Neue Rezepte

Hausgemachte Ramen-Nudeln mit pochierten Eiern und sautiertem Grün

Hausgemachte Ramen-Nudeln mit pochierten Eiern und sautiertem Grün

Wer braucht schon das salzige Zeug aus dem Laden, wenn man seine eigene Ramen-Nudelschüssel zu Hause herstellen kann? Niemand, das ist wer.MEHR+WENIGER-

Aktualisiert am 13. November 2014

3/4

Tasse Brotmehl oder ungebleichtes Allzweckmehl, plus mehr zum Bestäuben

2

Esslöffel Gemüse- oder Olivenöl

1

(11-Unzen) Packung gefrorener Spinat oder asiatisches Gemüse, aufgetaut

1

Bund Frühlingszwiebeln, schräg geschnitten

1/2

Teelöffel rote Paprikaflocken

Bilder ausblenden

  • 1

    In einer großen Schüssel Mehl und Salz verquirlen. In die Mitte eine Mulde drücken und 1 Ei und Wasser in die Mulde geben.

  • 2

    Mit einer Gabel die trockenen Zutaten langsam in die nassen Zutaten einarbeiten, bis sie sich gerade verbunden haben. Teig auf eine saubere Fläche gießen und mit Mehl bestäuben. Den Teig zäh kneten und nach Bedarf mehr Mehl hinzufügen, bis der Teig einen milden Schlag verträgt und kaum klebrig ist (er sollte etwas zäher sein als Brotteig).

  • 3

    Teig zu einer Kugel formen und 45 Minuten in ein feuchtes Tuch legen.

  • 4

    Teig vom Tuch nehmen und auf eine gut bemehlte Fläche legen. Super dünn ausrollen, ca. 1 mm dick. Mit Mehl bestäuben und den Teig zweimal in die gleiche Richtung übereinander falten. Mehl oben.

  • 5

    Den Teig mit einem sehr scharfen, langen Messer waagerecht in sehr dünne Nudeln schneiden. Nudeln mit den Fingern aufrollen und auf ein bemehltes Backblech legen.

  • 6

    In der Zwischenzeit einen großen Topf mit Salzwasser in eine Schüssel geben. Schütteln Sie das überschüssige Mehl vorsichtig von den Nudeln und senken Sie es langsam nacheinander in Wasser. 4 Minuten kochen oder bis es al dente ist.

  • 7

    Nudeln abgießen, dabei 2/3 Tasse Nudelwasser auffangen. Beiseite legen.

  • 8

    In der Zwischenzeit eine mittelgroße Pfanne bei mittlerer Hitze auf einen Herd stellen. 1 Esslöffel Öl in die Pfanne geben, dann Spinat hinzufügen. Spinat 1 Minute lang kochen, bis er warm ist, dann restliches Öl, Frühlingszwiebeln, rote Paprikaflocken, Sojasauce und Zucker hinzufügen und verrühren.

  • 9

    Machen Sie zwei Mulden in der Gemüsemischung und schlagen Sie in jeder Mulde ein Ei auf. Pfanne abdecken und Eier 4-5 Minuten pochieren.

  • 10

    Nudeln und Nudelwasser auf zwei Schüsseln verteilen. Das Gemüse auf die Schüsseln verteilen und jeweils mit einem pochierten Ei belegen. Sofort servieren.

Für dieses Rezept sind keine Nährwertangaben vorhanden


Wo man große Ramen von Küste zu Küste schlürft

Ramen hat seinen Platz auf der Liste der ultimativen Komfortnahrungsmittel etabliert. Hier finden Sie sehnsüchtige Schüsseln im ganzen Land.

Im Zusammenhang mit:

Foto von: Emily Maze @redwhiteandbuzzed

Foto von: JohnKeonPhoto.com

Foto von: J. Pollack Photography ©2012, J. Pollack Photography

Foto von: Andrea Behrends ©Andrea Behrends 2014

Foto von: Sang Nguyen & KopieSang Nguyen

Holen Sie sich Ihren Ramen-Fix

Santa Rosa, Kalifornien: Vogel und Flasche

Benannt nach &ldquoeinem heißen Vogel und einer kalten Flasche&rdquo, einer Doppeldeutigkeit, mit der eine Nacht in der Stadt vor dem Ersten Weltkrieg beschrieben wird, ist Bird & The Bottle das sechste Restaurant der James Beard Outstanding Restaurateur-Halbfinalisten Mark und Terri Stark. Das zwanglose Restaurant erweckt faszinierende Interpretationen von Streetfood zum Leben. Ein absoluter Hit auf dem Brunch-Menü sind die leckeren Ramen mit Speck und Ei aus Kimchi-Brühe, gekrönt mit pochiertem Ei, Speck und eingelegten Shiitake-Pilzen.

Brooklyn: Mokbar

Die Köchin und Inhaberin von Mokbar und Food Network Kitchen-Alaunin Esther Choi wuchs mit ihrer Großmutter mit der Zubereitung traditioneller koreanischer Gerichte auf. Eine ihrer beliebtesten Ramen-Schüsseln ist inspiriert von dem beliebten koreanischen Armeeeintopf oder budae jjigae, das aus Kimchi, Schinken, Wurst, Spam, Baked Beans und anderen Konserven hergestellt wird. Der ursprüngliche Eintopf wurde in Korea aus Basisrationen der US-Armee in der Nachkriegszeit hergestellt, als das Essen knapp war. Chois Version besteht aus einer 8- bis 10-stündigen Tonkotsu-Brühe, einer speziellen würzigen Gochujang-Pastenmischung und frischen Ramen-Nudeln, belegt mit gedünstetem Speck, Kimchi, Spam, Wurst, Tofu, Schweinebauch, Mozzarella-Käse und Brunnenkresse.

Fairfax, Virginia: Marumen

Marumen serviert &ldquoGlück in einer Schüssel&rdquo und bietet koreanische Ramen. Seine beliebteste Schüssel sind würzige Miso-Ramen, die aus einer Schweinefleisch-Paitan-Brühe und einer Mischung aus Sojabohnen-Miso-Paste, Paprikapaste und Chiliöl hergestellt werden. Die Brühe braucht 14 Stunden zum Kochen und entwickelt Tiefe und Komplexität. Es ist garniert mit gebratenen Sojasprossen, Frühlingszwiebeln, einem halben marinierten Ei, einer Scheibe Schweinebauch nach Chashu-Art und einem Blatt Nori (geröstete Algen). Zu den Spezialitäten-Bowls gehören würzige Mazemen, eine Art von Ramen ohne Brühe, und &ldquoarmy&rdquo Ramen mit Wurst, Spam, Schweineschulter, Kimchi, Kohl, Sojasprossen, Frühlingszwiebeln und Zwiebeln.

Oklahoma City: Goro Ramen

Goro Ramen begann als Pop-up und füllt jetzt das Haus zum Mittag- und Abendessen. Die Speisekarte, bestehend aus verspielten Snacks und Ramen von Chefkoch Jeff Chanchaleune, ist eine Mischung aus japanischen Aromen und Techniken mit koreanischen, chinesischen, thailändischen und vietnamesischen Gerichten, die der Küchenchef gekocht, gegessen und genossen hat. Zu den Spezialitäten gehören vegane gelbe Curry-Ramen mit Kokosnuss und veganer Brühe, Tofu, Senfgrün, gelbe Paprika, Koriander und Erdnüsse sowie Yasai mit veganer Brühe, Tofu, gerösteten Tomaten, Pilzen, gebratenen Schalotten und Negi.

Madison, Wisconsin: Morris Ramen

Morris Ramen nimmt, wie viele andere Ramen-Läden auch, Reservierungen entgegen oder bietet Speisen zum Mitnehmen auf seinen Ramen-Menübestellungen an, um die Qualität jeder Schüssel besser zu erhalten. Es bietet jedoch Ramen-Lätzchen für Geschäftsleute und eine kluge Vorsichtsmaßnahme hier, wo Schlürfen nicht nur erlaubt, sondern sogar erwünscht ist. Die Ramen-Gerichte werden von zwei Madison-Eingeborenen, Matt Morris und Francesca Hong, zusammen mit dem in Sapporo geborenen Küchenchef und Partner Shinji Muramoto mit lokalen Zutaten zubereitet. Eine Spezialität sind die kalten Ramen Hiyashi Chuka mit einem halbgekochten Ajitama-Ei, Rhabarber-Kimchi, Spargel, Micro-Daikon-Grün, Nori und Frühlingszwiebeln.

Tukwila, Washington: Arashi Ramen

Arashi, mit Standorten in Seattle und Edmonds zusätzlich zu seinem ursprünglichen Standort in Tukwila, glaubt, dass die Essenz von Ramen in der Brühe liegt, nicht in den Nudeln. Die charakteristische Tonkotsu-Brühe wird von Meisterkoch Daisuke Ueda hergestellt und dauert über 16 Stunden. Das Restaurant bietet Shio-, Shoyu-, Miso- und würzige Miso-Tonkotsu-Ramen sowie Spezialitäten wie schwarze Knoblauch-Ramen, Tantanmen und eine kalte Süß-Soja-Ramen. Superhungrige Gäste möchten vielleicht Takoyaki, Gyoza oder knuspriges Karaage-Hühnchen bestellen.

Fort Lauderdale, Florida: Etaru Las Olas

Der Name Etaru ist eine Anspielung auf das japanische Wort für &ldquoether&rdquo und obwohl dies in erster Linie ein Grillrestaurant im Robata-Stil ist, sind die Schweinebauch-Ramen hier ebenfalls sehr beliebt. Dieses einfache und sehr traditionelle Gericht spiegelt das Ziel der Besitzer wider, den Gästen die klassischsten japanischen Ramen zu bieten. Die Nudeln sind auf Ei- und Mehlbasis und lockig und wurden wegen ihrer großen Fähigkeit ausgewählt, die gesamte Ramen-Brühe aufzunehmen, und die Schüssel wird neben Schweinebauch mit gegrilltem Bambus, Frühlingszwiebeln und Nori serviert.

Los Angeles: Hinoki & der Vogel

Die Butterhummer-Ramen von Chefkoch Brandon Kida im Hinoki & the Bird wurden von Presse und Gästen gleichermaßen begeistert. Kida beginnt damit, einen frischen, lebenden Hummer zu schlachten, das gesamte Fleisch zu entfernen und die Schalen zu verwenden, um eine würzige Hummerbrühe zuzubereiten. Während die Brühe abnimmt, macht Kida die Ramen-Nudeln von Hand und pochiert dann das Hummerfleisch in kochender Butter. Zu reichhaltig, um im Sommer serviert zu werden, ist dieses Gericht im Herbst, Winter und Frühling erhältlich. Im Winter kommt noch eine dicke Scheibe Schweinebauch hinzu, die in einer Schüssel zu einer noch herzhaften Mahlzeit wird.

Brooklyn: Chuko

Chuko bedeutet "Vintage" auf Japanisch, und dieser Laden ist eine Hommage an traditionelle Ramen, enthält aber auch neue Zutaten. Zwei Morimoto-Alaune eröffneten das ursprüngliche Geschäft in Prospect Heights, und ihr neuestes Geschäft befindet sich in Williamsburg. Zu den Spezialitäten gehören die kalten Sommer-Ramen und vegetarische Brühen. Jede Schüssel wird mit einer Auswahl an gebratenem Schweinefleisch, gedämpftem Hühnchen, würzigem Schweinehack oder Tofu und einer Schüssel mit grob geröstetem Knoblauch und Chilis in Öl geliefert, die Sie nach Belieben hinzufügen können. Um die Kohlenhydrate auszugleichen, wählen Sie als Beilage einen Grünkohlsalat oder knusprigen Rosenkohl.

Studio City, Kalifornien: Jinya

Tomonori Takahashi eröffnete 2000 seinen ersten Jinya in Tokio und 10 Jahre später seinen ersten in Kalifornien. Das Restaurant bietet für jeden etwas: 13 charakteristische Ramen-Schalen, dicke, dünne und Spinat-Dry-Aged-Nudeln, die drei Tage brauchen, um vier Arten von Brühe zuzubereiten, die über 10 Stunden lang gekocht wird, und mehr als zwei Dutzend Beläge. Das köstliche würzige cremige vegane Ramen besteht aus Gemüsebrühe, Tofu, Zwiebeln, Frühlingszwiebeln, Spinat, knusprigen Zwiebeln, Knoblauchchips, Knoblauchöl, Chiliöl und Sesam, serviert mit dicken Nudeln. Die Kette expandiert schnell in den Vereinigten Staaten und Kanada und hat derzeit mehr als 25 Standorte.

New Paltz, New York: Lagustas üppiger Kommissar

Lagusta Yearwood, ein leidenschaftlicher veganer Koch, hat zuerst einen Schokoladenladen eröffnet und dann erweitert. Lagusta&rsquos Luscious Commissary ist ein veganes Café, das Müsli, Nusskäse und Café-Getränke anbietet und ein spezielles veganes Ramen mit einer cremigen Tahini-Miso-Brühe, Algen, mariniertem Tofu, lokalen Pilzen, Gemüse der Saison, hausgemachter scharfer Sauce und molekularen veganen Eiern mit überraschend flüssig zubereitet Eigelb. Die Nudeln stammen vom größten US-amerikanischen Hersteller von Ramen-Nudeln, Sun Noodles. Eine Seltenheit, die Ramen gibt es jeden zweiten Dienstag um 17 Uhr. Es ist immer auf den Social-Media-Konten des Cafés zu finden, die nach #rammissary suchen, um es zu bestätigen.

Easton, Pennsylvania: Mister Lees Nudeln

Der einzige Ramen-Laden in der Region, Mister Lee&rsquos, befindet sich in einer Markthalle, die dazu beigetragen hat, die Innenstadt von Easton wiederzubeleben. Chefkoch Lee Chizmar und Erin Shea, das "Farm-to-Table"-Duo des Lehigh Valley, das vor allem für sein preisgekröntes Restaurant Bolete bekannt ist, kreierten 2016 Mister Lee&rsquos Noodles als unterhaltsame und unkonventionelle Version japanischer Nudeln. Die Köche ziehen ihre Nudeln mit der Hand, bereiten ein hausgemachtes Dashi für ihre Brühe zu und beziehen sie von lokalen Bauernhöfen, um die Gäste der Fülle der Region auszusetzen. Sie bieten sowohl warme als auch kalte Ramen-Schalen an, darunter eine Speck-Ramen mit Speck-Dashi-Brühe und Tempura-Speck.

Washington, D.C.: Momofuku CCDC

Das 2015 eröffnete Momofuku CCDC bietet eine sich ständig weiterentwickelnde Speisekarte mit Schwerpunkt auf saisonalen Gerichten mit mittelatlantischen Lieferanten. Als Ramen-Fanatiker hat Momofuku-Gründer David Chang im Momofuku-Kochbuch ein Rezept für Ramen angeboten, das Kombu, getrocknete Shiitakes, Hähnchenschenkel, Schweinekeule, rauchigen Speck, Zwiebeln und eine Karotte enthält. Obwohl Ramen eine tragende Säule des Momofuku-Imperiums ist, ist es im CCDC nur zum Brunch und Mittagessen erhältlich. Die Schweinefleisch-Ramen werden mit Schweineschulter, Sojasprossen und einem pochierten Ei geliefert.

Honolulu: Agu

Seit dem Start im Jahr 2013 in Honolulu hat sich Agu schnell auf fünf Standorte in Oahu ausgeweitet und zieht nun auf das Festland in Texas um. Bekannt für seine charakteristische Brühe, deren Herstellung 24 Stunden dauert, ist eine seiner Top-Spezialitäten Kotteri Ramen (Kotteri beschreibt die dicke und reichhaltige Konsistenz der Brühe). Die süchtig machende Kotteri mit Käse beginnt mit einer extra reichhaltigen Tonkotsu-Brühe aus schwarzem Knoblauchöl, Knoblauchchips und saftigem Schweinerückenfett und wird mit einem riesigen, luftigen Haufen feiner Parmesan-Käse-Häppchen gekrönt, die in der Suppe schmilzt.

Tacoma, Washington: Moshi Moshi

Das seit April 2018 geöffnete Moshi Moshi (benannt nach der typischen Begrüßung auf Japanisch) ist ein Ramen-Ort, an dem viele der Zutaten, darunter Nudeln, Saucen und Gewürze, im Haus hergestellt werden. Die Ramen werden aus einer Tonkotsu-Shoyu-Brühe hergestellt, die mit Tara angereichert ist, einer Art Dip mit süß-sauren Noten aus hausgemachtem Essig und Palmzucker. Die Schüssel wird mit aka Miso- und Wagiri-Chili-Schweinefleisch belegt und mit Eigelb, Toki-Togarashi-Gewürz, japanischem Rayu-Chiliöl und zerkleinertem Nori verfeinert.

Queens, New York: Mu Ramen

Nach vier Jahren im Geschäft wurde Mu Ramen gerade einer Renovierung unterzogen, die seine Größe mehr als verdoppelte. Der Koch hinter dem beliebten Geschäft in Long Island City ist Joshua Smookler, der einen Hintergrund in der gehobenen Küche hat. Wie viele Ramen-Köche ist er kein Japaner. Tatsächlich wurde er in Korea geboren und wuchs in einer jüdischen Familie in New York auf, was vielleicht seine Liebe zu Nudelsuppen und würzigen Aromen erklärt. In diesem wahren Fusion-Spot bietet seine neueste Speisekarte das charakteristische Mu Ramen mit Ibérico-Schweineknochenbrühe, Jamón Ibérico und Rucola.

San Francisco: Nojo

Nojo Ramen Tavern in San Francisco ist ein Ableger eines Ramen-Unternehmens mit Hauptsitz in Tokio. Sowohl in Japan als auch in den USA konzentrieren sie sich auf Ramen auf Hühnchenbasis und nicht auf das üblichere Schweinefleisch und bieten Ramen mit Hühnchenfleischbällchen, Hähnchenschenkeln, Hühnchenschnitzeln oder zerkleinertem Hühnchen an. Aber das vegetarische Miso-Ramen ist genauso befriedigend wie jede der Hühnchen-Versionen. Es besteht aus einem gewürzten Belag aus gemahlenen Sojabohnen und braunem Reis, der den Geschmack und die Textur von Hackfleisch hat, zusammen mit frischem Mais, japanischem Gemüse, Rübenchips, Frühlingszwiebeln, Okra und einer Kombination aus Knoblauchöl und Butter.

Boston: Oisa

Der in Fukuoka, Japan, geborene Moe Kuroki eröffnete Oisa zunächst als Pop-up und entwickelte es dann zu einem kleinen "Slurp Shop" mit Stehbar. Das Menü besteht aus vier Ramen-Sorten sowie kalten Ramen-Salaten und Reisschalen. Eine Top-Wahl ist die vegan-freundliche Version von Shoyu Ramen. Das rauchige Shoyu besteht aus einer harmonischen Balance aus Tomatennudeln für natürliche Süße und Umami-Tara-Würzbrühe mit Mirepoix-, Seetang- und Wasser-aromatischen Ölen und Toppings. Shiitake-Pilz, der Hauptbelag, wird mit Nelken, Sternanis und Piment gekocht, um einen rauchigen Geschmack zu erzeugen, und gebranntes Schalottenöl fügt eine weitere Geschmacksschicht hinzu.

Brooklyn: Okonomi/Yuji Ramen

Yuji Ramen war einst ein Pop-up, befindet sich jetzt aber in Okonomi. Die Speisekarte bietet drei Arten von Ramen und vier Arten von Mazeman (trockene Ramen ohne Brühe), die eine Fülle von Aromen und Texturen sind. Ein Mazeman ist der Speck und das Ei, mit Speck, einem Onsen-Ei, Senfgrün und Bonitoflocken. Einen leichteren, auf Meeresfrüchte ausgerichteten Ansatz verfolgen die innovativen Tunakotsu-Ramen, die aus einer Thunfisch-Paitan-Brühe mit Thunfischbauch-Chashu, Lauch und würzigem Zitrus-Yuzu-Kosho hergestellt werden. Die charakteristischen Okonomi Shoyu Ramen werden aus einer Fischbrühe mit geröstetem Ozeanbarsch und Grünkohl hergestellt.

Dallas: R&B

R&B bietet die Einfachheit eines modernen japanischen Ramen-and-Bao-Hauses mit begrenzten Sitzplätzen und einer Stehtheke. Zu den Ramen-Highlights zählen das Tantanmen mit würzigem Schweineragout, Chiliöl, Sesam, Senfgrün, Bambus, Erdnüssen, weicher Eier- und Hühnerbrühe und das brühelose Speck-, Ei- und Käse-Mazeman mit Schweinebauch, Soja-Ahorn, Frühlingszwiebeln, weichem Ei und gepökeltem Eigelb. Da es sich im Erdgeschoss des The Statler Hotels befindet, können die Gäste das Restaurant von der Straße aus erreichen, was es zu einem idealen Ort für ein schnelles Mittagessen oder einen Bissen am späten Abend macht.

Palo Alto, Kalifornien: Ramen Nagi

Chefkoch Satoshi Ikuta, der in berühmten Hakata-Ramen-Läden ausgebildet wurde, ist der Gründer von Ramen Nagi. Dieser Ort ist bekannt für seine traditionellen und Fusionsbrühe-Aromen, die je nach Standort variieren. Die Gäste können den Salzgehalt, die Dichte der Brühe, den Gargrad der Nudeln, die Fleischsorten und die Beläge in jeder Schüssel anpassen. Die Signature Bowl ist ein unkomplizierter Tonkotsu-Stil, aber auch die Green King Ramen mit Basilikum, Olivenöl und Parmesan und die Red King Ramen mit einer hellen Mischung aus Knoblauch, Chiliöl und Cayennepfeffer sind gewinnende Fans.

Milwaukee: Rotlicht-Ramen

Boston: Ruckus

Seit seiner Eröffnung im Jahr 2017 serviert Ruckus in Chinatown eine Vielzahl moderner Interpretationen japanischer Nudelgerichte, darunter Ramen mit hausgemachten Nudeln. Küchenchef Mike Stark&rsquos Miso Lit Ramen wird aus einer würzigen Miso-Brühe, einem Sojaei, Schweinehackfleisch, gegrilltem Mais, rasiertem Nori, Sojasprossen und Ruckuspaste, einer hausgemachten Chilipaste, hergestellt. Optionale Ergänzungen, um Ihre Ramen noch eine Stufe höher zu heben, umfassen geräucherte Markbutter, Pigtail-XO-Sauce oder die Umami Bomb &mdash geschlagene Schweinebutter. Der coole Raum bietet auffällige Murakami-Drucke und Star Wars Samurai-Figuren.

Brooklyn: Shalom Japan

Nachdem Sie den Namen Shalom Japan gehört haben, werden Sie überrascht sein, dass die Küchenchefs Aaron Israel aus New York und Sawako Okochi aus Hiroshima sind. Ihre Speisekarte vereint auf wunderbare Weise jüdische und japanische Traditionen in Gerichten wie Okonomiyaki mit Sauerkraut und Pastrami, einer Lachsschüssel mit Reis und japanischer Gurke und ihren charakteristischen Ramen: eine Matzenkugel, eine Gänseleber-Knödel, Hühnchenstücke und Gemüse wie Frühlingszwiebeln und Baby Mais, alles gekocht in einer Hühnersuppe, die der Matzenkugel ihren Geschmack verleiht.

Las Vegas: Shinya Maru

Mit jedem Schlürfen der Shinya Way to Heaven Ramen, Shinya Marus Version des klassischen Tonkotsu, werden Sie in Las Vegas einen Hauch von Japan finden. Die Schüssel beginnt mit einer leichten, cremigen Brühe, die 15 Stunden geköchelt wird. Das dick geschnittene Chasu wird geröstet und gebrannt, um ihm einen knackigen Saibling zu verleihen, und Bambussprossen und Sojasprossen sorgen für zusätzliche Knusprigkeit und einen Hauch von Frische. Ein Schuss rauchigen schwarzen Knoblauchöls verstärkt den reichen Geschmack der Suppe und fügt Tiefe hinzu. Die Schüssel ist mit Frühlingszwiebeln, weich gekochtem Ei und einem Naruto-Fischkuchen belegt.

Los Angeles: Tatsu Ramen

Tatsu Ramen bietet traditionelle und weniger traditionelle Ramen, einschließlich einer glutenfreien Option. Die charakteristische Schüssel hier ist Soul Ramen, hergestellt aus Tonkotsu-Brühe, schwarzem Knoblauchöl und süßer Umami-Sauce und serviert mit Rinderhackfleisch und einer Auswahl an Schweinefleisch, Hühnchen oder Tofu. Weitere Spezialitäten sind die Naked Ramen, ohne Brühe, vegan-freundliche Curly-Nudeln mit süßer Sesamglasur, Limette und knusprigen Vollkornbröseln, und die Hippie Ramen, mit veganer Brühe (auf Basis von süßer Zwiebel und Sojasauce, mit einem Hauch von .) Ingwer), Spinat und wahlweise Schweinefleisch, Hühnchen oder Tofu.

Denver: Das Eckbüro

Das Corner Office ist eine Martini-Bar und ein Restaurant in Denver, das internationale Gerichte der Hausmannskost serviert, zu denen immer eine Version von Ramen gehört. Küchenchef Rich Byers komponiert meisterhaft vegetarische Ramen mit Portobello-Pilzen, Miso-Brühe, einem 63-Grad-Ei, Chili-Sambal und saisonalem Gemüse wie Broccolini oder Erbsen und Rucola. Dieses Restaurant in der Innenstadt ist mit dem The Curtis Hotel verbunden und liegt gegenüber dem Denver Center for the Performing Arts, was es zu einem bequemen Ort macht, um vor oder nach einer Show einzukehren.

Minneapolis: Tori 44

Tori 44 ist ein Ableger von Tori Ramen und ist frei von Schweinefleisch. Um die Ramen für alle zugänglich zu machen, bietet das Restaurant sowohl vegetarische Brühen als auch Geflügelbrühe (Huhn, sowie Ente und Fasan in der Saison). Das neueste Special ist das Dra(mn) oder Dramen Ramen, das als "Drama in einer Schüssel" beschrieben wird. Es kombiniert drei Basisaromen &mdash Bali Bali, Torikotsu und Supra &mdash mit Chicken Chashu, weich gekochtem Ei, Gemüse, schwarzem Knoblauchöl, Chiliöl, Frühlingszwiebeln und Sesam. Immer auf der Speisekarte steht der vegane Bestseller, ein vegetarisch-shoyu Ramen mit Saisongemüse, Sojasprossen, Klette, Algen, fermentierten Pilzen, Frühlingszwiebelöl, Sesam und Frühlingszwiebeln.

Wichita, Kansas: Yokohama Ramen

Yokohoma Ramen Chefkoch und Besitzer Yasunari Fukuda kommt aus Yokohama, Japan, und teilt seinen hausgemachten Ramen-Stil sowie seine eigenen Kreationen in dem Laden, den er 2016 eröffnet hat. Der BTTM oder würzige Rinderzunge Tantanmen ist sein neuestes Angebot, eine Kombination einer würzigen Miso-Basismischung mit einer geheimen herzhaften Brühe. Die Rinderzunge wird vier Stunden lang gekocht und über Nacht mit der Spezialsauce von chefâ mariniert. Der Shop bietet auch Habanero-Knoblauch-Ramen, schwarze Knoblauch-Ramen und tolle vegane Optionen.

Omaha, Nebraska: Yoshi-Ya

Ramen hat sich im Kernland durchgesetzt. Yoshi-Ya Ramen, das sich im Flagship Commons der Food Hall des Mittleren Westens befindet, hat das Ziel, Ramen von der Assoziation mit verpackten Instant-Nudeln wiederherzustellen. Eines der typischen Gerichte hier ist das beliebte Tori-Paitan-Ramen auf Hühnchenbasis mit Hühnerbrühe, einem Ajitama-Ei, Sojasprossen, Negi-Zwiebeln, Mais, japanischem Naruto-Fischkuchen und Hühnchen-Chashu. Der Shop bietet auch das klassische Tonkotsu und eine vegane Variante mit Shiitake, Sojasprossen, Mais und Spinat an. An der Seite gibt es Häppchen wie gebratene Hühnerhaut, Nikuman-Schweinebrötchen und Gyoza-Knödel.

Minneapolis: Moto-i

Ann Arbor: Schlürfende Schildkröte

Philadelphia: Cheu Nudelbar

Chicago: Ramen-san

Decatur: Taiyo Ramen

Denver: Onkel

New Orleans: Kin

Emeryville, Kalifornien: Shiba Ramen

San Francisco: Namu Gaji

Kansas City: Columbus Park Ramen Shop

Josh Eans und seine Frau sehen sich gerne als Betreiber eines Ramen-Ladens im Mittleren Westen, nicht als Ort, der versucht, Ramen aus New York City oder Japan nachzuahmen. Ihre Ramen sind "chef-driven", was kreativ und saisonal inspiriert bedeutet, und sie sind stolz darauf, lokale Bauern und Züchter zu unterstützen. Kimchi-Ramen werden mit einem weich gekochten Ei, hausgemachtem Kimchi, Schweinewurst nach chinesischer Art, Frühlingszwiebeln und "Missouri Kake" geliefert, einem Spiel mit dem japanischen Gewürz Furikake.

Foto mit freundlicher Genehmigung von Bonjwing Lee

Los Angeles: Tsujita LA Artisan Noodle

Tsujita ist bekannt für zwei Arten von Ramen-Nudeln. Tsukemen ist, wenn die Suppe auf der Seite serviert wird, damit die Nudeln eingetaucht werden können, anstatt in Brühe zu sitzen und matschig zu werden ihre Nudeln gekocht nach ihrer Vorliebe von weicher, mittlerer oder harter Textur. Beide Arten werden mit der Brühe serviert, die 60 Stunden lang langsam geköchelt wird, wobei Meeresfrüchte für Süße und Reichhaltigkeit hinzugefügt werden.

Foto mit freundlicher Genehmigung von Ocean Photo Studio und Tsujita

St. Louis: Pastaria

Portland, Erz.: Marukin

Direkt aus Japan stellt Marukin seine eigenen Nudeln her und arbeitet unter der Leitung eines Ramen-Spezialisten, eines gebürtigen Tokioers und eines Ramen-Veteranen. Das Restaurant hat zwei Standorte, die jeden Tag eine andere Suppe servieren, wie Tonkotsu, Miso oder Paitan, und eine vegane Option, wie Shoyu oder rote Ramen. Fügen Sie Feuer hinzu, indem Sie eine rote Brühe bestellen – veganes Rot, Tonkotsu-Rot oder Paitan-Rot – für eine Suppe, die dick mit scharfen Chiliflocken und Öl überzogen ist und Sie bis auf die Knochen wärmt.

Foto mit freundlicher Genehmigung von Jannie Huang

Oakland, Kalifornien: Itani Ramen

Detroit: Johnny Noodle King

Nashville: Two Ten Jack

Two Ten Jack ist ein japanisches Kartenspiel, aber es ist auch der Name eines Izakayas mit Standorten in Nashville und Chattanooga, das Kodawari-Ramen – Ramen, die hochwertige Zutaten präsentieren – und japanisches Pub-Essen bietet. Sie sind bekannt für ihre Tori-Paitan-Ramen – „Quottori“ bedeutet Hühnchen und „Paitan“ bedeutet trübe Suppe – die aus etwa 12 Stunden gekochten Hühnerknochen und -füßen hergestellt werden. Das Restaurant bezieht Hühnerknochen von Joyce Family Farms in North Carolina und Springer Mountain Farms in Georgia. Die komplette Schüssel besteht aus Tsukune-Hühnchen-Fleischbällchen, Shimeji-Pilzen, lokalem Grünkohl, würzigem Rayu-Chiliöl und Ajitama (weich gekochtes Ei).


Ramen Revisited + Wie man Dashi . macht

Meine Eltern machten mein Mittagessen jeden Tag, an dem ich in der Schule war, von der Zeit an, als ich kaum alt genug war, um eine braune Papiertüte zu halten, bis zu meinen letzten Tagen auf der High School. Es war immer Exakt gleiches Format, mit leichten Variationen: Sandwich, Saftbox, Müsliriegel, Fruchtstück. Ziemlich Standard-Tarif für die meisten meiner Kollegen, wenn ich mich richtig erinnere, und ich habe mich nie darüber beschwert. Das dauerte bis zu dem Tag, an dem ich über mein Bologna-on-a-Brötchen spähte und Alexis am beliebten Kindertisch in der Cafeteria der Junior High schlürfte, die an einem ziemlich fremden und faszinierenden Styroporbecher mit etwas Heißem und Leckerem schlürfte.

„Oh, das ist Mr. Noodles“, sagte meine beste Freundin Julie und erklärte weiter, dass Sie nur kochendes Wasser in die Tasse gießen und ein paar Minuten warten müssten, bevor Sie die Nudelsuppe-ähnliche Mahlzeit essen. Ich schaute auf mein kaltes, relativ geschmackloses Fußgängeressen und fühlte mich ausgeschlossen. Ich war nicht nur total un-cool, aber plötzlich war mein Mittagessen auch. Könnte das Leben noch schlimmer werden?!

Ich rannte nach Hause und erzählte meiner Mutter von den Tassennudeln und flehte sie an, im Laden welche zu kaufen, und versprach ihr, dass dies nicht nur ihre Zeit, sondern vor allem meinen Ruf in der Kantine retten könnte. „Willst du nicht, dass ich beliebt bin?!“, jammerte ich. Überzeugt davon, dass dies meine Eintrittskarte in das gelobte Land der Flaschendreher und Wochenend-Shopping-Mall-Outs war, überredete ich sie, die fünfzig Cent in ein paar Versuche zu investieren und zu sehen, worum es bei der ganzen Aufregung ging. Als sie nach Hause kam, hatte ich den Wasserkocher gekocht und war bereit, zur Sache zu kommen.

Als ich den Papierdeckel zurückfaltete, entdeckte ich darin ein magisches kleines Päckchen aromatisiertes Pulver, von dem ich gelesen hatte, dass es in die Tasse geleert werden sollte, bevor das Wasser hinzugefügt wurde. Ein paar verschrumpelte, symbolische Erbsen fielen im Staub heraus, und meine Mutter sah erfreut aus, als sie grün sah. Das kochende Wasser wurde hinzugefügt, ich schloss den Deckel wieder und wartete – die längsten vier Minuten meines bisherigen Lebens. Aber oh, was für eine Zeremonie! Was für ein Entzücken! Der Timer meiner Ironman-Armbanduhr piepte, ich rührte die Tasse um und grub hinein.

Es war salzig. Sehr salzig. Das ist alles, woran ich mich erinnern kann. Die Nudeln, halbgekocht und teilweise knusprig, waren überwältigend und langweilig, während die Brühe, wenn ich das so kann, erschreckend salzig war. Aber nichts davon spielte eine Rolle. Ich hätte Kuhdung gegessen, wenn das bedeutet hätte, neben Alexis zu sitzen. Endlich hatte ich die Antwort auf die Frage nach der Cafeteria-Coolness.

Unnötig zu erwähnen, dass das Essen von Ramen mich nicht in die populäre Menge eingeführt hat, noch hat es eine große Liebe zu diesem allgegenwärtigen, billigen Essen geweckt, das von verkaterten College-Kids überall heiliggesprochen wird. Bis vor kurzem war dies meine einzige Erfahrung mit Ramen. Aber wann noch Ein weiterer Ramen-Rezeptanfrage landete in meinem Posteingang, ich wusste, es war an der Zeit, dieses berühmte Gericht noch einmal zu besuchen.

Es muss gesagt werden, dass Instant-Ramen weit entfernt von seinen traditionellen Wurzeln der Nudeln in Brühe ist, die, wenn sie richtig mit Sorgfalt und Absicht zubereitet werden, absolut köstlich sein können. Ich nehme an, es ist wie bei den meisten Dingen, die von verehrten, regionalen Gerichten bis hin zur Gefrierabteilung des Lebensmittelgangs der Tankstelle oder Schlimmerem reichen. Sollten diese Dinge nicht einen anderen Namen oder ein anderes Etikett in Bezug auf das Originalrezept erhalten? Es ist ein bisschen wahnsinnig, aber ich gebe mich der Tatsache hin, dass ich in dieser Welt nur so viel ändern kann.

Das Rückgrat aller Ramen ist die Brühe, oder dashi. Dashi ist ein klarer Vorrat, der traditionell unter Verwendung von . hergestellt wird kombu, japanischer Seetang und katsoubushi oder bonito, Trockenfisch. Andere Dashi-Grundlagen können Shiitake-Pilze enthalten, und da meine Rezepte pflanzlich sind, zeige ich dir heute, wie man diese Sorte und die Kombu-Sorte herstellt. Sobald Sie diese Basis haben, können Sie Ihr Dashi mit Schalotten, Knoblauch, Ingwer, Miso usw. anreichern. Aber heute halten wir die Dinge einfach und ich überlasse den Spaß und die Improvisation Ihren Ramen-hungrigen Köpfen.

Die Beläge variieren stark, aber vegetarische Zutaten können Nudeln (offensichtlich), Pilze, Noristreifen oder anderes leckeres Meeresgemüse, Gemüse, Frühlingszwiebeln, zerkleinerter Kohl, Kimchi, Knoblauch und das allseits beliebte weich gekochte Ei umfassen. Wenn Sie Veganer sind, lassen Sie diese Zutat einfach weg – es ist das einzige tierische Produkt im Rezept und auch ohne es lecker. Das Einzige, was ich Liebe about ramen ist seine Vielseitigkeit und unendlich anpassbare Kombinationen für jede Jahreszeit, jeden Geschmack und jedes Budget.

Über Salz, Natrium und das Finden einer Balance
Der große Nachteil bei verpackten Ramen und der dazugehörigen pulverisierten Brühe oder „Geschmackspackung“ ist der unglaublich hohe Natriumgehalt, einige Marken enthalten in nur einer Portion einen ganzen Tag! Auf der anderen Seite können Sie durch die Herstellung Ihres eigenen Dashis den Natriumspiegel kontrollieren und Ihnen eine ausgewogene Salzigkeit für das allgemeine Wohlbefinden bieten.

Natrium ist nicht nur für uns wichtig, unser Überleben hängt davon ab. Seine Rolle im menschlichen Körper besteht darin, in Verbindung mit Kalium zu arbeiten, um den Zellflüssigkeitsspiegel, das Säure-Basen-Gleichgewicht aufrechtzuerhalten und die Nerven und Muskeln richtig zu funktionieren. Natrium spielt eine Rolle bei der Salzsäureproduktion im Magen und wird beim Transport von Aminosäuren vom Darm ins Blut verwendet.

Da Natrium zur Aufrechterhaltung des Blutflüssigkeitsvolumens benötigt wird, kann übermäßiges Natrium zu einem erhöhten Blutvolumen und erhöhtem Blutdruck führen, insbesondere wenn die Nieren in irgendeiner Weise beeinträchtigt sind und nicht in der Lage sind, sie effizient auszuscheiden. Bluthochdruck und prämenstruelle Probleme treten häufiger bei Menschen auf, die eine hohe Salzaufnahme haben, insbesondere wenn ein relativ niedriger Kaliumspiegel in der Ernährung dem entgegenwirkt. Praktisch alle unverarbeiteten pflanzlichen Lebensmittel enthalten mehr Kalium als Natrium. Getreide, Hülsenfrüchte, Obst und Gemüse, insbesondere Blattgemüse, bieten zehn- bis mehrere hundertmal mehr Kalium, und dennoch wird dem durchschnittlichen Amerikaner ein Kaliummangel nachgesagt. Obwohl es kein empfohlenes Standardverhältnis von Natrium zu Kalium gibt, ist eine ausgewogene Vollwertkost (Überraschung!) der beste Weg, um ein Gleichgewicht zu erreichen.

Wie viel Natrium sollte man also an einem Tag essen? Zuerst muss festgestellt werden, dass Natrium und Salz zwei verschiedene Dinge sind. Das Salz, das wir konsumieren, ist in der Tat eine Kombination aus zwei Ionen, Natrium und Chlorid, in Prozentsätzen von etwa 40 % und 60 %. Die meisten Ernährungsexperten sind sich einig, dass die tägliche Natriumaufnahme 2 Gramm pro Tag nicht überschreiten sollte. Diese Menge entspricht 5 Gramm Salz oder 1 Teelöffel. Jep. Das ist es. In diesen Worten ausgedrückt, ist es leicht zu erkennen, wie man es übertreiben könnte … bis zur Mittagspause.

Um eine übermäßige Natriumaufnahme zu vermeiden, begrenzen Sie verarbeitete Lebensmittel. Wie ich oben erwähnt habe, hat eine kleine Aufklärung ergeben, dass einige Instant-Ramen-Marken die tägliche Natriumbasis in nur einer Portion decken. Huch! Natrium lauert an einigen sehr unerwarteten Stellen, also seien Sie versiert und lesen Sie die Etiketten. Um besonders vorsichtig zu sein, vermeiden Sie salzreiche Lebensmittel wie im Handel zubereitete Gurken, Oliven und Sauerkraut, Dosen- und Instantsuppen, Schmelzkäse, Gewürze wie Ketchup, Barbecue-Sauce, Bratensoße, Alfredo-Sauce, Salatdressings, Mayonnaise, Sojasauce, Snacks Lebensmittel wie Chips, gesalzene Erdnüsse und Brezeln, Cracker und abgepackte Frühstücksflocken. Denken Sie daran, dass das Kochen für sich selbst der einzige Weg ist, um genau zu wissen, was Sie in Ihrem Essen bekommen.

Bei diesem Rezept gibt es einiges zu beachten.

Zuerst müssen Sie den Vorgang am Vorabend (oder am Morgen) starten, indem Sie die Dashi-Zutaten einfach in Wasser einweichen und in den Kühlschrank stellen. So machst du die Brühe. Sie können den Vorgang beschleunigen, indem Sie die Zutaten in heißem Wasser kochen, wenn Sie es eilig haben, aber die Ergebnisse sind besser, wenn Sie diese langsamere Methode befolgen (und Ihr Kühlschrank erledigt die ganze Arbeit). Ich werde auch sagen, dass traditionelles Dashi zart und mild im Geschmack ist, im Gegensatz zum Instant-Dashi, das aufgrund der Zugabe von künstlichen, chemischen Geschmacksverstärkern salziger und stärker ist. Wenn Sie das Dashi zum ersten Mal probieren, versuchen Sie, es nicht mit der Ramen-Brühe zu vergleichen, die Sie in der Vergangenheit hatten – das ist das einzig Wahre. Schätzen Sie seinen sauberen, reinen Geschmack und seine Feinheit und fügen Sie Tamari oder Miso nur nach Bedarf hinzu, um den natürlichen Geschmack zu verstärken.

Zweitens können Sie die Dashi-Grundlagen getrennt zubereiten und genießen, wenn Sie möchten, oder die beiden für einen komplexeren Geschmack kombinieren. Ich mag die Kombination von Kombu und Shiitake Dashi sehr gerne. Beide enthalten gute Mengen an Umami, so vereint liefern sie ein tiefes, facettenreiches Geschmackserlebnis ohne das Fleisch.

Drittens, besorgen Sie sich Bio-Zutaten, wenn Sie können. Meeresgemüse und Pilze sind in ihrer jeweiligen Umgebung wie kleine Schwämme, daher ist es eine gute Idee, die sauberste und höchste Qualität zu finden, die Sie finden können.

Kaufen Sie schließlich die aufregendsten Ramen-Nudeln, die Sie finden können. The other reason I was inspired to write this recipe and post was because of all the incredibly awesome ramen I’ve seen at the health food store. Made with whole grains, some of them even gluten-free, I couldn’t say no! Now, you könnten make your own noodles if you like (this is an art I greatly admire) but in the interest of saving a smidgen of time, buy yourself some noodles and get to the ramen even faster.

Ramen Revisited + How to make Dashi
Serves 4 (each dashi recipe below serves 2)

Dashi
4 cups / 1 liter water : 60g dried shiitake mushrooms (do not use fresh)
4 cups / 1 liter water : 20g kombu

Richtungen:
For the kombu dashi, place .7oz / 20g of kombu in 4 cups / 1 liter of water overnight in the fridge. In the morning, discard the kombu, strain the remaining liquid and warm it in a pot on the stove until just barely simmering. Aufschlag.

For the shiitake dashi, remove any dirt or debris from the dried mushrooms and place in 4 cups / 1 liter of water. It is important to submerge the mushrooms, so place something on top of them, such as a smaller glass lid, and set them in the fridge overnight. In the morning, remove the mushrooms, squeezing out as much liquid from them as you can. Set the mushrooms aside, strain the remaining liquid and warm it in a pot on the stove until just barely simmering. Aufschlag.

Ramen
3-4 bunches baby bok choy, quickly stir-fried in a little shallot and garlic
2 carrots, julienned
2 spring onions, sliced
2 soft-boiled or medium eggs (to suit your taste) (optional)
1 pack whole grain ramen noodles (gluten-free, if desired)

Dienen
dried or fresh chilies
tamari or miso, to taste (use discretion!)

Richtungen:
1. Prepare all the ingredients: stir-fry the bok choy or other greens, slice and stir-fry the shiitake mushrooms (or slice and leave raw), julienne the carrots, slice the spring onions, slice the rehydrated shiitake mushrooms, soft boil the eggs.
2. Bring a pot of water to the boil. Add the noodles and cook according to the package instructions.
3. While the noodles are cooking, ladle the broth into the bowls. Add the hot noodles and all other ingredients. Take a moment to arrange the food in a pleasing way, sit, and enjoy.

Hallo allerseits! My book comes out today. I am so ridiculously excited to see this day arrive and the book arrive in your homes and kitchens. The reviews have been so positive so far and for that, I thank you. Please note that although most stores in North America that are carrying the book should have it in stock today, some may take a few days to longer. If you want to purchase the book online, there are many retailers listed here.

I would like to take this time to acknowledge the couple of misprints in the book. During the editing process the following mistakes were made: on page 21, the ghee recipe is labeled vegan. On page 241-242 buckwheat and spelt switched places so that buckwheat is in the gluten-containing section of the grains chapter, while spelt is in the gluten-free section.

In other news, my Vancouver tour dates and events have been confirmed! Here is where and when you can find me in Van city (this will be my first time there, can you believe it?!). Click the links for more details and ticket information.

Looking forward to seeing you all there!

Also, check out my most recent interview over at the gorgeous site, The Coveteur.


Richtungen

Pat shrimp dry with paper towels and place in a small bowl. Add 1 teaspoon canola oil and 1/2 teaspoon fish sauce. Mix well and set aside in the refrigerator.

Place rice noodles in a large bowl and cover with boiling water. 5 Minuten stehen lassen. Drain noodles in a colander, rinse with cold running water, then drain until dry. Using scissors, cut the bundle of noodles in half.

Place garlic in a small bowl and add soy sauce, Shaoxing wine, white pepper, sugar, and remaining 2 teaspoons fish sauce. Mix well and set sauce aside.

Heat 1 teaspoon canola oil in a wok or nonstick skillet over high heat, tilting to swirl oil, until smoking. Add eggs and let cook undisturbed for about 10 second, then gently move the eggs back and forth with a spatula until they start to firm up. Break the eggs into small pieces, then set aside in a large bowl.

Wipe wok clean. Return wok to high heat, add 2 teaspoons oil and heat until smoking. Add shrimp and stir-fry for 30 seconds. Add roast pork and onion and continue to stir-fry for another 30 seconds. Add red bell pepper and snow peas and stir for another 30 seconds, then add carrots. Add 1 teaspoon curry powder, season with salt, and cook, tossing, until curry is evenly distributed. Scrape wok contents into bowl with eggs.

Wipe the wok clean again. Heat remaining 2 tablespoons canola oil over high heat until smoking. Add the rice-stick noodles and stir-fry for 30 seconds. Add the sauce and remaining 2 teaspoons curry powder. Stir until the curry powder is evenly distributed. Return egg, shrimp, roast pork, and vegetables to wok and stir-fry until everything is evenly combined, about 30 seconds. Season with salt and remove from heat. Add scallions, drizzle with sesame oil, mix well, and transfer to a large serving bowl. Sofort genießen.


For soft, extra-creamy scrambled eggs, make sure to turn the heat down and stir the eggs constantly and on a low heat so as to make sure they don't burn. This veggie scramble is a great meal, so healthy and filling that you could even make it as a side for a dinner dish as well.

Eggs are nutritional powerhouses, plain and simple. But if you're getting bored of your typical hard-boiled eggs, this frittata recipe will help you spice things up. It's loaded with bacon and all kinds of veggies, plus a little cheese, salt, and pepper for maximum flavor.

Get our recipe for Loaded Vegetable Frittata.


Galerie

  • 1 mittelgroße Zwiebel, in dünne Scheiben geschnitten
  • 3 Zehen Knoblauch, gehackt
  • 1 tablespoon freshly grated ginger
  • ½ Tasse Reisessig oder nach Geschmack
  • ½ Tasse natriumreduzierte Sojasauce
  • 2 Esslöffel Austernsauce
  • 2 tablespoons mirin
  • 1 Esslöffel Fischsauce
  • 1 Esslöffel Sriracha-Sauce
  • 4 Tassen natriumarme Hühnerbrühe
  • 1 Tasse Wasser
  • 1 gekochte Hähnchenbrust, zerkleinert
  • ¾ Pfund Baby Pak Choi, längs geviertelt
  • 3 (3 Unzen) Packungen getrocknete Ramen-Nudeln
  • 1 Esslöffel Pflanzenöl
  • 4 Eier
  • 1 Jalapenopfeffer, in Scheiben oder nach Geschmack
  • 2 Frühlingszwiebeln, gehackt oder nach Geschmack
  • ¼ Tasse gehackter Koriander oder nach Geschmack

Einen Dutch Oven bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen. Fügen Sie Zwiebel hinzu und braten Sie, bis sie anfängt weich zu werden, ungefähr 5 Minuten. Fügen Sie Knoblauch und Ingwer hinzu und kochen Sie weitere 30 Sekunden. Reisessig, Sojasauce, Austernsauce, Mirin, Fischsauce und Sriracha-Sauce hinzufügen und verrühren. Hühnerbrühe und Wasser hinzufügen und zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und etwa 5 Minuten köcheln lassen. Fügen Sie Hühnchen und Bok Choi hinzu und köcheln Sie leicht, bis Bok Choy gerade zart ist, etwa 2 Minuten.

Fill a large pot with lightly salted water and bring to a rolling boil. Ramen-Nudeln hinzufügen und wieder aufkochen. Kochen Sie, ohne Deckel, gelegentlich umrühren, bis die Nudeln zart, aber bissfest sind, 5 bis 7 Minuten. Abtropfen lassen und mit Pflanzenöl beträufeln, um ein Ankleben zu verhindern.

Während Ramen kocht, einen Topf mit so viel Wasser füllen, dass die Eier bedeckt sind, und zum Kochen bringen. Eier vorsichtig in das kochende Wasser absenken und kochen, bis das Eigelb kaum fest geworden ist, etwa 7 Minuten.

Fill a large bowl with ice water. Weiche gekochte Eier in das Eisbad geben, um den Kochvorgang zu stoppen, ca. 3 Minuten ruhen lassen. Eier abtropfen lassen, Schalen vorsichtig abziehen und halbieren.

Ramen auf 4 Schüsseln verteilen. Brühe hinzufügen. Mit Jalapeno, Frühlingszwiebeln, Koriander und weich gekochtem Ei belegen. Sofort servieren.


Sake-steamed mussels

  • 2 pounds fresh mussels
  • 11/2 cups sake or dry white wine
  • 2 teaspoons finely grated fresh ginger
  • 2 cloves garlic, finely minced
  • 1 shallot, sliced into very thin rings
  • 1 Handvoll frische Basilikumblätter
  • Salz
  1. Scrub the mussels under cool water, discarding any with broken or cracked shells.
  2. Heat a large sauté pan, deep soup pot, or wok over high heat with the sake, ginger, garlic, and shallots. When the mixture comes to a boil, add the mussels and cover. Cook for 5 minutes, or until the mussels open.
  3. Toss in the basil and serve immediately.

Reprinted with permission from Steamy Kitchen’s Healthy Asian Favorites by Jaden Hair, copyright © 2013. Published by Ten Speed Press, a division of Random House, Inc.


Dinner recipes are rarely so elegant—and so simple. A combination of lemon zest and juice gives this pasta dish tons of citrus flavor. The strips of thinly sliced zest add brightness to the rich sauce. When the fridge is nearly empty, this easy vegetarian recipe is a lifesaver.

Cauliflower and mushrooms provide richness and earthy flavor that makes this vegetarian take on Bolognese super satisfying. We like this with a big, hearty pasta shape, like penne or rigatoni, but ribbons of pappardelle work well, too.


Asparagus is high in potassium, and it's a high-nutrient, low-calorie addition to this frittata. The recipe also calls for four cups of fresh spinach, which comes out to one cup in each frittata serving. That'll give you a hefty dose of calcium and magnesium, as well as a little fiber. Combined with the protein of the eggs—you'll get two per frittata serving—this is one dish that will keep you full and give you plenty of energy. Dig in!

Get our recipe for Vegetable Frittata.


Equipment mise en place

For the noodles, you will need a small bowl, a baby whisk, a food processor, a small zipper-lock plastic bag, a bench knife, a rolling pin, a pasta machine with a spaghetti cutter, a sheet pan, a stockpot for boiling water, a pair of tongs, and a footed colander.

For the sauce, you will need a small heavy skillet, a blender, a small offset spatula, a rubber spatula, a fine conical strainer, and a small bowl.

For the garnish, you will need a small bowl and a grater.

For the noodles:

For the sauce:

For the garnish:

Make the noodle dough: In a liquid measuring cup or small bowl, weigh out the water, then sprinkle the baked soda little by little on the surface (this will help prevent the soda from clotting at the bottom of the bowl). Use a small whisk to work out any remaining clots. Turn the flour into a food processor. With the machine running, pour the water mixture through the feed tube and process for 20 seconds once all the liquid has been added. The mixture will not come together in a ball, but if you grip it in your fist it should be just damp enough to hold its shape (fig. 1.1). Dump the mixture onto a work surface, grab it together (fig. 1.2), and knead for a couple of minutes to bring it into a dough (fig. 1.3) This will be a mean-spirited dough that fights back, and may show worrisome seams along its surface. Mach dir keine Sorge. Turn the dough into a zipper-lock plastic bag, seal well, and let it sulk for at least 1 hour or up to 4 hours at room temperature.

Make the sauce: In a heavy-bottomed medium skillet, toast the benne over low heat, frequently shaking the pan, until golden brown, about 10 minutes (fig. 2.1). Set aside 2 teaspoons of seeds for garnish and turn the remaining screeching hot seeds into a blender jar. Process (fig. 2.2) until the seeds are ground, pausing occasionally to scrape down the jar and loosen the seeds from the base of the blender with a small offset spatula, about 40 seconds. Remove the center part of the blender lid but keep the blender covered. With the blender running on high speed, pour in the sesame oil and process for 20 seconds, pausing to scrape down the jar with a small metal spatula. Lower the speed to medium and pour in the soy sauce, rice vinegar, and sugar. Process for 30 seconds more. Pause the blender and scrape down the jar. Continue to run the blender, adding the chopped ginger, garlic, and shallot. Process on high until the mixture is smooth, pausing once or twice to scrape down the jar. Remove the blender jar and pour the sauce into a fine-mesh strainer set over a small bowl (fig. 2.3). Scrape out the jar with a rubber spatula, then press the sauce through the strainer with the back of a spoon. Discard the solids. Cover the sauce with plastic wrap and set it aside.

Prepare the garnish: In a small bowl, whisk together the rice vinegar, sugar, lemon zest, ¼ teaspoon salt, and ⅛ teaspoon pepper until the sugar dissolves. Peel the cucumber and trim off the ends. Cut the cucumber in half lengthwise and halve each piece lengthwise again, creating four quadrants. Lay each quadrant seed side up and use a sharp paring knife with the blade held parallel to the work surface to slice off the seeds. Cut the pieces crosswise into three 2-inch planks. If the pieces are thick, trim them into ⅛-inch-thick planks, and then cut the planks lengthwise into ⅛-inch julienne strips (fig. 3.1). Turn the julienned cucumbers into a medium bowl. Use a sharp vegetable peeler to remove the skin of the bell pepper, then lob off its top and bottom. Slit down one side of the pepper to open it and lay it flat, skin side down. Hold the blade of the paring knife parallel to the work surface and slide it along the pepper to remove the core and ribs. Cut the pepper into planks and cut the planks into fine julienne strips (about ⅛ inch wide and ⅛ inch thick) (fig. 3.2). Toss them into the bowl with the cucumbers. Use the vegetable peeler to remove the skin of the jalapeño. Halve, seed, and julienne the jalapeño and add it to the other vegetables. Peel the daikon and cut it crosswise into thirds. Square the edges with a chef’s knife. Slice the pieces lengthwise into ⅛-inch planks, and then into ⅛-wide julienne. Toss them into the bowl with the rest. Slice the scallions very finely and add them, along with the lemon zest, to the bowl. Pour the vinegar mixture over the vegetables and toss to combine (fig. 3.3). Taste for seasoning, cover with plastic wrap, and refrigerate until ready to use.

Roll the dough and cut the noodles: Set up a pasta machine with a spaghetti cutter and line a baking sheet with parchment. With a bench knife or chef’s knife, cut the dough into quarters (fig. 4.1). Using a rolling pin, roll each piece of dough into a rectangle roughly 5 inches long, 4 inches wide, and ¼ inch thick (don’t be too concerned about the dimensions) you will not need to flour the dough (fig. 4.2) for rolling. Working with one piece at a time and keeping the rest in the zipper-lock bag, pass the dough twice through the widest setting of the pasta machine, and then progress through the next few settings, passing the dough twice through each, until the dough sheet is between 1/16 and ⅛ inch thick (likely setting 4, although machines may differ somewhat) (fig. 4.3). Move the crank to the spaghetti cutter and feed the dough sheet through the cutter (fig. 4.4). Lay the noodles, looped in half, on the prepared baking sheet.

Fertige das Gericht an: Bring a large pot of water to a boil over high heat. Lower the noodles into the water, stir with tongs, and cover. As soon as the water returns to a boil (fig. 5.1) drain the noodles in a footed colander set in the sink and immediately run cold water over them, tossing with your fingers. Shake the colander to remove excess water, and then turn the noodles into a large bowl. Add half of the sauce to the noodles and toss with chopsticks or your fingers. Taste for seasoning and flavor and add as much additional sauce as you desire the noodles should be lightly and evenly coated. Portion the noodles into individual bowls and top with the vegetable garnish, reserved benne seeds, and cilantro. Sofort servieren. The chile oil we offer as a companion to these noodles is highly recommended.


Schau das Video: BEST Ramen Noodles in New York! New York City Ramen Noodle Tour Part 2 (Januar 2022).