Neue Rezepte

Rezept für Kokos-Pralinen-Kuchen

Rezept für Kokos-Pralinen-Kuchen



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

  • Rezepte
  • Geschirrtyp
  • Kuchen

Ein köstlich reichhaltiger Kuchen mit Haferflocken, aromatischen Gewürzen und einem klebrigen Kokos-Pekannuss-Topping. Genießen Sie etwas anderes!

18 Leute haben das gemacht

ZutatenPortionen: 12

  • 350ml kochendes Wasser
  • 80g Haferflocken
  • 200g einfaches Mehl
  • 1 Teelöffel Bicarbonat Soda
  • 2 Teelöffel gemahlener Zimt
  • 2 Teelöffel gemahlene Muskatnuss
  • 1/2 Teelöffel gemahlene Nelken
  • 110g ungesalzene Butter
  • 220g dunkelbrauner weicher Zucker
  • 200g Puderzucker
  • 2 Eier
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 45g Butter
  • 165g dunkelbrauner weicher Zucker
  • 1 Ei
  • 3 Esslöffel Milch
  • 55g Kokosraspeln
  • 55g gehackte Pekannüsse

MethodeVorbereitung:50min ›Kochen:1h ›Fertig in:1h50min

  1. Backofen auf 180 °C / Gas vorheizen. 4. Eine quadratische Form (23 cm) einfetten und bemehlen. In einer mittelgroßen Schüssel kochendes Wasser und Hafer mischen. Rühren, dann 40 Minuten beiseite stellen. Mehl, Bicarb, Zimt, Muskatnuss und Nelken vermischen. Beiseite legen.
  2. In einer großen Schüssel 110 g Butter, 220 g dunkelbraunen Weichzucker und 200 g Puderzucker schaumig schlagen. 2 Eier nacheinander einrühren, dann die Vanille unterrühren. Die Hafermischung unterrühren. Die Mehlmischung nach und nach einrühren. Kuchenmasse in die vorbereitete Form gießen.
  3. Im vorgeheizten Ofen 50 Minuten backen, oder bis ein in die Mitte des Kuchens gesteckter Spieß sauber herauskommt. Während der Kuchen backt, den Belag vorbereiten.
  4. In einer mittelgroßen Schüssel 45 g Butter und 165 g dunkelbraunen weichen Zucker cremig schlagen. 1 Ei und 3 EL Milch unterrühren. Kokos und Pekannüsse unterrühren. Auf dem heißen Kuchen verteilen. Backen Sie den Kuchen für 10 Minuten in den Ofen oder bis der Belag goldbraun ist. Abkühlen lassen und in Quadrate schneiden.

Zuletzt angesehen

Rezensionen & BewertungenDurchschnittliche Gesamtbewertung:(18)

Bewertungen auf Englisch (17)

von Sandi

Das weckt wunderbare Erinnerungen an das Backen mit meiner Oma, als ich klein war. Ich habe ihr Rezept nicht, aber dieses ist genau wie das, das sie bis zum Zuckerguss gemacht hat. Wir müssen ihr Rezept verdoppelt haben, da wir immer ein 9x13 gemacht haben. Es ist einfach, feucht, dicht und würzig. Danke fürs Teilen, ich kann es kaum erwarten, es für meine Familie zu machen.-06. März 2007

von BUSYBAKER1

Dies ist ein altmodischer Kuchen. Als ich aufwuchs, nannten wir es "Lazy Dazy Cake". Ich verdoppele immer die gebratenen Zutaten auf Zuckerguss. Ich bin froh, das Rezept für diesen sentimentalen Liebling gefunden zu haben!-24.04.2007


No-Bake Kokos-Pekannuss-Pralinenkekse

Ich musste mich abschneiden, nachdem drei davon einfach so gut sind!

Mit Cookies können Sie nie etwas falsch machen. Im Ernst, es gibt so viele tolle Kombinationen und Optimierungen, mit denen Sie einen Keks komplett verändern können, was ihn zu einem aufregenden Backabenteuer und einer großartigen Nachmittagsaktivität (mit oder ohne kleine Helfer) macht! Es gibt jedoch Zeiten, in denen wir wirklich keine Lust haben, den Ofen anzustellen oder einen hausgemachten Teig zuzubereiten, zu kühlen und auszurollen. Hier kommen diese speziellen Kekse ins Spiel. Sie sind no-bake, so einfach wie möglich und total lecker.

Perfekt zu jeder Jahreszeit, aber besonders während der Feiertage sind diese Kokos-Pekannuss-Pralinenkekse wahnsinnig lecker und machen süchtig. Alles, was Sie tun müssen, ist, Ihre Zutaten in einem Topf zu mischen und dann alles miteinander zu vermischen. Lassen Sie es etwas abkühlen, da Sie nicht möchten, dass sich Ihre Kekse zu sehr ausbreiten, dann schöpfen Sie sie aus und legen Sie sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Das ist es! Der resultierende Keks ist perfekt süß, knusprig und dennoch luftig, also mach los und peitsche diese bösen Jungs auf – vertrau uns: Jeder wird sie lieben!


Kokos-Pralinen-Karotten-Kuchen mit Frischkäse-Frosting

Sie können Ostern nicht ohne Karottenkuchen haben, und dies ist das ultimative Rezept für Karottenkuchen.

Lassen Sie mich nur sagen, dass dies kein durchschnittlicher Karottenkuchen ist. Und es ist definitiv nichts zu machen, wenn Sie ein einfaches Stück Kuchen für den Morgen mit einer Tasse Tee haben möchten.

Dies ist ein atemberaubender, dreistufiger Kokos-Karotten-Kuchen mit klebrigen Kokos-Pekannuss-Praliné-Schichten und einem seidigen, glatten Kokos-Frischkäse-Zuckerguss. Es ist wahnsinnig lecker.

Vor ein paar Tagen habe ich diese gepostet Deviled Egg Gravlax Tartines, die perfekt zum Brunch sind, aber natürlich musste ich auch etwas Süßes zum Nachtisch machen. Ich meine, wer möchte seinen Urlaub nicht mit einem großen Stück davon beenden. Der Teig selbst ist extrem zart und feucht. Ich verwende frisch geriebene Karotten für eine schöne leuchtend orange Farbe und geschmolzenes Kokosöl für eine unwiderstehliche Textur. Das absolut Beste daran ist jedoch die Pralinenschicht.

In einem Topf erhitzen Sie einfach Butter, Vollmilch und Zucker zusammen, bis sie sprudeln. Diese Mischung geht direkt in den Boden der Kuchenformen. Ich streue geröstete Pekannüsse und Kokoschips darüber. Und der Karottenkuchenteig wird direkt hineingegossen. Also… während die Kuchen backen, karamellisiert diese Pralinenschicht und die Butter „brät“ den Kuchen fast in einer klebrigen, süßen, knusprigen Mischung. Wenn diese Dinger aus dem Ofen kommen, sprudeln sie und riechen wahnsinnig gut.

Nach etwa 10 Minuten aus dem Ofen fahre ich mit einem Buttermesser an den Rändern entlang und drehe die Kuchen um, indem ich sie auf ein Schneidebrett wende. Die Pralinenschicht endet oben, und es ist ehrlich gesagt schwer zu widerstehen, direkt an Ort und Stelle in eine zu schneiden. Aber die Geduld wird sich lohnen. Sie sollten die Kuchen vollständig abkühlen lassen, bevor Sie sie glasieren (ich habe es ein wenig beschleunigt, damit das Zuckerguss in der Mitte meines Kuchens geschmolzen ist, aber es hat so gut geschmeckt, dass es mir egal war).

Das Frosting ist ein einfaches Frischkäse-Frosting, aber ich füge auch etwas Kokosmilch hinzu. Ich bekomme die Bio-Kokosmilch von Whole Foods, weil ich finde, dass die meisten Marken viele Konservierungsstoffe und seltsam aussehende Zutaten enthalten. Ich koche gerne nur mit Produkten, die aus wenigen, ganzen Zutaten bestehen. Wie auch immer, Sie sollten den dicken, oberen Teil der Kokosmilch verwenden. Löffeln Sie die dicke Milch vorsichtig aus und lassen Sie die wässrige Milch zurück ... die Glasur wird dadurch zu dünn.

Der Schlüssel zu diesem Zuckerguss ist, ihn vor der Verwendung zu kühlen. Ich mag es, mit dem Zuckerguss zu beginnen, sobald ich die Kuchen aus den Formen wende. Ich stelle es in den Kühlschrank, während die Kuchen ausgekühlt sind, und wenn die Kuchen fertig sind, ist auch das Zuckerguss.

Das Zusammensetzen des Kuchens ist einfach. Die Schichten mögen einschüchternd wirken, aber es ist so einfach, jede Schicht einzeln zu bereifen, eine Schicht über die andere zu stapeln und zu versuchen, dabei keine Schicht abgleiten zu lassen. Diese Schichten sind extrem dicht, also superschwer. Dies bedeutet, dass die Kuchenschicht das Zuckerguss zu den Seiten drückt. Ich versuche, in der Mitte stärker zu frosten und die Ränder etwas leer zu lassen, damit sich der Zuckerguss bewegen kann. Auf diese Weise tropft der Zuckerguss nicht so stark von den Seiten, sodass Sie die schönen Schichten sehen können (ein wenig tropfen ist in Ordnung, denn schließlich ist der Zuckerguss normalerweise der Lieblingsteil aller).

Und das ist alles! Der absolut beste und köstlichste Karottenkuchen. Ich kröne das Ganze mit ein paar frischen Erdbeeren und ein wenig von der Praline, die beim Backen an den Pfannen kleben blieb (sich als perfekte Garnitur herausgestellt).

Probieren Sie es auf jeden Fall zu Ostern aus ... jeder wird so beeindruckt sein und es absolut lieben. Genießen!


Southern Pecan Praline Cake ist ein fantastischer Kuchen. Eine Butter-Pekannuss-Kuchen-Mischung wird mit einer Wanne Kokos-Pekannuss-Zuckerguss und weiteren Pekannüssen gemischt. Dann wird eine spektakuläre Butter-Pekannuss-Glasur darüber geträufelt. Dieser Kuchen kann sicherlich zum Nachtisch serviert werden, hat aber die Konsistenz eines Kaffeekuchens, was ihn zu einer großartigen Frühstücksidee macht, insbesondere für das Urlaubsfrühstück.

Als ich dieses Rezept vor einiger Zeit zum ersten Mal auf Pinterest sah, wusste ich, dass ich es machen muss. Es klang so wunderbar und ich sabberte über die Bilder. Aber dann sabbere ich fast immer über die Bilder aus dem Blog von The Country Cook. Alles sieht immer toll aus. Und dieses Rezept war keine Ausnahme. Ich dachte, es wäre der perfekte Frühstückskaffeekuchen für einige Freunde, die vor kurzem in ein neues Zuhause gezogen sind. Ich lag nicht falsch. Unser Freund ’s hat es geliebt!

Southern Pecan Praline Cake hat ziemlich viel Knusprigkeit von den Pekannüssen mit einem schönen Pralinengeschmack vom Kuchen und der Glasur. Das Hinzufügen einer Wanne Kokos-Pekannuss-Zuckerguss zur Kuchenmischung verleiht der Butter-Pekannuss-Kuchenmischung Süße, Geschmack und Textur. Wenn Sie auf der Suche nach einem sensationellen Kuchen zum Frühstück oder Abendessen sind, werden Sie bei jedem Bissen des Southern Pecan Praline Cake sabbern! Dies ist ein großartiger Kuchen für Unternehmen, Weihnachtsfeiern und Frühstücke oder Potluck-Abendessen.

Southern Pecan Praline Cake kann zum Frühstück oder Dessert serviert werden.

Ich fand es toll, wie die Butter-Pekannuss-Glasur über die Seiten des Kuchens tropfte.

Sie können die Butter-Pekannuss-Glasur über einzelne Kuchenstücke träufeln oder einfach die Glasur auf dem Kuchen verteilen. So oder so ist dieser Kuchen perfekt.

Die Zutaten links habe ich für den Kuchen verwendet. Die drei Zutaten auf der rechten Seite habe ich für die Butter-Pekannuss-Glasur verwendet.

In einer großen Rührschüssel Butter-Pekannuss-Kuchen-Mix, eine Wanne Kokos-Pekannuss-Zuckerguss, Eier und Öl hinzufügen.

Fügen Sie jetzt halb und halb anstelle von Wasser hinzu, um einen reichhaltigeren Kuchengeschmack zu erhalten.

Rühren Sie die Zutaten um, um sie zu kombinieren. Fügen Sie nun gehackte Pekannüsse hinzu und rühren Sie erneut um, um zu kombinieren.

Kuchenteig in eine gefettete Backform aus 9吉″ Glas verteilen.

Backen Sie bei 350 für 30-40 Minuten oder bis ein Zahnstocher in der Mitte sauber herauskommt. (Meine dauerte 50 Minuten).

Butter im Topf schmelzen. Kondensmilch hinzufügen und verrühren.

Gehackte Pekannüsse hinzufügen und gründlich erhitzen.

Hier ist die Butter-Pekannuss-Glasur für den Kuchen.

Ich ließ den Kuchen abkühlen, bevor ich Glasur hinzufügte.

Wenn Sie Pekannüsse lieben, ist dies der Kuchen für Sie!

Es gibt viel Glasur für diesen Kuchen. Sie können die Glasur über jede Scheibe auftragen!


Charleston Kokos-Kuchen

Wir haben Kokosnuss auf Kokosnuss auf Kokosnuss gestapelt!

Wenn Sie ein Fan dieses Kuchens sind, wissen Sie bereits, wie großartig er ist. Wenn Sie gerade erst etwas über Charleston Coconut Cake erfahren, erwartet Sie ein erstaunlicher Leckerbissen! Dieser Kuchen ist ein kleiner Prozess, aber Sie müssen kein erfahrener Bäcker sein, um einen Kuchen wie diesen zu backen. Traditionell hat ein Charleston Kokoskuchen bis zu 12 Schichten Kuchen und Zuckerguss, was ihn zu einer überragenden Leistung im Kuchenbau macht. Wir haben es hier in diesem Rezept mit nur drei Schichten Desserthimmel etwas vereinfacht.

Wir wollten den Kokosgeschmack wirklich verstärken, deshalb haben wir Kokosmilch in Dosen (siehe die Rubrik für asiatische Lebensmittel in Ihrem Lebensmittelgeschäft) an Orten verwendet, an denen sonst Sahne erforderlich wäre. Und natürlich fügen wir unserem Charleston-Kokos-Kuchen Kokos-Extrakt und Kokosflocken hinzu, denn hier gibt es eindeutig ein Thema und es ist KOKOSNUSS! Im Kuchen, in der Füllung und im Zuckerguss steckt Kokosnuss, so dass zu keinem Zeitpunkt die Botschaft verloren geht, dass es sich um einen Kokoskuchen handelt. Der Geschmack ist hier riesig, was sich an all diesen erstaunlichen Schichten orientiert, die dem Charleston-Kokoskuchen eine erstaunliche Höhe verleihen.

Es werden keine Spezialartikel benötigt, nur ein Vielfaches einiger wichtiger Zutaten wie Kokosraspeln, Kokosmilch in Dosen und Butter. Sie müssen 2 Dosen Kokosmilch, 8 Stangen ungesalzene Butter und 2 Packungen Kokosraspeln mitnehmen. Diese werden alle in drei Phasen der Zubereitung kombiniert: Kuchen, Füllung und Zuckerguss, um den Kokos-“kleber” herzustellen, der den Kuchen zusammenhält.

Charleston Coconut Cake ist im Bundesstaat South Carolina eine Legende, ein Butterkuchen mit Schichten reichhaltiger Kokosfüllung, Frischkäse-Zuckerguss und natürlich gerösteter Kokosnuss. Die geröstete Kokosnuss ist das letzte Element des Kuchens, das ihm wirklich etwas Eleganz verleiht (als ob es nötig wäre) und die geröstete Kokosnuss ist ein schöner Kontrast in Geschmack und cremiger Textur. Es ist eines dieser besonderen Desserts, das vor allem auf den Geschmacksnerven einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Wir können es nicht nach South Carolina schaffen, aber wir können unser Bestes tun, um diesen Kuchen direkt in unserer eigenen Küche neu zuzubereiten.


Kokoscreme-Kuchen

Heute ist Nationaler Bundt Cake Day, und es ist einfach so, dass ich ein riesiger Fan von Bundt Cakes bin. Sie sehen so viel hübscher aus als ein Blechkuchen, sodass die Leute denken, dass Sie allesamt schick sind.

Aber Sie müssen sich nicht damit befassen, Schichten gleichmäßig aufzuteilen und zu stapeln, ohne dass sie auseinanderfallen. (Bin ich der einzige, der mit Schichtkuchen mächtig zu kämpfen hat?) Es ist also ein Gewinn/Gewinn. Jeder denkt, Sie sind eine Backkönigin, aber Sie müssen sich nicht wirklich anstrengen. Es ist perfekt.


Lassen Sie uns eine Minute über diesen Kokoscreme-Bundt-Kuchen sprechen. Leute, es ist unglaublich! Ich passte ein Lieblingsrezept für Butterkuchen an, um es zu entwickeln, und drückte nur die Daumen, dass es sich herausstellen würde. Habe es jemals getan. Es ist reich und buttrig und voller Kokosgeschmack. So lecker!

Die warme Glasur, die du außen bepinsst, verleiht dem Kokoskuchen eine schöne knusprige Schicht, dann ist die Innenseite unglaublich saftig. Es ist die perfekte Ergänzung und fügt einen schönen Schuss Kokosgeschmack hinzu.

Sie brauchen nicht viel Zuckerguss auf der Oberseite, aber ich habe etwas hinzugefügt, weil ich etwas wollte, an dem die geröstete Kokosnuss haften kann. Denn hallo. Geröstete Kokosnuss. Eines der köstlichsten Dinge auf dem Planeten.


So backen Sie Kokosnuss-Bundt-Kuchen:

  • Butter
  • Kokosnussöl
  • Zucker
  • Eier
  • Sauerrahm
  • Kokosextrakt
  • Vanilleextrakt
  • Mehl
  • Backpulver
  • Backsoda
  • Salz
  • gesüßte Kokosraspeln
  • Kokosmilch
  • Puderzucker

Kokosöl, Butter und Zucker in einer großen Schüssel cremig schlagen. Eier, Sauerrahm und Extrakte unterrühren und gut vermischen. Die trockenen Zutaten und die Kokosnuss einrühren und den Teig in eine gefettete 12-Tassen-Bundt-Kuchenform gießen. Bei 350° etwa eine Stunde backen.

Machen Sie eine einfache Kokosglasur, indem Sie Zucker und Kokosmilch in einem Topf schmelzen. Den ganzen Kuchen damit bestreichen, solange er noch heiß ist.

Nachdem der Kuchen auf Raumtemperatur abgekühlt ist, träufeln Sie eine einfache Kokosglasur darüber und bestreuen Sie ihn dann mit gerösteten Kokosflocken.

Soll ich diesen Kuchen warm oder bei Zimmertemperatur servieren?

Es ist definitiv am besten, den Kuchen vor dem Servieren vollständig abkühlen zu lassen, er ist viel einfacher zu schneiden!

Ich hatte es eilig mit dem Fotografieren, deshalb war der Kuchen beim Anschneiden noch etwas warm. Deshalb sieht es ein bisschen so aus, als hätte ein Kleinkind die Mitte angegriffen. Niemand in meiner Familie beschwerte sich jedoch, sie waren zu beschäftigt damit, ihre Gesichter zu stopfen.

Aber wenn Sie es vollständig abkühlen lassen, werden Ihre Scheiben schön und gerade. Und als Fyi schmeckt dieser Kokoskuchen am nächsten Tag noch besser.

Wie lagert man einen Bundt Cake am besten?

Wenn Sie häufig Bundt- oder Schichtkuchen backen, investiere ich in einen hohen Kuchendeckel. Es kann Glas oder Plastik sein, aber Sie möchten etwas, das die Oberseite des Kuchens nicht zerdrückt. Dieser Kuchenträger hat tolle Bewertungen bei Amazon.

Hier sind noch mehr fabelhafte Bundt-Kuchen-Rezepte von meinen Blogger-Freunden. So viele Kuchen, die ich probieren möchte!

19 leckere Bundt-Kuchen-Rezepte

Im Bild:
Kokoscreme-Bundt-Kuchen (Sie sind hier!)
Apfelmus-Gewürzkuchen von Real Mom Kitchen
Kokos-Pekannuss-Käsekuchen-Bundt-Kuchen von Ashlee Marie
Kürbiskuchen mit Karamellglasur aus Butter mit einer Brotseite
Mama&rsquos 7-Up Cake von Tried and Tasty
Cranberry-Orangen-Bundt-Kuchen mit weißer Schokoladenglasur von Jamie Bakes It Up!
Schokoladen-Erdnussbutter-Bundt-Kuchen von Like Mother Like Daughter


Das gesunde Kochbuch für meinen Arsch

Eine Kokos-Sahne-Torte mit einer Pekannuss-Pralinen-Überraschung im Boden.

Zutaten:

1 Perfekte Tortenkruste - Kein Top
1/2 Tasse Butter
1/2 Tasse Brauner Zucker, fest verpackt
3/4 Tasse Pekannüsse, gehackt
2& 1/4 Tassen Milch, kalt, geteilte Verwendung
1 Teelöffel. Vanille
2 Umschläge Dream Whip Whipped Topping Mix, trocken
2 Packungen. Instant Vanillepudding & Pie Filling Mix, trocken, 4 Portionen
1 & 1/4 Tassen Kokosflocken, geteilte Verwendung

Richtungen:

Bereiten Sie die Perfect Pie Crust - No Top zu, backen Sie sie und stellen Sie sie zum vollständigen Abkühlen beiseite.

Butter, braunen Zucker und Pekannüsse in einem kleinen Topf unter häufigem Rühren erhitzen, bis Butter und Zucker geschmolzen sind und die Mischung zum Kochen kommt. Genau 30 Sekunden kochen. Auf dem Boden des gebackenen Tortenbodens verteilen und zum vollständigen Abkühlen beiseite stellen.

In einer großen Rührschüssel mit einem elektrischen Mixer auf hoher Stufe 1 Tasse Milch mit Vanille und trockenem Dream Whip Whipped Topping Mix schlagen, bis der Topping dicker wird und steife Spitzen bildet (kann bis zu 6 Minuten dauern). Bei niedriger Geschwindigkeit die restliche Milch und den Instant Vanilla Pudding Mix einrühren. 2 Minuten auf hoher Geschwindigkeit schlagen, dabei die Schüssel gelegentlich auskratzen. 1 Tasse Kokosflocken einrühren. In einem Hügel auf der Pekannuss-Pralinen-Mischung am Boden der Tortenkruste verteilen. Mit restlicher Kokosnuss garnieren. Mindestens 4 Stunden kalt stellen, bis sie fest ist.

Reste im Kühlschrank aufbewahren.

Anmerkungen:

Ich garniere die Torte mit gerösteter Kokosnuss, die ich backe, indem ich eine dünne Schicht der restlichen Kokosnuss backe, in einer Kuchenform bei 350º, 7 bis 12 Minuten unter häufigem Rühren, bis sie goldbraun ist.

Ich habe dies auch mit einer 4-Portion-Packung Instant Vanillepudding-Mix und einer 4-Portion-Packung Instant Coconut Cream Pudding-Mix gemacht und das war auch gut.

Andere Informationen:

Quelle: Meine Modifikation einer Kraft-Anzeige.

Mal:
Vorbereitung: 2:00
Chillen: 4:00
Gesamt: 6:00

Ertrag: 1 9" Kuchen
Portionen: 8

Nährwertangaben pro Portion:
591 Kalorien
36g Fett (52,6% Kalorien aus Fett)
6g Protein
67g Kohlenhydrate
2g Ballaststoffe
41mg Cholesterin
670mg Natrium.

Austausch pro Portion:
1 Korn (Stärke)
0 Mageres Fleisch
1/2 Frucht
1/2 Fettfreie Milch
6 1/2 Fett
1/2 Andere Kohlenhydrate.

Copyright 2006-2021 Keith Langeneckert. Alle Rechte vorbehalten. Wenden Sie sich an WebMaster.


Kokosnusskuchen

Mein Kokoskuchen ist so leicht! Es fühlt sich an, als könnte es davonschweben! Ich habe Kokoscreme in der italienischen Baiser-Buttercreme verwendet und es hat den Unterschied gemacht! Es gibt einen Hauch von echtem Kokosgeschmack, nicht den Geschmack von Sonnencreme, den man von Extrakten bekommt! Das Hinzufügen von gesüßten, gerösteten Kokosflocken zwischen jeder Schicht sorgt für etwas Textur und zusätzliche Süße, um die weiche Buttercreme zu ergänzen.

Ich wollte schon seit einiger Zeit (wieder) Kokoskuchen machen und bin endlich dazu gekommen! Kokoskuchen ist mein Favorit und ich wollte einen leichten und verträumten Kuchen machen und gleichzeitig ein neues Dekorationsschema ausprobieren. Ich muss noch erwähnen, dass ich die italienische Kokos-Baiser-Buttercreme LIEBE, sie ist wirklich leicht und nicht zu süß!

Kokosnusskuchen
Der verträumte cremigste Kokoskuchen aller Zeiten mit italienischer Kokosnussbuttercreme und gestreiften gerösteten Kokosflocken!

Kurs Dessert
Küche amerikanisch
Stichwort Kokoskuchenrezept, Kokosdessert, IMBC
Vorbereitungszeit 35 Minuten
Kochzeit 40 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 15 Minuten
Für 12 Personen
Kalorien 330 kcal

Zutaten

Für den Kuchen
2 1/2 Tasse Allzweckmehl 300g, plus extra für Pfannen,
1/2 Tasse Kokosmehl 60g
1 1/2 Teelöffel Backpulver 6g
1 Teelöffel koscheres Salz 6g
1/2 Tasse frische Kokosmilch 118 ml
1/2 Tasse frische Kokoscreme 118ml
8 Unzen ungesalzene Butter 225 g, Raumtemperatur
2 1/4 Tassen Kristallzucker 450g
1 Teelöffel Vanille 5ml
4 Eiweiß
Für das Frosting
1½ Tassen Kristallzucker 300g
6 Eiweiß
1½ Tassen ungesalzene Butter 342 g, bei Raumtemperatur, in 2-Zoll-Stücke geschnitten
1 Teelöffel Vanilleextrakt 5ml
¼ Teelöffel koscheres Salz 1g, gehäuft
⅔ Tasse Kokosmilch 157ml
Für die Montage
1 Tasse Kokosflocken 75g, geröstet
1/2 Tasse gesüßte Kokosraspeln 50g, geröstet
1 Fuß Pergamentpapier.

Anweisungen

Für den Kuchen
Den Panggangan auf 350 Grad F vorheizen. 3 8-Zoll-Kuchenformen mit Butter bestreichen. Den Boden jeder Pfanne mit Pergamentpapier auslegen. Ölen Sie das Pergamentpapier und bemehlen Sie dann die Pfanne. Beiseite legen.
Mehl, Kokosmehl, Backpulver und Salz in eine große Rührschüssel geben und verrühren.
In einem Glas Kokosmilch, Kokoscreme, Vanille mischen und mit einem Schneebesen verquirlen.

Die Butter in die Schüssel eines Standmixers geben und mit dem Rühraufsatz bei mittlerer Geschwindigkeit ca. 1 Minute schaumig schlagen. Verringern Sie die Geschwindigkeit auf niedrig und fügen Sie den Zucker langsam über 1 bis 2 Minuten hinzu. Sobald der gesamte Zucker hinzugefügt wurde, stoppen Sie den Mixer und kratzen Sie die Seiten ab. Drehen Sie den Mixer wieder auf mittlere Geschwindigkeit und schäumen Sie weiter, bis die Mischung merklich heller wird und leicht an Volumen zunimmt, ungefähr 2 bis 3 Minuten.
Mit dem Mixer auf niedriger Stufe die Mehlmischung abwechselnd mit der Milchmischung zu Butter und Zucker in 3 Portionen geben und mit der Milchmischung enden. Nicht übermischen.
In einer separaten Schüssel das Eiweiß verquirlen, bis es steife Spitzen bildet. Falten Sie das Eiweiß in den Teig, nur bis es sich verbunden hat. Verteilen Sie den Teig gleichmäßig auf die Pfannen und schlagen Sie die Pfannen mehrmals auf die Arbeitsplatte, um die Luft zu entfernen und den Teig gleichmäßig in der Pfanne zu verteilen. Den Panggangan auf die mittlere Schiene geben. 40 Minuten backen oder bis der Kuchen eine hellgoldene Farbe hat und die Mitten gesetzt sind.
Für das Frosting
In einer kleinen Glasschüssel Zucker und Eiweiß verquirlen. Stellen Sie die Schüssel auf einen Topf mit etwa einem Zentimeter siedendem Wasser (Wasser sollte die Schüssel nicht berühren). Erhitzen Sie die Mischung unter gelegentlichem Rühren für 6 bis 8 Minuten oder bis die Mischung heiß ist und sich der Zucker aufgelöst hat (160 ° F).
Die Schüssel vom Herd nehmen und die Mischung in die Schüssel eines elektrischen Mixers geben. Mit dem Schneebesenaufsatz auf mittlerer bis hoher Stufe schlagen, bis die Mischung ein helles, weißes Baiser wird und die Mischung 8-10 Minuten kühl ist. Reduzieren Sie die Geschwindigkeit auf eine niedrige Stufe und fügen Sie die Butter nacheinander hinzu. Erhöhen Sie die Geschwindigkeit auf mittel und mischen Sie für 4 bis 5 Minuten oder bis die Butter gründlich eingearbeitet ist und der Zuckerguss glatt und glänzend ist. Das Frosting kann nach dem Hinzufügen der Butter anfangs geronnen aussehen, aber weiter schlagen und es wird zusammenkommen und am Ende der Mischzeit glatt und cremig aussehen.
Vanilleextrakt, Salz und Kokosmilch hinzufügen und weitere Minuten bei mittlerer Geschwindigkeit schlagen, oder bis die Kokosmilch vollständig eingearbeitet ist und der Zuckerguss glatt ist. Wenn es seltsam aussieht, schlagen Sie einfach weiter und es wird zusammenkommen. Sofort verwenden. Wenn Sie etwas im Voraus machen, müssen Sie es vor der Verwendung nur kurz aufpeitschen.
Zusammensetzen
Die erste Schicht einfrieren und die Kokosraspeln darüber streuen. Wiederholen Sie den Schritt, während Sie die Schichten zusammenbauen. Geben Sie dem Kuchen eine glatte Schicht und kühlen Sie ihn dann ab. Schneiden Sie Pergamentpapierstücke auf eine einheitliche Breite. Messen Sie die Höhe des Kuchens und falten Sie das Pergamentpapier auf dieser Höhe. Dann schneiden Sie Dreiecke darauf, die die Länge des Radius des Kuchens haben.


Rezeptzusammenfassung

  • 3/4 Tasse (1 1/2 Sticks) ungesalzene Butter, Raumtemperatur, plus mehr für Pfannen
  • 2 Tassen gesiebtes Kuchenmehl, nicht selbst aufgehend, plus mehr für Pfannen
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1/4 Teelöffel Salz
  • 1 Tasse superfeiner Zucker
  • 4 große Eigelb, leicht geschlagen
  • 2/3 Tasse Sauerrahm
  • 1 Teelöffel reiner Vanilleextrakt
  • Kokoscreme-Füllung
  • 11 Unzen (ca. 3 3/4 Tassen) gesüßte Engelsflocken-Kokosnuss
  • Sieben-Minuten-Zuckerguss für Kokos-Schichtkuchen

Backofen auf 350 Grad vorheizen. Ordnen Sie zwei Roste in der Mitte des Ofens an. Den Boden von drei 6 x 2 Zoll großen, gebutterten runden Kuchenformen mit Pergamentpapier auslegen. Boden und Seiten der Kuchenformen mit Mehl bestäuben und überschüssiges Mehl ausklopfen. Mehl, Backpulver, Natron und Salz vermischen und die Schüssel beiseite stellen.

In der Schüssel eines elektrischen Mixers, der mit dem Paddelaufsatz ausgestattet ist, Butter bei mittlerer bis niedriger Geschwindigkeit schaumig schlagen, 1 bis 2 Minuten. Fügen Sie nach und nach Zucker hinzu und schlagen Sie weiter, bis die Mischung flauschig und hell ist, etwa 3 Minuten. Nach und nach das Eigelb einträufeln und zwischen jeder Zugabe auf mittlerer bis niedriger Geschwindigkeit schlagen, bis der Teig nicht mehr glatt ist. Schlagen, bis die Mischung wieder flauschig ist, etwa weitere 3 Minuten.

Abwechselnd Mehlmischung und Sauerrahm zum Teig geben, jeweils nach und nach, beginnend und endend mit der Mehlmischung. Vanille einrühren. Den Teig auf die vorbereiteten Kuchenformen verteilen. Backen Sie 30 bis 40 Minuten, bis ein in die Mitte jedes Kuchens eingesetzter Kuchentester sauber herauskommt, und drehen Sie die Formen bei Bedarf im Ofen, um eine gleichmäßige Bräunung zu erzielen. Übertragen Sie Kuchenformen zum Abkühlen auf Drahtgestelle, etwa 15 Minuten. Kuchen aus den Formen nehmen und auf Rosten vollständig abkühlen lassen, auffüllen.

Entfernen Sie zum Zusammenbauen das Pergamentpapier vom Boden der Kuchen. Jede Schicht mit einem gezackten Messer waagerecht halbieren. Legen Sie die schönste Kuppel beiseite, die für die letzte Schicht verwendet wird. Legen Sie eine weitere gewölbte Schicht mit der Kuppelseite nach unten auf die Servierplatte. 2 bis 3 Esslöffel Kokosflocken über den Kuchen streuen. Verteilen Sie eine großzügige 1/2 Tasse Kokoscreme-Füllung auf den Kokosflocken. Wiederholen Sie das Besprühen und Ausbreiten auf den verbleibenden Schichten, bis alle bis auf die reservierte gewölbte Schicht verwendet sind. Den Kuchen mit der reservierten gewölbten Schicht bedecken. Den Kuchen 1 Stunde in den Kühlschrank stellen, damit er fest wird. Aus dem Kühlschrank nehmen und die Außenseite des Kuchens mit siebenminütigem Zuckerguss bereifen. Die restlichen Kokosflocken über den Kuchen streuen, während das Frosting weich ist. Nicht in den Kühlschrank stellen. Kuchen kann mehrere Tage bei Raumtemperatur stehen bleiben.