Neue Rezepte

Dekadente und köstliche Schokoladenrezepte

Dekadente und köstliche Schokoladenrezepte


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

„Schokolade steckt voller gesunder Antioxidantien und ist überraschend vielseitig. Hier werden süße und herzhafte Gerichte angeboten, die nur sündig schmecken.“

- Matthew Kadey, R.D., Frauengesundheit

Rezept für Schokoladenfruchtrinde

„Wer sagt, dass gesunde Ernährung langweilig sein muss? Studie um Studie beweist, dass Schokolade – süß, reichhaltig und lecker – gut ist für …“

- Frauengesundheit

„Studie um Studie beweist, dass dunkle Schokolade – süß, reichhaltig und köstlich – nicht nur zum Aushärten gut ist …“

- Frauengesundheit

„Der Verzehr von Lebensmitteln, die reich an Flavonoiden sind, wird auch mit einem verringerten Risiko für Herzerkrankungen in Verbindung gebracht. Um die Vorteile zu nutzen, bleiben Sie bei dunkler Schokolade…“

- Frauengesundheit


Dekadente und köstliche Schokoladenrezepte

1/ In einer Schüssel Mandelbutter, Zucker und Vanille mischen. In 20 gleichgroße Kugeln rollen. Auf ein mit Wachs- oder Pergamentpapier ausgelegtes Backblech legen und etwa 1 Stunde einfrieren, bis es fest ist.

2/ Schokolade in einer Metall- oder Glasschüssel über einem Topf mit siedendem Wasser glatt rühren. (Oder Mikrowelle auf mittlerer Stufe für 1 Minute, rühren, dann weiter in der Mikrowelle erhitzen und alle 20 Sekunden umrühren, bis sie vollständig geschmolzen ist.)

3/ Die Mandelbällchen in geschmolzener Schokolade wälzen und nach und nach mit Fleur de Sel garnieren. Kühlen, bis die Schokolade fest ist, etwa 30 Minuten.

Ergibt 20. Pro Portion (ein Ball): 120 cal, 9 g Fett (2 g satt), 9 g Kohlenhydrate, 60 mg Natrium, 1 g Ballaststoffe, 2 g Protein

2 EL Kakaonibs*
2 EL brauner Zucker
1 TL ungesüßtes Kakaopulver
1/2 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 TL Kreuzkümmelpulver
1 TL Paprika
1/2 TL gemahlener Piment
1/2 TL Zimt
1/2 TL koscheres Salz oder Meersalz
1 TL getrockneter Thymian
1 1/2 Pfund Schweinefilet
1 EL Pflanzenöl

1/ Backofen auf 450°F vorheizen. In einer Gewürz- oder Kaffeemühle oder mit einem Mörser und Stößel die Nibs mahlen, bis sie in kleinere Stücke zerbrochen sind. Mit den restlichen Zutaten außer Schweinefleisch und Öl mischen.

2/ Die silbrige Haut des Schweinefleischs abschneiden, dann abspülen und mit einem Papiertuch trocken tupfen. Alle Seiten leicht mit Pflanzenöl bestreichen. Mit einer großzügigen Menge Kakao-Gewürz-Rub einreiben.

3/ In einer ofenfesten Pfanne 1 EL Öl bei mittlerer Hitze erhitzen. Schweinefleisch dazugeben und von allen Seiten goldbraun anbraten, ca. 8 Minuten. Übertragen Sie die Pfanne in den Ofen und braten Sie das Schweinefleisch, bis ein Thermometer, das in die dickste Stelle des Fleisches eingeführt wird, 145 ° F anzeigt, etwa 15 Minuten. Lassen Sie es 10 Minuten ruhen, bevor Sie es in Scheiben schneiden und mit Mango-Salsa (optional) servieren.

Ergibt 4 Portionen. Pro Portion: 230 cal, 4,5 g Fett (1,5 g Sat), 9 g Kohlenhydrate, 330 mg Natrium, 1 g Ballaststoffe, 36 g Protein

*Erhältlich in Reformhäusern.

4 getrocknete Anchos oder andere mexikanische Chilischoten
2 TL Pflanzenöl
1 mittelgroße Zwiebel, gewürfelt
2 Knoblauchzehen, gehackt
1 reife Kochbanane (oder eine unreife Banane), in Scheiben geschnitten
1 Dose Tomatillos, ca. 8 bis 10, abgetropft und geviertelt
1/4 Tasse Rosinen
1 TL Zimt
2 ganze Nelken
1/4 TL Piment
1/2 TL Koriander
1 TL getrockneter Oregano
1/4 Tasse Mandeln oder Walnüsse
2 EL Sesamkörner
1 1/2 oz dunkle Schokolade oder ungesüßte Backschokolade, gehackt
4 Hähnchenbrust ohne Knochen und Haut (je 6 oz)
3 Zweige frischer Thymian

1/ Mole-Sauce zubereiten: Ancho-Chilis 30 Minuten in warmem Wasser einweichen. In einer Pfanne 2 Teelöffel Öl bei mittlerer Hitze erhitzen. Zwiebel etwa 4 Minuten weich kochen, dabei häufig umrühren. Knoblauch, Wegerich, Tomatillos, Rosinen, Zimt, Nelken, Piment, Koriander und Oregano unterrühren. 5 Minuten kochen lassen, dabei häufig umrühren.

2/ Chilis aus der Schüssel nehmen, 1 1/2 Tassen Wasser auffangen und Kerne und Stiele entfernen. Zusammen mit reserviertem Wasser, Tomatillo-Mischung, Mandeln und Sesam in eine Küchenmaschine oder einen Mixer geben. Mixen, bis es glatt ist. Zurück in die Pfanne, Schokolade einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Erhitzen, bis die Schokolade vollständig geschmolzen ist.

3/ Um Hühnchen zu pochieren, in einen Topf geben, der groß genug ist, damit die Brüste in eine Schicht passen. Fügen Sie genug Wasser hinzu, um das Huhn einen Zentimeter zu bedecken. Thymianzweige und Salz nach Geschmack hinzufügen. Bringen Sie das Wasser bis knapp unter ein Köcheln (keine Blasen an der Oberfläche), reduzieren Sie die Hitze auf mittlere bis niedrige Temperatur, decken Sie es teilweise ab und kochen Sie es etwa 15 Minuten lang oder bis das Fleisch 160 °F erreicht. Hähnchen mit Maulwurfsoße und Koriander servieren, falls gewünscht.

Ergibt 4 Portionen. Pro Portion: 514 Kalorien, 18 g Fett (4 g Sat), 48 g Kohlenhydrate, 223 mg Natrium, 10 g Ballaststoffe, 44 g Protein

12 oz dunkle Schokolade oder bittersüße Backschokolade, gehackt
1/2 Tasse getrocknete Aprikosen, gehackt
1/2 Tasse getrocknete Kirschen, gehackt
1/2 Tasse ungesalzene geröstete Pistazien, gehackt
1/2 TL Zimt
1/4 TL Ingwerpulver
1/8 TL Cayenne- oder Chilipulver (optional)
2 TL Kakaonibs

1/ Ein umrandetes Backblech mit Wachspapier oder leicht gefetteter Alufolie auslegen. Schokolade in einer Metall- oder Glasschüssel über einem Topf mit siedendem Wasser glatt rühren. (Oder Mikrowelle auf mittlerer Stufe für 1 Minute, rühren, dann weiter in der Mikrowelle erhitzen und alle 20 Sekunden umrühren, bis sie vollständig geschmolzen ist.)

2/ Die Hälfte der Trockenfrüchte und Pistazien sowie alle Gewürze unterrühren. Schokoladenmasse auf das Backblech verteilen. Mit Kakaonibs und restlichen Trockenfrüchten und Pistazien bestreuen und leicht andrücken. Im Kühlschrank abkühlen lassen, bis sie fest sind, etwa 30 Minuten. Zerbrechen.

Ergibt 10 Portionen. Pro Portion: 260 cal, 14 g Fett (7 g sat), 31 g Kohlenhydrate, 10 mg Natrium, 4 g Ballaststoffe, 4 g Protein

Ganache
1/2 Tasse ungesalzene rohe Cashewnüsse
4 Unzen dunkle Schokolade, gehackt
2 EL reiner Ahornsirup

Kuchen
2 Tassen Vollkorngebäckmehl
1/3 Tasse ungesüßtes Kakaopulver
2 TL Instant-Espressopulver
1 TL Backpulver
1/2 TL Backpulver
3/4 TL Zimt
1/4 TL Salz
1 großes Ei
1/2 Tasse brauner Zucker
1/2 Tasse Raps- oder Traubenkernöl
1 Tasse stark gebrühter Kaffee, auf Raumtemperatur abgekühlt
1 TL Vanilleextrakt

1/ Cashewkerne in eine Schüssel geben, mit Wasser bedecken und 2 Stunden einweichen.

2/ Backofen auf 350 °F vorheizen. Fetten Sie eine Bundt-Pfanne oder eine quadratische 8-Zoll-Pfanne leicht ein. In einer großen Schüssel Mehl, Kakaopulver, Espressopulver, Backpulver, Backpulver, Zimt und Salz vermischen. In einer separaten Schüssel das Ei leicht schlagen. Zucker, Öl, Kaffee und Vanille unterrühren. Gießen Sie die feuchten Zutaten über die trockenen Zutaten und mischen Sie, bis kein trockenes Mehl mehr übrig ist. Den Teig in die Pfanne geben und 22 Minuten backen, oder bis ein Zahnstocher sauber herauskommt. Vor dem Entformen 10 Minuten abkühlen lassen.

3/ Während der Kuchen backt, Cashewkerne in einen Mixer geben und gerade so viel Wasser hinzufügen, dass sie bedeckt sind. Bis glatt verarbeiten. In einem kleinen Topf Cashewcreme, Schokolade und Ahornsirup vermischen. Bei schwacher Hitze kochen, bis die Schokolade vollständig geschmolzen ist, dabei oft umrühren. Kuchen nach Belieben mit Cashew-Ganache und frischen Himbeeren servieren.

Ergibt 10 Portionen. Pro Portion: 360 cal, 19 g Fett (4 g Sat), 42 g Kohlenhydrate, 190 mg Natrium, 4 g Ballaststoffe, 5 g Protein


Dekadente und köstliche Schokoladenrezepte

1/ In einer Schüssel Mandelbutter, Zucker und Vanille mischen. In 20 gleichgroße Kugeln rollen. Auf ein mit Wachs- oder Pergamentpapier ausgelegtes Backblech legen und etwa 1 Stunde einfrieren, bis es fest ist.

2/ Schokolade in einer Metall- oder Glasschüssel über einem Topf mit siedendem Wasser glatt rühren. (Oder Mikrowelle auf mittlerer Stufe für 1 Minute, rühren, dann weiter in der Mikrowelle erhitzen und alle 20 Sekunden umrühren, bis sie vollständig geschmolzen ist.)

3/ Die Mandelbällchen in geschmolzener Schokolade wälzen und nach und nach mit Fleur de Sel garnieren. Kühlen, bis die Schokolade fest ist, etwa 30 Minuten.

Ergibt 20. Pro Portion (ein Ball): 120 cal, 9 g Fett (2 g satt), 9 g Kohlenhydrate, 60 mg Natrium, 1 g Ballaststoffe, 2 g Protein

2 EL Kakaonibs*
2 EL brauner Zucker
1 TL ungesüßtes Kakaopulver
1/2 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 TL Kreuzkümmelpulver
1 TL Paprika
1/2 TL gemahlener Piment
1/2 TL Zimt
1/2 TL koscheres Salz oder Meersalz
1 TL getrockneter Thymian
1 1/2 Pfund Schweinefilet
1 EL Pflanzenöl

1/ Backofen auf 450°F vorheizen. In einer Gewürz- oder Kaffeemühle oder mit einem Mörser und Stößel die Nibs mahlen, bis sie in kleinere Stücke zerbrochen sind. Mit den restlichen Zutaten außer Schweinefleisch und Öl mischen.

2/ Die silbrige Haut des Schweinefleischs abschneiden, dann abspülen und mit einem Papiertuch trocken tupfen. Alle Seiten leicht mit Pflanzenöl bestreichen. Mit einer großzügigen Menge Kakao-Gewürz-Rub einreiben.

3/ In einer ofenfesten Pfanne 1 EL Öl bei mittlerer Hitze erhitzen. Schweinefleisch dazugeben und von allen Seiten goldbraun anbraten, ca. 8 Minuten. Übertragen Sie die Pfanne in den Ofen und braten Sie das Schweinefleisch, bis ein Thermometer, das in die dickste Stelle des Fleisches eingeführt wird, 145 ° F anzeigt, etwa 15 Minuten. Lassen Sie es 10 Minuten ruhen, bevor Sie es in Scheiben schneiden und mit Mango-Salsa (optional) servieren.

Ergibt 4 Portionen. Pro Portion: 230 cal, 4,5 g Fett (1,5 g Sat), 9 g Kohlenhydrate, 330 mg Natrium, 1 g Ballaststoffe, 36 g Protein

*Erhältlich in Reformhäusern.

4 getrocknete Anchos oder andere mexikanische Chilischoten
2 TL Pflanzenöl
1 mittelgroße Zwiebel, gewürfelt
2 Knoblauchzehen, gehackt
1 reife Kochbanane (oder eine unreife Banane), in Scheiben geschnitten
1 Dose Tomatillos, ca. 8 bis 10, abgetropft und geviertelt
1/4 Tasse Rosinen
1 TL Zimt
2 ganze Nelken
1/4 TL Piment
1/2 TL Koriander
1 TL getrockneter Oregano
1/4 Tasse Mandeln oder Walnüsse
2 EL Sesamkörner
1 1/2 oz dunkle Schokolade oder ungesüßte Backschokolade, gehackt
4 Hähnchenbrust ohne Knochen und Haut (je 6 oz)
3 Zweige frischer Thymian

1/ Mole-Sauce zubereiten: Ancho-Chilis 30 Minuten in warmem Wasser einweichen. In einer Pfanne 2 Teelöffel Öl bei mittlerer Hitze erhitzen. Zwiebel etwa 4 Minuten weich kochen, dabei häufig umrühren. Knoblauch, Wegerich, Tomatillos, Rosinen, Zimt, Nelken, Piment, Koriander und Oregano unterrühren. 5 Minuten kochen lassen, dabei häufig umrühren.

2/ Chilis aus der Schüssel nehmen, 1 1/2 Tassen Wasser auffangen und Kerne und Stiele entfernen. Zusammen mit reserviertem Wasser, Tomatillo-Mischung, Mandeln und Sesam in eine Küchenmaschine oder einen Mixer geben. Mixen, bis es glatt ist. Zurück in die Pfanne, Schokolade einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Erhitzen, bis die Schokolade vollständig geschmolzen ist.

3/ Um Hühnchen zu pochieren, in einen Topf geben, der groß genug ist, damit die Brüste in eine Schicht passen. Fügen Sie genug Wasser hinzu, um das Huhn einen Zentimeter zu bedecken. Thymianzweige und Salz nach Geschmack hinzufügen. Bringen Sie das Wasser bis knapp unter ein Köcheln (keine Blasen an der Oberfläche), reduzieren Sie die Hitze auf mittlere bis niedrige Temperatur, decken Sie es teilweise ab und kochen Sie es etwa 15 Minuten lang oder bis das Fleisch 160 °F erreicht. Hähnchen mit Maulwurfsoße und Koriander servieren, falls gewünscht.

Ergibt 4 Portionen. Pro Portion: 514 Kalorien, 18 g Fett (4 g Sat), 48 g Kohlenhydrate, 223 mg Natrium, 10 g Ballaststoffe, 44 g Protein

12 oz dunkle Schokolade oder bittersüße Backschokolade, gehackt
1/2 Tasse getrocknete Aprikosen, gehackt
1/2 Tasse getrocknete Kirschen, gehackt
1/2 Tasse ungesalzene geröstete Pistazien, gehackt
1/2 TL Zimt
1/4 TL Ingwerpulver
1/8 TL Cayenne- oder Chilipulver (optional)
2 TL Kakaonibs

1/ Ein umrandetes Backblech mit Wachspapier oder leicht gefetteter Alufolie auslegen. Schokolade in einer Metall- oder Glasschüssel über einem Topf mit siedendem Wasser glatt rühren. (Oder Mikrowelle auf mittlerer Stufe für 1 Minute, rühren, dann weiter in der Mikrowelle erhitzen und alle 20 Sekunden umrühren, bis sie vollständig geschmolzen ist.)

2/ Die Hälfte der Trockenfrüchte und Pistazien sowie alle Gewürze unterrühren. Schokoladenmasse auf das Backblech verteilen. Mit Kakaonibs und restlichen Trockenfrüchten und Pistazien bestreuen und leicht andrücken. Im Kühlschrank abkühlen lassen, bis sie fest sind, etwa 30 Minuten. Zerbrechen.

Ergibt 10 Portionen. Pro Portion: 260 cal, 14 g Fett (7 g sat), 31 g Kohlenhydrate, 10 mg Natrium, 4 g Ballaststoffe, 4 g Protein

Ganache
1/2 Tasse ungesalzene rohe Cashewnüsse
4 Unzen dunkle Schokolade, gehackt
2 EL reiner Ahornsirup

Kuchen
2 Tassen Vollkorngebäckmehl
1/3 Tasse ungesüßtes Kakaopulver
2 TL Instant-Espressopulver
1 TL Backpulver
1/2 TL Backpulver
3/4 TL Zimt
1/4 TL Salz
1 großes Ei
1/2 Tasse brauner Zucker
1/2 Tasse Raps- oder Traubenkernöl
1 Tasse stark gebrühter Kaffee, auf Raumtemperatur abgekühlt
1 TL Vanilleextrakt

1/ Cashewkerne in eine Schüssel geben, mit Wasser bedecken und 2 Stunden einweichen.

2/ Backofen auf 350 °F vorheizen. Fetten Sie eine Bundt-Pfanne oder eine quadratische 8-Zoll-Pfanne leicht ein. In einer großen Schüssel Mehl, Kakaopulver, Espressopulver, Backpulver, Backpulver, Zimt und Salz vermischen. In einer separaten Schüssel das Ei leicht schlagen. Zucker, Öl, Kaffee und Vanille unterrühren. Gießen Sie die feuchten Zutaten über die trockenen Zutaten und mischen Sie, bis kein trockenes Mehl mehr übrig ist. Teig in die Pfanne geben und 22 Minuten backen, oder bis ein Zahnstocher sauber herauskommt. Vor dem Entformen 10 Minuten abkühlen lassen.

3/ Während der Kuchen backt, Cashewkerne in einen Mixer geben und gerade so viel Wasser hinzufügen, dass sie bedeckt sind. Bis glatt verarbeiten. In einem kleinen Topf Cashewcreme, Schokolade und Ahornsirup vermischen. Bei schwacher Hitze kochen, bis die Schokolade vollständig geschmolzen ist, dabei oft umrühren. Kuchen nach Belieben mit Cashew-Ganache und frischen Himbeeren servieren.

Ergibt 10 Portionen. Pro Portion: 360 cal, 19 g Fett (4 g Sat), 42 g Kohlenhydrate, 190 mg Natrium, 4 g Ballaststoffe, 5 g Protein


Dekadente und köstliche Schokoladenrezepte

1/ In einer Schüssel Mandelbutter, Zucker und Vanille mischen. In 20 gleichgroße Kugeln rollen. Auf ein mit Wachs- oder Pergamentpapier ausgelegtes Backblech legen und etwa 1 Stunde einfrieren, bis es fest ist.

2/ Schokolade in einer Metall- oder Glasschüssel über einem Topf mit siedendem Wasser glatt rühren. (Oder Mikrowelle auf mittlerer Stufe für 1 Minute, rühren, dann weiter in der Mikrowelle erhitzen und alle 20 Sekunden umrühren, bis sie vollständig geschmolzen ist.)

3/ Die Mandelbällchen in geschmolzener Schokolade wälzen und nach und nach mit Fleur de Sel garnieren. Kühlen, bis die Schokolade fest ist, etwa 30 Minuten.

Ergibt 20. Pro Portion (ein Ball): 120 cal, 9 g Fett (2 g satt), 9 g Kohlenhydrate, 60 mg Natrium, 1 g Ballaststoffe, 2 g Protein

2 EL Kakaonibs*
2 EL brauner Zucker
1 TL ungesüßtes Kakaopulver
1/2 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 TL Kreuzkümmelpulver
1 TL Paprika
1/2 TL gemahlener Piment
1/2 TL Zimt
1/2 TL koscheres Salz oder Meersalz
1 TL getrockneter Thymian
1 1/2 Pfund Schweinefilet
1 EL Pflanzenöl

1/ Backofen auf 450°F vorheizen. In einer Gewürz- oder Kaffeemühle oder mit einem Mörser und Stößel die Nibs mahlen, bis sie in kleinere Stücke zerbrochen sind. Mit den restlichen Zutaten außer Schweinefleisch und Öl mischen.

2/ Die silbrige Haut des Schweinefleischs abschneiden, dann abspülen und mit einem Papiertuch trocken tupfen. Alle Seiten leicht mit Pflanzenöl bestreichen. Mit einer großzügigen Menge Kakao-Gewürz-Rub einreiben.

3/ In einer ofenfesten Pfanne 1 EL Öl bei mittlerer Hitze erhitzen. Schweinefleisch dazugeben und von allen Seiten goldbraun anbraten, ca. 8 Minuten. Übertragen Sie die Pfanne in den Ofen und braten Sie das Schweinefleisch, bis ein Thermometer, das in die dickste Stelle des Fleisches eingeführt wird, 145 ° F anzeigt, etwa 15 Minuten. Lassen Sie es 10 Minuten ruhen, bevor Sie es in Scheiben schneiden und mit Mango-Salsa (optional) servieren.

Ergibt 4 Portionen. Pro Portion: 230 cal, 4,5 g Fett (1,5 g Sat), 9 g Kohlenhydrate, 330 mg Natrium, 1 g Ballaststoffe, 36 g Protein

*Erhältlich in Reformhäusern.

4 getrocknete Anchos oder andere mexikanische Chilischoten
2 TL Pflanzenöl
1 mittelgroße Zwiebel, gewürfelt
2 Knoblauchzehen, gehackt
1 reife Kochbanane (oder eine unreife Banane), in Scheiben geschnitten
1 Dose Tomatillos, ca. 8 bis 10, abgetropft und geviertelt
1/4 Tasse Rosinen
1 TL Zimt
2 ganze Nelken
1/4 TL Piment
1/2 TL Koriander
1 TL getrockneter Oregano
1/4 Tasse Mandeln oder Walnüsse
2 EL Sesamkörner
1 1/2 oz dunkle Schokolade oder ungesüßte Backschokolade, gehackt
4 Hähnchenbrust ohne Knochen und Haut (je 6 oz)
3 Zweige frischer Thymian

1/ Mole-Sauce zubereiten: Ancho-Chilis 30 Minuten in warmem Wasser einweichen. In einer Pfanne 2 Teelöffel Öl bei mittlerer Hitze erhitzen. Zwiebel etwa 4 Minuten weich kochen, dabei häufig umrühren. Knoblauch, Wegerich, Tomatillos, Rosinen, Zimt, Nelken, Piment, Koriander und Oregano unterrühren. 5 Minuten kochen lassen, dabei häufig umrühren.

2/ Chilis aus der Schüssel nehmen, 1 1/2 Tassen Wasser auffangen und Kerne und Stiele entfernen. Zusammen mit reserviertem Wasser, Tomatillo-Mischung, Mandeln und Sesam in eine Küchenmaschine oder einen Mixer geben. Mixen, bis es glatt ist. Zurück in die Pfanne geben, Schokolade einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Erhitzen, bis die Schokolade vollständig geschmolzen ist.

3/ Um Hühnchen zu pochieren, in einen Topf geben, der groß genug ist, damit die Brüste in eine Schicht passen. Fügen Sie genug Wasser hinzu, um das Huhn einen Zentimeter zu bedecken. Thymianzweige und Salz nach Geschmack hinzufügen. Bringen Sie das Wasser bis knapp unter ein Köcheln (keine Blasen an der Oberfläche), reduzieren Sie die Hitze auf mittlere bis niedrige Temperatur, decken Sie es teilweise ab und kochen Sie es etwa 15 Minuten lang oder bis das Fleisch 160 °F erreicht. Hähnchen mit Maulwurfsoße und Koriander servieren, falls gewünscht.

Ergibt 4 Portionen. Pro Portion: 514 Kalorien, 18 g Fett (4 g Sat), 48 g Kohlenhydrate, 223 mg Natrium, 10 g Ballaststoffe, 44 g Protein

12 oz dunkle Schokolade oder bittersüße Backschokolade, gehackt
1/2 Tasse getrocknete Aprikosen, gehackt
1/2 Tasse getrocknete Kirschen, gehackt
1/2 Tasse ungesalzene geröstete Pistazien, gehackt
1/2 TL Zimt
1/4 TL Ingwerpulver
1/8 TL Cayenne- oder Chilipulver (optional)
2 TL Kakaonibs

1/ Ein umrandetes Backblech mit Wachspapier oder leicht gefetteter Alufolie auslegen. Schokolade in einer Metall- oder Glasschüssel über einem Topf mit siedendem Wasser glatt rühren. (Oder Mikrowelle auf mittlerer Stufe für 1 Minute, rühren, dann weiter in der Mikrowelle erhitzen und alle 20 Sekunden umrühren, bis sie vollständig geschmolzen ist.)

2/ Die Hälfte der Trockenfrüchte und Pistazien sowie alle Gewürze unterrühren. Schokoladenmasse auf das Backblech verteilen. Mit Kakaonibs und restlichen Trockenfrüchten und Pistazien bestreuen und leicht andrücken. Im Kühlschrank abkühlen lassen, bis sie fest sind, etwa 30 Minuten. Zerbrechen.

Ergibt 10 Portionen. Pro Portion: 260 cal, 14 g Fett (7 g sat), 31 g Kohlenhydrate, 10 mg Natrium, 4 g Ballaststoffe, 4 g Protein

Ganache
1/2 Tasse ungesalzene rohe Cashewnüsse
4 Unzen dunkle Schokolade, gehackt
2 EL reiner Ahornsirup

Kuchen
2 Tassen Vollkorngebäckmehl
1/3 Tasse ungesüßtes Kakaopulver
2 TL Instant-Espressopulver
1 TL Backpulver
1/2 TL Backpulver
3/4 TL Zimt
1/4 TL Salz
1 großes Ei
1/2 Tasse brauner Zucker
1/2 Tasse Raps- oder Traubenkernöl
1 Tasse stark gebrühter Kaffee, auf Raumtemperatur abgekühlt
1 TL Vanilleextrakt

1/ Cashewkerne in eine Schüssel geben, mit Wasser bedecken und 2 Stunden einweichen.

2/ Backofen auf 350 °F vorheizen. Fetten Sie eine Bundt-Pfanne oder eine quadratische 8-Zoll-Pfanne leicht ein. In einer großen Schüssel Mehl, Kakaopulver, Espressopulver, Backpulver, Backpulver, Zimt und Salz vermischen. In einer separaten Schüssel das Ei leicht schlagen. Zucker, Öl, Kaffee und Vanille unterrühren. Gießen Sie die feuchten Zutaten über die trockenen Zutaten und mischen Sie, bis kein trockenes Mehl mehr übrig ist. Teig in die Pfanne geben und 22 Minuten backen, oder bis ein Zahnstocher sauber herauskommt. Vor dem Entformen 10 Minuten abkühlen lassen.

3/ Während der Kuchen backt, Cashewkerne in einen Mixer geben und gerade so viel Wasser hinzufügen, dass sie bedeckt sind. Bis glatt verarbeiten. In einem kleinen Topf Cashewcreme, Schokolade und Ahornsirup vermischen. Bei schwacher Hitze kochen, bis die Schokolade vollständig geschmolzen ist, dabei oft umrühren. Kuchen nach Belieben mit Cashew-Ganache und frischen Himbeeren servieren.

Ergibt 10 Portionen. Pro Portion: 360 cal, 19 g Fett (4 g Sat), 42 g Kohlenhydrate, 190 mg Natrium, 4 g Ballaststoffe, 5 g Protein


Dekadente und köstliche Schokoladenrezepte

1/ In einer Schüssel Mandelbutter, Zucker und Vanille mischen. In 20 gleichgroße Kugeln rollen. Auf ein mit Wachs- oder Pergamentpapier ausgelegtes Backblech legen und etwa 1 Stunde einfrieren, bis es fest ist.

2/ Schokolade in einer Metall- oder Glasschüssel über einem Topf mit siedendem Wasser glatt rühren. (Oder Mikrowelle auf mittlerer Stufe für 1 Minute, rühren, dann weiter in der Mikrowelle erhitzen und alle 20 Sekunden umrühren, bis sie vollständig geschmolzen ist.)

3/ Die Mandelbällchen in geschmolzener Schokolade wälzen und nach und nach mit Fleur de Sel garnieren. Kühlen, bis die Schokolade fest ist, etwa 30 Minuten.

Ergibt 20. Pro Portion (ein Ball): 120 cal, 9 g Fett (2 g satt), 9 g Kohlenhydrate, 60 mg Natrium, 1 g Ballaststoffe, 2 g Protein

2 EL Kakaonibs*
2 EL brauner Zucker
1 TL ungesüßtes Kakaopulver
1/2 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 TL Kreuzkümmelpulver
1 TL Paprika
1/2 TL gemahlener Piment
1/2 TL Zimt
1/2 TL koscheres Salz oder Meersalz
1 TL getrockneter Thymian
1 1/2 Pfund Schweinefilet
1 EL Pflanzenöl

1/ Backofen auf 450°F vorheizen. In einer Gewürz- oder Kaffeemühle oder mit einem Mörser und Stößel die Nibs mahlen, bis sie in kleinere Stücke zerbrochen sind. Mit den restlichen Zutaten außer Schweinefleisch und Öl mischen.

2/ Die silbrige Haut des Schweinefleischs abschneiden, dann abspülen und mit einem Papiertuch trocken tupfen. Alle Seiten leicht mit Pflanzenöl bestreichen. Mit einer großzügigen Menge Kakao-Gewürz-Rub einreiben.

3/ In einer ofenfesten Pfanne 1 EL Öl bei mittlerer Hitze erhitzen. Schweinefleisch dazugeben und von allen Seiten goldbraun anbraten, ca. 8 Minuten. Übertragen Sie die Pfanne in den Ofen und braten Sie das Schweinefleisch, bis ein Thermometer, das in die dickste Stelle des Fleisches eingeführt wird, 145 ° F anzeigt, etwa 15 Minuten. Lassen Sie es 10 Minuten ruhen, bevor Sie es in Scheiben schneiden und mit Mango-Salsa (optional) servieren.

Ergibt 4 Portionen. Pro Portion: 230 cal, 4,5 g Fett (1,5 g Sat), 9 g Kohlenhydrate, 330 mg Natrium, 1 g Ballaststoffe, 36 g Protein

*Erhältlich in Reformhäusern.

4 getrocknete Anchos oder andere mexikanische Chilischoten
2 TL Pflanzenöl
1 mittelgroße Zwiebel, gewürfelt
2 Knoblauchzehen, gehackt
1 reife Kochbanane (oder eine unreife Banane), in Scheiben geschnitten
1 Dose Tomatillos, ca. 8 bis 10, abgetropft und geviertelt
1/4 Tasse Rosinen
1 TL Zimt
2 ganze Nelken
1/4 TL Piment
1/2 TL Koriander
1 TL getrockneter Oregano
1/4 Tasse Mandeln oder Walnüsse
2 EL Sesamkörner
1 1/2 oz dunkle Schokolade oder ungesüßte Backschokolade, gehackt
4 Hähnchenbrust ohne Knochen und Haut (je 6 oz)
3 Zweige frischer Thymian

1/ Mole-Sauce zubereiten: Ancho-Chilis 30 Minuten in warmem Wasser einweichen. In einer Pfanne 2 Teelöffel Öl bei mittlerer Hitze erhitzen. Zwiebel etwa 4 Minuten weich kochen, dabei häufig umrühren. Knoblauch, Wegerich, Tomatillos, Rosinen, Zimt, Nelken, Piment, Koriander und Oregano unterrühren. 5 Minuten kochen lassen, dabei häufig umrühren.

2/ Chilis aus der Schüssel nehmen, 1 1/2 Tassen Wasser auffangen und Kerne und Stiele entfernen. Zusammen mit reserviertem Wasser, Tomatillo-Mischung, Mandeln und Sesam in eine Küchenmaschine oder einen Mixer geben. Mixen, bis es glatt ist. Zurück in die Pfanne geben, Schokolade einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Erhitzen, bis die Schokolade vollständig geschmolzen ist.

3/ Um Hühnchen zu pochieren, in einen Topf geben, der groß genug ist, damit die Brüste in eine Schicht passen. Fügen Sie genug Wasser hinzu, um das Huhn einen Zentimeter zu bedecken. Thymianzweige und Salz nach Geschmack hinzufügen. Bringen Sie das Wasser bis knapp unter ein Köcheln (keine Blasen an der Oberfläche), reduzieren Sie die Hitze auf mittlere bis niedrige Temperatur, decken Sie es teilweise ab und kochen Sie es etwa 15 Minuten lang oder bis das Fleisch 160 °F erreicht. Hähnchen mit Maulwurfsoße und Koriander servieren, falls gewünscht.

Ergibt 4 Portionen. Pro Portion: 514 Kalorien, 18 g Fett (4 g Sat), 48 g Kohlenhydrate, 223 mg Natrium, 10 g Ballaststoffe, 44 g Protein

12 oz dunkle Schokolade oder bittersüße Backschokolade, gehackt
1/2 Tasse getrocknete Aprikosen, gehackt
1/2 Tasse getrocknete Kirschen, gehackt
1/2 Tasse ungesalzene geröstete Pistazien, gehackt
1/2 TL Zimt
1/4 TL Ingwerpulver
1/8 TL Cayenne- oder Chilipulver (optional)
2 TL Kakaonibs

1/ Ein umrandetes Backblech mit Wachspapier oder leicht gefetteter Alufolie auslegen. Schokolade in einer Metall- oder Glasschüssel über einem Topf mit siedendem Wasser glatt rühren. (Oder Mikrowelle auf mittlerer Stufe für 1 Minute, rühren, dann weiter in der Mikrowelle erhitzen und alle 20 Sekunden umrühren, bis sie vollständig geschmolzen ist.)

2/ Die Hälfte der Trockenfrüchte und Pistazien sowie alle Gewürze unterrühren. Schokoladenmasse auf das Backblech verteilen. Mit Kakaonibs und restlichen Trockenfrüchten und Pistazien bestreuen und leicht andrücken. Im Kühlschrank abkühlen lassen, bis sie fest sind, etwa 30 Minuten. Zerbrechen.

Ergibt 10 Portionen. Pro Portion: 260 cal, 14 g Fett (7 g sat), 31 g Kohlenhydrate, 10 mg Natrium, 4 g Ballaststoffe, 4 g Protein

Ganache
1/2 Tasse ungesalzene rohe Cashewnüsse
4 Unzen dunkle Schokolade, gehackt
2 EL reiner Ahornsirup

Kuchen
2 Tassen Vollkorngebäckmehl
1/3 Tasse ungesüßtes Kakaopulver
2 TL Instant-Espressopulver
1 TL Backpulver
1/2 TL Backpulver
3/4 TL Zimt
1/4 TL Salz
1 großes Ei
1/2 Tasse brauner Zucker
1/2 Tasse Raps- oder Traubenkernöl
1 Tasse stark gebrühter Kaffee, auf Raumtemperatur abgekühlt
1 TL Vanilleextrakt

1/ Cashewkerne in eine Schüssel geben, mit Wasser bedecken und 2 Stunden einweichen.

2/ Backofen auf 350 °F vorheizen. Fetten Sie eine Bundt-Pfanne oder eine quadratische 8-Zoll-Pfanne leicht ein. In einer großen Schüssel Mehl, Kakaopulver, Espressopulver, Backpulver, Backpulver, Zimt und Salz vermischen. In einer separaten Schüssel das Ei leicht schlagen. Zucker, Öl, Kaffee und Vanille unterrühren. Gießen Sie die feuchten Zutaten über die trockenen Zutaten und mischen Sie, bis kein trockenes Mehl mehr übrig ist. Teig in die Pfanne geben und 22 Minuten backen, oder bis ein Zahnstocher sauber herauskommt. Vor dem Entformen 10 Minuten abkühlen lassen.

3/ Während der Kuchen backt, Cashewkerne in einen Mixer geben und gerade so viel Wasser hinzufügen, dass sie bedeckt sind. Bis glatt verarbeiten. In einem kleinen Topf Cashewcreme, Schokolade und Ahornsirup vermischen. Bei schwacher Hitze kochen, bis die Schokolade vollständig geschmolzen ist, dabei oft umrühren. Kuchen nach Belieben mit Cashew-Ganache und frischen Himbeeren servieren.

Ergibt 10 Portionen. Pro Portion: 360 cal, 19 g Fett (4 g Sat), 42 g Kohlenhydrate, 190 mg Natrium, 4 g Ballaststoffe, 5 g Protein


Dekadente und köstliche Schokoladenrezepte

1/ In einer Schüssel Mandelbutter, Zucker und Vanille mischen. In 20 gleichgroße Kugeln rollen. Auf ein mit Wachs- oder Pergamentpapier ausgelegtes Backblech legen und etwa 1 Stunde einfrieren, bis es fest ist.

2/ Schokolade in einer Metall- oder Glasschüssel über einem Topf mit siedendem Wasser glatt rühren. (Oder Mikrowelle auf mittlerer Stufe für 1 Minute, rühren, dann weiter in der Mikrowelle erhitzen und alle 20 Sekunden umrühren, bis sie vollständig geschmolzen ist.)

3/ Die Mandelbällchen in geschmolzener Schokolade wälzen und nach und nach mit Fleur de Sel garnieren. Kühlen, bis die Schokolade fest ist, etwa 30 Minuten.

Ergibt 20. Pro Portion (ein Ball): 120 cal, 9 g Fett (2 g satt), 9 g Kohlenhydrate, 60 mg Natrium, 1 g Ballaststoffe, 2 g Protein

2 EL Kakaonibs*
2 EL brauner Zucker
1 TL ungesüßtes Kakaopulver
1/2 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 TL Kreuzkümmelpulver
1 TL Paprika
1/2 TL gemahlener Piment
1/2 TL Zimt
1/2 TL koscheres Salz oder Meersalz
1 TL getrockneter Thymian
1 1/2 Pfund Schweinefilet
1 EL Pflanzenöl

1/ Backofen auf 450°F vorheizen. In einer Gewürz- oder Kaffeemühle oder mit einem Mörser und Stößel die Nibs mahlen, bis sie in kleinere Stücke zerbrochen sind. Mit den restlichen Zutaten außer Schweinefleisch und Öl mischen.

2/ Die silbrige Haut des Schweinefleischs abschneiden, dann abspülen und mit einem Papiertuch trocken tupfen. Alle Seiten leicht mit Pflanzenöl bestreichen. Mit einer großzügigen Menge Kakao-Gewürz-Rub einreiben.

3/ In einer ofenfesten Pfanne 1 EL Öl bei mittlerer Hitze erhitzen. Schweinefleisch dazugeben und von allen Seiten goldbraun anbraten, ca. 8 Minuten. Übertragen Sie die Pfanne in den Ofen und braten Sie das Schweinefleisch, bis ein Thermometer, das in die dickste Stelle des Fleisches eingeführt wird, 145 ° F anzeigt, etwa 15 Minuten. Lassen Sie es 10 Minuten ruhen, bevor Sie es in Scheiben schneiden und mit Mango-Salsa (optional) servieren.

Ergibt 4 Portionen. Pro Portion: 230 cal, 4,5 g Fett (1,5 g Sat), 9 g Kohlenhydrate, 330 mg Natrium, 1 g Ballaststoffe, 36 g Protein

*Erhältlich in Reformhäusern.

4 getrocknete Anchos oder andere mexikanische Chilischoten
2 TL Pflanzenöl
1 mittelgroße Zwiebel, gewürfelt
2 Knoblauchzehen, gehackt
1 reife Kochbanane (oder eine unreife Banane), in Scheiben geschnitten
1 Dose Tomatillos, ca. 8 bis 10, abgetropft und geviertelt
1/4 Tasse Rosinen
1 TL Zimt
2 ganze Nelken
1/4 TL Piment
1/2 TL Koriander
1 TL getrockneter Oregano
1/4 Tasse Mandeln oder Walnüsse
2 EL Sesamkörner
1 1/2 oz dunkle Schokolade oder ungesüßte Backschokolade, gehackt
4 Hähnchenbrust ohne Knochen und Haut (je 6 oz)
3 Zweige frischer Thymian

1/ Mole-Sauce zubereiten: Ancho-Chilis 30 Minuten in warmem Wasser einweichen. In einer Pfanne 2 Teelöffel Öl bei mittlerer Hitze erhitzen. Zwiebel etwa 4 Minuten weich kochen, dabei häufig umrühren. Knoblauch, Wegerich, Tomatillos, Rosinen, Zimt, Nelken, Piment, Koriander und Oregano unterrühren. 5 Minuten kochen lassen, dabei häufig umrühren.

2/ Chilis aus der Schüssel nehmen, 1 1/2 Tassen Wasser auffangen und Kerne und Stiele entfernen. Zusammen mit reserviertem Wasser, Tomatillo-Mischung, Mandeln und Sesam in eine Küchenmaschine oder einen Mixer geben. Mixen, bis es glatt ist. Zurück in die Pfanne, Schokolade einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Erhitzen, bis die Schokolade vollständig geschmolzen ist.

3/ Um Hühnchen zu pochieren, in einen Topf geben, der groß genug ist, damit die Brüste in eine Schicht passen. Fügen Sie genug Wasser hinzu, um das Huhn einen Zentimeter zu bedecken. Thymianzweige und Salz nach Geschmack hinzufügen. Bringen Sie das Wasser bis knapp unter ein Köcheln (keine Blasen an der Oberfläche), reduzieren Sie die Hitze auf mittlere bis niedrige Temperatur, decken Sie es teilweise ab und kochen Sie es etwa 15 Minuten lang oder bis das Fleisch 160 °F erreicht. Hähnchen mit Maulwurfsoße und Koriander servieren, falls gewünscht.

Ergibt 4 Portionen. Pro Portion: 514 Kalorien, 18 g Fett (4 g Sat), 48 g Kohlenhydrate, 223 mg Natrium, 10 g Ballaststoffe, 44 g Protein

12 oz dunkle Schokolade oder bittersüße Backschokolade, gehackt
1/2 Tasse getrocknete Aprikosen, gehackt
1/2 Tasse getrocknete Kirschen, gehackt
1/2 Tasse ungesalzene geröstete Pistazien, gehackt
1/2 TL Zimt
1/4 TL Ingwerpulver
1/8 TL Cayenne- oder Chilipulver (optional)
2 TL Kakaonibs

1/ Ein umrandetes Backblech mit Wachspapier oder leicht gefetteter Alufolie auslegen. Schokolade in einer Metall- oder Glasschüssel über einem Topf mit siedendem Wasser glatt rühren. (Oder Mikrowelle auf mittlerer Stufe für 1 Minute, rühren, dann weiter in der Mikrowelle erhitzen und alle 20 Sekunden umrühren, bis sie vollständig geschmolzen ist.)

2/ Die Hälfte der Trockenfrüchte und Pistazien sowie alle Gewürze unterrühren. Schokoladenmasse auf das Backblech verteilen. Mit Kakaonibs und restlichen Trockenfrüchten und Pistazien bestreuen und leicht andrücken. Im Kühlschrank abkühlen lassen, bis sie fest sind, etwa 30 Minuten. Zerbrechen.

Ergibt 10 Portionen. Pro Portion: 260 cal, 14 g Fett (7 g sat), 31 g Kohlenhydrate, 10 mg Natrium, 4 g Ballaststoffe, 4 g Protein

Ganache
1/2 Tasse ungesalzene rohe Cashewnüsse
4 Unzen dunkle Schokolade, gehackt
2 EL reiner Ahornsirup

Kuchen
2 Tassen Vollkorngebäckmehl
1/3 Tasse ungesüßtes Kakaopulver
2 TL Instant-Espressopulver
1 TL Backpulver
1/2 TL Backpulver
3/4 TL Zimt
1/4 TL Salz
1 großes Ei
1/2 Tasse brauner Zucker
1/2 Tasse Raps- oder Traubenkernöl
1 Tasse stark gebrühter Kaffee, auf Raumtemperatur abgekühlt
1 TL Vanilleextrakt

1/ Cashewkerne in eine Schüssel geben, mit Wasser bedecken und 2 Stunden einweichen.

2/ Backofen auf 350 °F vorheizen. Fetten Sie eine Bundt-Pfanne oder eine quadratische 8-Zoll-Pfanne leicht ein. In einer großen Schüssel Mehl, Kakaopulver, Espressopulver, Backpulver, Backpulver, Zimt und Salz vermischen. In einer separaten Schüssel das Ei leicht schlagen. Zucker, Öl, Kaffee und Vanille unterrühren. Gießen Sie die feuchten Zutaten über die trockenen Zutaten und mischen Sie, bis kein trockenes Mehl mehr übrig ist. Den Teig in die Pfanne geben und 22 Minuten backen, oder bis ein Zahnstocher sauber herauskommt. Vor dem Entformen 10 Minuten abkühlen lassen.

3/ Während der Kuchen backt, Cashewkerne in einen Mixer geben und gerade so viel Wasser hinzufügen, dass sie bedeckt sind. Bis glatt verarbeiten. In einem kleinen Topf Cashewcreme, Schokolade und Ahornsirup vermischen. Bei schwacher Hitze kochen, bis die Schokolade vollständig geschmolzen ist, dabei oft umrühren. Kuchen nach Belieben mit Cashew-Ganache und frischen Himbeeren servieren.

Ergibt 10 Portionen. Pro Portion: 360 cal, 19 g Fett (4 g Sat), 42 g Kohlenhydrate, 190 mg Natrium, 4 g Ballaststoffe, 5 g Protein


Dekadente und köstliche Schokoladenrezepte

1/ In einer Schüssel Mandelbutter, Zucker und Vanille mischen. In 20 gleichgroße Kugeln rollen. Auf ein mit Wachs- oder Pergamentpapier ausgelegtes Backblech legen und etwa 1 Stunde einfrieren, bis es fest ist.

2/ Schokolade in einer Metall- oder Glasschüssel über einem Topf mit siedendem Wasser glatt rühren. (Oder Mikrowelle auf mittlerer Stufe für 1 Minute, rühren, dann weiter in der Mikrowelle erhitzen und alle 20 Sekunden umrühren, bis sie vollständig geschmolzen ist.)

3/ Die Mandelbällchen in geschmolzener Schokolade wälzen und nach und nach mit Fleur de Sel garnieren. Kühlen, bis die Schokolade fest ist, etwa 30 Minuten.

Ergibt 20. Pro Portion (ein Ball): 120 cal, 9 g Fett (2 g satt), 9 g Kohlenhydrate, 60 mg Natrium, 1 g Ballaststoffe, 2 g Protein

2 EL Kakaonibs*
2 EL brauner Zucker
1 TL ungesüßtes Kakaopulver
1/2 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 TL Kreuzkümmelpulver
1 TL Paprika
1/2 TL gemahlener Piment
1/2 TL Zimt
1/2 TL koscheres Salz oder Meersalz
1 TL getrockneter Thymian
1 1/2 Pfund Schweinefilet
1 EL Pflanzenöl

1/ Backofen auf 450°F vorheizen. In einer Gewürz- oder Kaffeemühle oder mit einem Mörser und Stößel die Nibs mahlen, bis sie in kleinere Stücke zerbrochen sind. Mit den restlichen Zutaten außer Schweinefleisch und Öl mischen.

2/ Die silbrige Haut des Schweinefleischs abschneiden, dann abspülen und mit einem Papiertuch trocken tupfen. Alle Seiten leicht mit Pflanzenöl bestreichen. Mit einer großzügigen Menge Kakao-Gewürz-Rub einreiben.

3/ In einer ofenfesten Pfanne 1 EL Öl bei mittlerer Hitze erhitzen. Schweinefleisch dazugeben und von allen Seiten goldbraun anbraten, ca. 8 Minuten. Übertragen Sie die Pfanne in den Ofen und braten Sie das Schweinefleisch, bis ein Thermometer, das in die dickste Stelle des Fleisches eingeführt wird, 145 ° F anzeigt, etwa 15 Minuten. Lassen Sie es 10 Minuten ruhen, bevor Sie es in Scheiben schneiden und mit Mango-Salsa (optional) servieren.

Ergibt 4 Portionen. Pro Portion: 230 cal, 4,5 g Fett (1,5 g Sat), 9 g Kohlenhydrate, 330 mg Natrium, 1 g Ballaststoffe, 36 g Protein

*Erhältlich in Reformhäusern.

4 getrocknete Ancho oder andere mexikanische Chilischoten
2 TL Pflanzenöl
1 mittelgroße Zwiebel, gewürfelt
2 Knoblauchzehen, gehackt
1 reife Kochbanane (oder eine unreife Banane), in Scheiben geschnitten
1 Dose Tomatillos, ca. 8 bis 10, abgetropft und geviertelt
1/4 Tasse Rosinen
1 TL Zimt
2 ganze Nelken
1/4 TL Piment
1/2 TL Koriander
1 TL getrockneter Oregano
1/4 Tasse Mandeln oder Walnüsse
2 EL Sesamkörner
1 1/2 oz dunkle Schokolade oder ungesüßte Backschokolade, gehackt
4 Hähnchenbrust ohne Knochen und Haut (je 6 oz)
3 Zweige frischer Thymian

1/ Mole-Sauce zubereiten: Ancho-Chilis 30 Minuten in warmem Wasser einweichen. In einer Pfanne 2 Teelöffel Öl bei mittlerer Hitze erhitzen. Zwiebel etwa 4 Minuten weich kochen, dabei häufig umrühren. Knoblauch, Wegerich, Tomatillos, Rosinen, Zimt, Nelken, Piment, Koriander und Oregano unterrühren. 5 Minuten kochen lassen, dabei häufig umrühren.

2/ Chilis aus der Schüssel nehmen, 1 1/2 Tassen Wasser auffangen und Kerne und Stiele entfernen. Zusammen mit reserviertem Wasser, Tomatillo-Mischung, Mandeln und Sesam in eine Küchenmaschine oder einen Mixer geben. Mixen, bis es glatt ist. Zurück in die Pfanne, Schokolade einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Erhitzen, bis die Schokolade vollständig geschmolzen ist.

3/ Um Hühnchen zu pochieren, in einen Topf geben, der groß genug ist, damit die Brüste in eine Schicht passen. Fügen Sie genug Wasser hinzu, um das Huhn einen Zentimeter zu bedecken. Thymianzweige und Salz nach Geschmack hinzufügen. Bring water to just under a simmer (no bubbles on surface), reduce heat to medium-low, partially cover, and cook for about 15 minutes, or until meat registers 160°F. Serve chicken with mole sauce and cilantro, if desired.

Ergibt 4 Portionen. Per serving: 514 cal, 18 g fat (4 g sat), 48 g carbs, 223 mg sodium, 10 g fiber, 44 g protein

12 oz dark chocolate or bittersweet baking chocolate, chopped
1/2 cup dried apricots, chopped
1/2 cup dried cherries, chopped
1/2 cup unsalted roasted pistachios, chopped
1/2 tsp cinnamon
1/4 tsp ginger powder
1/8 tsp cayenne or chili powder (optional)
2 tsp cocoa nibs

1/ Line a rimmed baking sheet with waxed paper or lightly greased aluminum foil. Stir chocolate in a metal or glass bowl over a saucepan of simmering water until smooth. (Or microwave on medium for 1 minute, stir, then continue microwaving, stirring every 20 seconds, until completely melted.)

2/ Stir in half the dried fruit and pistachios plus all the spices. Spread chocolate mixture onto the baking sheet. Sprinkle with cocoa nibs and remaining dried fruit and pistachios, and press gently to adhere. Chill in the refrigerator until firm, about 30 minutes. Break into pieces.

Makes 10 servings. Per serving: 260 cal, 14 g fat (7 g sat), 31 g carbs, 10 mg sodium, 4 g fiber, 4 g protein

Ganache
1/2 cup unsalted raw cashews
4 oz dark chocolate, chopped
2 Tbsp pure maple syrup

Kuchen
2 cups whole-wheat pastry flour
1/3 cup unsweetened cocoa powder
2 tsp instant espresso powder
1 TL Backpulver
1/2 TL Backpulver
3/4 tsp cinnamon
1/4 TL Salz
1 großes Ei
1/2 Tasse brauner Zucker
1/2 cup canola or grapeseed oil
1 cup strongly brewed coffee, cooled to room temperature
1 TL Vanilleextrakt

1/ Place cashews in a bowl, cover with water, and soak for 2 hours.

2/ Backofen auf 350 °F vorheizen. Lightly grease a Bundt pan or an 8-inch square pan. In a large bowl, combine flour, cocoa powder, espresso powder, baking powder, baking soda, cinnamon, and salt. In a separate bowl, lightly beat egg. Mix in sugar, oil, coffee, and vanilla. Pour wet ingredients over dry ingredients and mix until no dry flour remains. Pour batter into pan and bake for 22 minutes, or until a toothpick comes out clean. Cool 10 minutes before unmolding.

3/ While the cake is baking, put cashews in a blender and add just enough water to cover them. Process until smooth. In a small saucepan, combine cashew cream, chocolate, and maple syrup. Cook over low heat until chocolate is completely melted, stirring often. Serve cake topped with cashew ganache and fresh raspberries, if desired.

Makes 10 servings. Per serving: 360 cal, 19 g fat (4 g sat), 42 g carbs, 190 mg sodium, 4 g fiber, 5 g protein


Decadent and Delicious Chocolate Recipes

1/ In a bowl, mix almond butter, sugar, and vanilla. Roll into 20 equal-size balls. Place on a baking sheet lined with waxed or parchment paper and freeze until firm, about 1 hour.

2/ Stir chocolate in metal or glass bowl over a saucepan of simmering water until smooth. (Or microwave on medium for 1 minute, stir, then continue microwaving, stirring every 20 seconds, until completely melted.)

3/ Roll the almond balls in melted chocolate, garnishing with fleur de sel as you go. Refrigerate until chocolate is set, about 30 minutes.

Makes 20. Per serving (one ball): 120 cal, 9 g fat (2 g sat), 9 g carbs, 60 mg sodium, 1 g fiber, 2 g protein

2 Tbsp cocoa nibs*
2 Tbsp brown sugar
1 tsp unsweetened cocoa powder
1/2 tsp freshly ground black pepper
1 tsp cumin powder
1 tsp paprika
1/2 tsp ground allspice
1/2 tsp cinnamon
1/2 tsp Kosher salt or sea salt
1 tsp dried thyme
1 1/2 lbs pork tenderloin
1 Tbsp vegetable oil

1/ Preheat oven to 450°F. In a spice or coffee grinder, or with a mortar and pestle, grind nibs until broken into smaller bits. Mix with remaining ingredients except pork and oil.

2/ Trim off the pork's silvery skin, then rinse and pat dry with a paper towel. Lightly coat all sides with vegetable oil. Rub with a generous amount of the cocoa spice rub.

3/ In an ovenproof skillet, heat 1 tablespoon oil over medium-high heat. Add pork and sear until golden brown on all sides, about 8 minutes. Transfer skillet to oven and roast pork until a thermometer inserted into thickest part of meat registers 145°F, about 15 minutes. Let rest 10 minutes before slicing and serving with mango salsa (optional).

Ergibt 4 Portionen. Per serving: 230 cal, 4.5 g fat (1.5 g sat), 9 g carbs, 330 mg sodium, 1 g fiber, 36 g protein

*Available at health-food stores.

4 dried ancho or other Mexican chili peppers
2 tsp vegetable oil
1 mittelgroße Zwiebel, gewürfelt
2 Knoblauchzehen, gehackt
1 ripe plantain (or an unripened banana), sliced
1 can tomatillos, about 8 to 10, drained and quartered
1/4 cup raisins
1 TL Zimt
2 ganze Nelken
1/4 tsp allspice
1/2 tsp coriander
1 TL getrockneter Oregano
1/4 cup almonds or walnuts
2 Tbsp sesame seeds
1 1/2 oz dark chocolate or unsweetened baking chocolate, chopped
4 boneless, skinless chicken breasts (6 oz each)
3 Zweige frischer Thymian

1/ To make mole sauce: Soak ancho chilies in warm water for 30 minutes. In a skillet, heat 2 teaspoons oil over medium heat. Cook onion until soft, about 4 minutes, stirring frequently. Stir in garlic, plantain, tomatillos, raisins, cinnamon, cloves, allspice, coriander, and oregano. Cook for 5 minutes, stirring frequently.

2/ Take chilies out of the bowl, reserving 1 1/2 cups of the water, and remove seeds and stems. Place in a food processor or blender along with reserved water, tomatillo mixture, almonds, and sesame seeds. Mixen, bis es glatt ist. Return to skillet, stir in chocolate, and season with salt and pepper to taste. Heat until chocolate is completely melted.

3/ To poach chicken, place in a pot large enough that breasts fit in one layer. Add enough water to cover chicken by an inch. Add thyme sprigs and salt to taste. Bring water to just under a simmer (no bubbles on surface), reduce heat to medium-low, partially cover, and cook for about 15 minutes, or until meat registers 160°F. Serve chicken with mole sauce and cilantro, if desired.

Ergibt 4 Portionen. Per serving: 514 cal, 18 g fat (4 g sat), 48 g carbs, 223 mg sodium, 10 g fiber, 44 g protein

12 oz dark chocolate or bittersweet baking chocolate, chopped
1/2 cup dried apricots, chopped
1/2 cup dried cherries, chopped
1/2 cup unsalted roasted pistachios, chopped
1/2 tsp cinnamon
1/4 tsp ginger powder
1/8 tsp cayenne or chili powder (optional)
2 tsp cocoa nibs

1/ Line a rimmed baking sheet with waxed paper or lightly greased aluminum foil. Stir chocolate in a metal or glass bowl over a saucepan of simmering water until smooth. (Or microwave on medium for 1 minute, stir, then continue microwaving, stirring every 20 seconds, until completely melted.)

2/ Stir in half the dried fruit and pistachios plus all the spices. Spread chocolate mixture onto the baking sheet. Sprinkle with cocoa nibs and remaining dried fruit and pistachios, and press gently to adhere. Chill in the refrigerator until firm, about 30 minutes. Break into pieces.

Makes 10 servings. Per serving: 260 cal, 14 g fat (7 g sat), 31 g carbs, 10 mg sodium, 4 g fiber, 4 g protein

Ganache
1/2 cup unsalted raw cashews
4 oz dark chocolate, chopped
2 Tbsp pure maple syrup

Kuchen
2 cups whole-wheat pastry flour
1/3 cup unsweetened cocoa powder
2 tsp instant espresso powder
1 TL Backpulver
1/2 TL Backpulver
3/4 tsp cinnamon
1/4 TL Salz
1 großes Ei
1/2 Tasse brauner Zucker
1/2 cup canola or grapeseed oil
1 cup strongly brewed coffee, cooled to room temperature
1 TL Vanilleextrakt

1/ Place cashews in a bowl, cover with water, and soak for 2 hours.

2/ Backofen auf 350 °F vorheizen. Lightly grease a Bundt pan or an 8-inch square pan. In a large bowl, combine flour, cocoa powder, espresso powder, baking powder, baking soda, cinnamon, and salt. In a separate bowl, lightly beat egg. Mix in sugar, oil, coffee, and vanilla. Pour wet ingredients over dry ingredients and mix until no dry flour remains. Pour batter into pan and bake for 22 minutes, or until a toothpick comes out clean. Cool 10 minutes before unmolding.

3/ While the cake is baking, put cashews in a blender and add just enough water to cover them. Process until smooth. In a small saucepan, combine cashew cream, chocolate, and maple syrup. Cook over low heat until chocolate is completely melted, stirring often. Serve cake topped with cashew ganache and fresh raspberries, if desired.

Makes 10 servings. Per serving: 360 cal, 19 g fat (4 g sat), 42 g carbs, 190 mg sodium, 4 g fiber, 5 g protein


Decadent and Delicious Chocolate Recipes

1/ In a bowl, mix almond butter, sugar, and vanilla. Roll into 20 equal-size balls. Place on a baking sheet lined with waxed or parchment paper and freeze until firm, about 1 hour.

2/ Stir chocolate in metal or glass bowl over a saucepan of simmering water until smooth. (Or microwave on medium for 1 minute, stir, then continue microwaving, stirring every 20 seconds, until completely melted.)

3/ Roll the almond balls in melted chocolate, garnishing with fleur de sel as you go. Refrigerate until chocolate is set, about 30 minutes.

Makes 20. Per serving (one ball): 120 cal, 9 g fat (2 g sat), 9 g carbs, 60 mg sodium, 1 g fiber, 2 g protein

2 Tbsp cocoa nibs*
2 Tbsp brown sugar
1 tsp unsweetened cocoa powder
1/2 tsp freshly ground black pepper
1 tsp cumin powder
1 tsp paprika
1/2 tsp ground allspice
1/2 tsp cinnamon
1/2 tsp Kosher salt or sea salt
1 tsp dried thyme
1 1/2 lbs pork tenderloin
1 Tbsp vegetable oil

1/ Preheat oven to 450°F. In a spice or coffee grinder, or with a mortar and pestle, grind nibs until broken into smaller bits. Mix with remaining ingredients except pork and oil.

2/ Trim off the pork's silvery skin, then rinse and pat dry with a paper towel. Lightly coat all sides with vegetable oil. Rub with a generous amount of the cocoa spice rub.

3/ In an ovenproof skillet, heat 1 tablespoon oil over medium-high heat. Add pork and sear until golden brown on all sides, about 8 minutes. Transfer skillet to oven and roast pork until a thermometer inserted into thickest part of meat registers 145°F, about 15 minutes. Let rest 10 minutes before slicing and serving with mango salsa (optional).

Ergibt 4 Portionen. Per serving: 230 cal, 4.5 g fat (1.5 g sat), 9 g carbs, 330 mg sodium, 1 g fiber, 36 g protein

*Available at health-food stores.

4 dried ancho or other Mexican chili peppers
2 tsp vegetable oil
1 mittelgroße Zwiebel, gewürfelt
2 Knoblauchzehen, gehackt
1 ripe plantain (or an unripened banana), sliced
1 can tomatillos, about 8 to 10, drained and quartered
1/4 cup raisins
1 TL Zimt
2 ganze Nelken
1/4 tsp allspice
1/2 tsp coriander
1 TL getrockneter Oregano
1/4 cup almonds or walnuts
2 Tbsp sesame seeds
1 1/2 oz dark chocolate or unsweetened baking chocolate, chopped
4 boneless, skinless chicken breasts (6 oz each)
3 Zweige frischer Thymian

1/ To make mole sauce: Soak ancho chilies in warm water for 30 minutes. In a skillet, heat 2 teaspoons oil over medium heat. Cook onion until soft, about 4 minutes, stirring frequently. Stir in garlic, plantain, tomatillos, raisins, cinnamon, cloves, allspice, coriander, and oregano. Cook for 5 minutes, stirring frequently.

2/ Take chilies out of the bowl, reserving 1 1/2 cups of the water, and remove seeds and stems. Place in a food processor or blender along with reserved water, tomatillo mixture, almonds, and sesame seeds. Mixen, bis es glatt ist. Return to skillet, stir in chocolate, and season with salt and pepper to taste. Heat until chocolate is completely melted.

3/ To poach chicken, place in a pot large enough that breasts fit in one layer. Add enough water to cover chicken by an inch. Add thyme sprigs and salt to taste. Bring water to just under a simmer (no bubbles on surface), reduce heat to medium-low, partially cover, and cook for about 15 minutes, or until meat registers 160°F. Serve chicken with mole sauce and cilantro, if desired.

Ergibt 4 Portionen. Per serving: 514 cal, 18 g fat (4 g sat), 48 g carbs, 223 mg sodium, 10 g fiber, 44 g protein

12 oz dark chocolate or bittersweet baking chocolate, chopped
1/2 cup dried apricots, chopped
1/2 cup dried cherries, chopped
1/2 cup unsalted roasted pistachios, chopped
1/2 tsp cinnamon
1/4 tsp ginger powder
1/8 tsp cayenne or chili powder (optional)
2 tsp cocoa nibs

1/ Line a rimmed baking sheet with waxed paper or lightly greased aluminum foil. Stir chocolate in a metal or glass bowl over a saucepan of simmering water until smooth. (Or microwave on medium for 1 minute, stir, then continue microwaving, stirring every 20 seconds, until completely melted.)

2/ Stir in half the dried fruit and pistachios plus all the spices. Spread chocolate mixture onto the baking sheet. Sprinkle with cocoa nibs and remaining dried fruit and pistachios, and press gently to adhere. Chill in the refrigerator until firm, about 30 minutes. Break into pieces.

Makes 10 servings. Per serving: 260 cal, 14 g fat (7 g sat), 31 g carbs, 10 mg sodium, 4 g fiber, 4 g protein

Ganache
1/2 cup unsalted raw cashews
4 oz dark chocolate, chopped
2 Tbsp pure maple syrup

Kuchen
2 cups whole-wheat pastry flour
1/3 cup unsweetened cocoa powder
2 tsp instant espresso powder
1 TL Backpulver
1/2 TL Backpulver
3/4 tsp cinnamon
1/4 TL Salz
1 großes Ei
1/2 Tasse brauner Zucker
1/2 cup canola or grapeseed oil
1 cup strongly brewed coffee, cooled to room temperature
1 TL Vanilleextrakt

1/ Place cashews in a bowl, cover with water, and soak for 2 hours.

2/ Backofen auf 350 °F vorheizen. Lightly grease a Bundt pan or an 8-inch square pan. In a large bowl, combine flour, cocoa powder, espresso powder, baking powder, baking soda, cinnamon, and salt. In a separate bowl, lightly beat egg. Mix in sugar, oil, coffee, and vanilla. Pour wet ingredients over dry ingredients and mix until no dry flour remains. Pour batter into pan and bake for 22 minutes, or until a toothpick comes out clean. Cool 10 minutes before unmolding.

3/ While the cake is baking, put cashews in a blender and add just enough water to cover them. Process until smooth. In a small saucepan, combine cashew cream, chocolate, and maple syrup. Cook over low heat until chocolate is completely melted, stirring often. Serve cake topped with cashew ganache and fresh raspberries, if desired.

Makes 10 servings. Per serving: 360 cal, 19 g fat (4 g sat), 42 g carbs, 190 mg sodium, 4 g fiber, 5 g protein


Decadent and Delicious Chocolate Recipes

1/ In a bowl, mix almond butter, sugar, and vanilla. Roll into 20 equal-size balls. Place on a baking sheet lined with waxed or parchment paper and freeze until firm, about 1 hour.

2/ Stir chocolate in metal or glass bowl over a saucepan of simmering water until smooth. (Or microwave on medium for 1 minute, stir, then continue microwaving, stirring every 20 seconds, until completely melted.)

3/ Roll the almond balls in melted chocolate, garnishing with fleur de sel as you go. Refrigerate until chocolate is set, about 30 minutes.

Makes 20. Per serving (one ball): 120 cal, 9 g fat (2 g sat), 9 g carbs, 60 mg sodium, 1 g fiber, 2 g protein

2 Tbsp cocoa nibs*
2 Tbsp brown sugar
1 tsp unsweetened cocoa powder
1/2 tsp freshly ground black pepper
1 tsp cumin powder
1 tsp paprika
1/2 tsp ground allspice
1/2 tsp cinnamon
1/2 tsp Kosher salt or sea salt
1 tsp dried thyme
1 1/2 lbs pork tenderloin
1 Tbsp vegetable oil

1/ Preheat oven to 450°F. In a spice or coffee grinder, or with a mortar and pestle, grind nibs until broken into smaller bits. Mix with remaining ingredients except pork and oil.

2/ Trim off the pork's silvery skin, then rinse and pat dry with a paper towel. Lightly coat all sides with vegetable oil. Rub with a generous amount of the cocoa spice rub.

3/ In an ovenproof skillet, heat 1 tablespoon oil over medium-high heat. Add pork and sear until golden brown on all sides, about 8 minutes. Transfer skillet to oven and roast pork until a thermometer inserted into thickest part of meat registers 145°F, about 15 minutes. Let rest 10 minutes before slicing and serving with mango salsa (optional).

Ergibt 4 Portionen. Per serving: 230 cal, 4.5 g fat (1.5 g sat), 9 g carbs, 330 mg sodium, 1 g fiber, 36 g protein

*Available at health-food stores.

4 dried ancho or other Mexican chili peppers
2 tsp vegetable oil
1 mittelgroße Zwiebel, gewürfelt
2 Knoblauchzehen, gehackt
1 ripe plantain (or an unripened banana), sliced
1 can tomatillos, about 8 to 10, drained and quartered
1/4 cup raisins
1 TL Zimt
2 ganze Nelken
1/4 tsp allspice
1/2 tsp coriander
1 TL getrockneter Oregano
1/4 cup almonds or walnuts
2 Tbsp sesame seeds
1 1/2 oz dark chocolate or unsweetened baking chocolate, chopped
4 boneless, skinless chicken breasts (6 oz each)
3 Zweige frischer Thymian

1/ To make mole sauce: Soak ancho chilies in warm water for 30 minutes. In a skillet, heat 2 teaspoons oil over medium heat. Cook onion until soft, about 4 minutes, stirring frequently. Stir in garlic, plantain, tomatillos, raisins, cinnamon, cloves, allspice, coriander, and oregano. Cook for 5 minutes, stirring frequently.

2/ Take chilies out of the bowl, reserving 1 1/2 cups of the water, and remove seeds and stems. Place in a food processor or blender along with reserved water, tomatillo mixture, almonds, and sesame seeds. Mixen, bis es glatt ist. Return to skillet, stir in chocolate, and season with salt and pepper to taste. Heat until chocolate is completely melted.

3/ To poach chicken, place in a pot large enough that breasts fit in one layer. Add enough water to cover chicken by an inch. Add thyme sprigs and salt to taste. Bring water to just under a simmer (no bubbles on surface), reduce heat to medium-low, partially cover, and cook for about 15 minutes, or until meat registers 160°F. Serve chicken with mole sauce and cilantro, if desired.

Ergibt 4 Portionen. Per serving: 514 cal, 18 g fat (4 g sat), 48 g carbs, 223 mg sodium, 10 g fiber, 44 g protein

12 oz dark chocolate or bittersweet baking chocolate, chopped
1/2 cup dried apricots, chopped
1/2 cup dried cherries, chopped
1/2 cup unsalted roasted pistachios, chopped
1/2 tsp cinnamon
1/4 tsp ginger powder
1/8 tsp cayenne or chili powder (optional)
2 tsp cocoa nibs

1/ Line a rimmed baking sheet with waxed paper or lightly greased aluminum foil. Stir chocolate in a metal or glass bowl over a saucepan of simmering water until smooth. (Or microwave on medium for 1 minute, stir, then continue microwaving, stirring every 20 seconds, until completely melted.)

2/ Stir in half the dried fruit and pistachios plus all the spices. Spread chocolate mixture onto the baking sheet. Sprinkle with cocoa nibs and remaining dried fruit and pistachios, and press gently to adhere. Chill in the refrigerator until firm, about 30 minutes. Break into pieces.

Makes 10 servings. Per serving: 260 cal, 14 g fat (7 g sat), 31 g carbs, 10 mg sodium, 4 g fiber, 4 g protein

Ganache
1/2 cup unsalted raw cashews
4 oz dark chocolate, chopped
2 Tbsp pure maple syrup

Kuchen
2 cups whole-wheat pastry flour
1/3 cup unsweetened cocoa powder
2 tsp instant espresso powder
1 TL Backpulver
1/2 TL Backpulver
3/4 tsp cinnamon
1/4 TL Salz
1 großes Ei
1/2 Tasse brauner Zucker
1/2 cup canola or grapeseed oil
1 cup strongly brewed coffee, cooled to room temperature
1 TL Vanilleextrakt

1/ Place cashews in a bowl, cover with water, and soak for 2 hours.

2/ Backofen auf 350 °F vorheizen. Lightly grease a Bundt pan or an 8-inch square pan. In a large bowl, combine flour, cocoa powder, espresso powder, baking powder, baking soda, cinnamon, and salt. In a separate bowl, lightly beat egg. Mix in sugar, oil, coffee, and vanilla. Pour wet ingredients over dry ingredients and mix until no dry flour remains. Pour batter into pan and bake for 22 minutes, or until a toothpick comes out clean. Cool 10 minutes before unmolding.

3/ While the cake is baking, put cashews in a blender and add just enough water to cover them. Process until smooth. In a small saucepan, combine cashew cream, chocolate, and maple syrup. Cook over low heat until chocolate is completely melted, stirring often. Serve cake topped with cashew ganache and fresh raspberries, if desired.

Makes 10 servings. Per serving: 360 cal, 19 g fat (4 g sat), 42 g carbs, 190 mg sodium, 4 g fiber, 5 g protein


Decadent and Delicious Chocolate Recipes

1/ In a bowl, mix almond butter, sugar, and vanilla. Roll into 20 equal-size balls. Place on a baking sheet lined with waxed or parchment paper and freeze until firm, about 1 hour.

2/ Stir chocolate in metal or glass bowl over a saucepan of simmering water until smooth. (Or microwave on medium for 1 minute, stir, then continue microwaving, stirring every 20 seconds, until completely melted.)

3/ Roll the almond balls in melted chocolate, garnishing with fleur de sel as you go. Refrigerate until chocolate is set, about 30 minutes.

Makes 20. Per serving (one ball): 120 cal, 9 g fat (2 g sat), 9 g carbs, 60 mg sodium, 1 g fiber, 2 g protein

2 Tbsp cocoa nibs*
2 Tbsp brown sugar
1 tsp unsweetened cocoa powder
1/2 tsp freshly ground black pepper
1 tsp cumin powder
1 tsp paprika
1/2 tsp ground allspice
1/2 tsp cinnamon
1/2 tsp Kosher salt or sea salt
1 tsp dried thyme
1 1/2 lbs pork tenderloin
1 Tbsp vegetable oil

1/ Preheat oven to 450°F. In a spice or coffee grinder, or with a mortar and pestle, grind nibs until broken into smaller bits. Mix with remaining ingredients except pork and oil.

2/ Trim off the pork's silvery skin, then rinse and pat dry with a paper towel. Lightly coat all sides with vegetable oil. Rub with a generous amount of the cocoa spice rub.

3/ In an ovenproof skillet, heat 1 tablespoon oil over medium-high heat. Add pork and sear until golden brown on all sides, about 8 minutes. Transfer skillet to oven and roast pork until a thermometer inserted into thickest part of meat registers 145°F, about 15 minutes. Let rest 10 minutes before slicing and serving with mango salsa (optional).

Ergibt 4 Portionen. Per serving: 230 cal, 4.5 g fat (1.5 g sat), 9 g carbs, 330 mg sodium, 1 g fiber, 36 g protein

*Available at health-food stores.

4 dried ancho or other Mexican chili peppers
2 tsp vegetable oil
1 mittelgroße Zwiebel, gewürfelt
2 Knoblauchzehen, gehackt
1 ripe plantain (or an unripened banana), sliced
1 can tomatillos, about 8 to 10, drained and quartered
1/4 cup raisins
1 TL Zimt
2 ganze Nelken
1/4 tsp allspice
1/2 tsp coriander
1 TL getrockneter Oregano
1/4 cup almonds or walnuts
2 Tbsp sesame seeds
1 1/2 oz dark chocolate or unsweetened baking chocolate, chopped
4 boneless, skinless chicken breasts (6 oz each)
3 Zweige frischer Thymian

1/ To make mole sauce: Soak ancho chilies in warm water for 30 minutes. In a skillet, heat 2 teaspoons oil over medium heat. Cook onion until soft, about 4 minutes, stirring frequently. Stir in garlic, plantain, tomatillos, raisins, cinnamon, cloves, allspice, coriander, and oregano. Cook for 5 minutes, stirring frequently.

2/ Take chilies out of the bowl, reserving 1 1/2 cups of the water, and remove seeds and stems. Place in a food processor or blender along with reserved water, tomatillo mixture, almonds, and sesame seeds. Mixen, bis es glatt ist. Return to skillet, stir in chocolate, and season with salt and pepper to taste. Heat until chocolate is completely melted.

3/ To poach chicken, place in a pot large enough that breasts fit in one layer. Add enough water to cover chicken by an inch. Add thyme sprigs and salt to taste. Bring water to just under a simmer (no bubbles on surface), reduce heat to medium-low, partially cover, and cook for about 15 minutes, or until meat registers 160°F. Serve chicken with mole sauce and cilantro, if desired.

Ergibt 4 Portionen. Per serving: 514 cal, 18 g fat (4 g sat), 48 g carbs, 223 mg sodium, 10 g fiber, 44 g protein

12 oz dark chocolate or bittersweet baking chocolate, chopped
1/2 cup dried apricots, chopped
1/2 cup dried cherries, chopped
1/2 cup unsalted roasted pistachios, chopped
1/2 tsp cinnamon
1/4 tsp ginger powder
1/8 tsp cayenne or chili powder (optional)
2 tsp cocoa nibs

1/ Line a rimmed baking sheet with waxed paper or lightly greased aluminum foil. Stir chocolate in a metal or glass bowl over a saucepan of simmering water until smooth. (Or microwave on medium for 1 minute, stir, then continue microwaving, stirring every 20 seconds, until completely melted.)

2/ Stir in half the dried fruit and pistachios plus all the spices. Spread chocolate mixture onto the baking sheet. Sprinkle with cocoa nibs and remaining dried fruit and pistachios, and press gently to adhere. Chill in the refrigerator until firm, about 30 minutes. Break into pieces.

Makes 10 servings. Per serving: 260 cal, 14 g fat (7 g sat), 31 g carbs, 10 mg sodium, 4 g fiber, 4 g protein

Ganache
1/2 cup unsalted raw cashews
4 oz dark chocolate, chopped
2 Tbsp pure maple syrup

Kuchen
2 cups whole-wheat pastry flour
1/3 cup unsweetened cocoa powder
2 tsp instant espresso powder
1 TL Backpulver
1/2 TL Backpulver
3/4 tsp cinnamon
1/4 TL Salz
1 großes Ei
1/2 Tasse brauner Zucker
1/2 cup canola or grapeseed oil
1 cup strongly brewed coffee, cooled to room temperature
1 TL Vanilleextrakt

1/ Place cashews in a bowl, cover with water, and soak for 2 hours.

2/ Backofen auf 350 °F vorheizen. Lightly grease a Bundt pan or an 8-inch square pan. In a large bowl, combine flour, cocoa powder, espresso powder, baking powder, baking soda, cinnamon, and salt. In a separate bowl, lightly beat egg. Mix in sugar, oil, coffee, and vanilla. Pour wet ingredients over dry ingredients and mix until no dry flour remains. Pour batter into pan and bake for 22 minutes, or until a toothpick comes out clean. Cool 10 minutes before unmolding.

3/ While the cake is baking, put cashews in a blender and add just enough water to cover them. Process until smooth. In a small saucepan, combine cashew cream, chocolate, and maple syrup. Cook over low heat until chocolate is completely melted, stirring often. Serve cake topped with cashew ganache and fresh raspberries, if desired.

Makes 10 servings. Per serving: 360 cal, 19 g fat (4 g sat), 42 g carbs, 190 mg sodium, 4 g fiber, 5 g protein


Schau das Video: TAJNA OVOG RUČKA JE U TOME ŠTO NEMA PUNO POSLA OKO NJEGA, A DOBIJE SE NENADMAŠAN UKUS! (Kann 2022).