Neue Rezepte

Die gesündesten und ungesündesten Frühstückscerealien

Die gesündesten und ungesündesten Frühstückscerealien

Sie werden vielleicht überrascht sein zu erfahren, dass Ihr Lieblings-Müsli mehr Zucker enthält, als Sie denken

Amazon & ItemMaster

Das Frühstück ist ein großartiger Start in den Tag, aber wenn Sie ein Müsliliebhaber sind, möchten Sie wahrscheinlich wissen, welche die gesündesten – und ungesündesten sind.

Wenn Sie den Getreidegang hinuntergehen, müssen Sie auf bestimmte Nährwertangaben achten. Einige der wichtigsten Bestandteile von Müsli, die wir zum Frühstück brauchen, sind begrenzter Zucker, Tonnen von Ballaststoffen, gesunde Zutaten, Protein und eine Portionsgröße, die die richtige Menge an Kalorien enthält, die benötigt wird, um ein gesundes Gewicht zu halten.

Klicken Sie hier für die Diashow Die gesündesten und ungesündesten Frühstücksflocken.

Damit ein Müsli als gesund gilt, sollte es weniger als 10 Gramm Zucker pro Portion enthalten. Ansonsten wird es zu einem Dessertfrühstück. Zu viel Zucker am Morgen führt zu einem Zuckerabsturz, und wir versprechen, dass dies keine angenehme Erfahrung ist, wenn Sie zur Arbeit gehen. Um bis zur Mittagszeit zufrieden zu bleiben, wählen Sie Cerealien, die mindestens drei Gramm Ballaststoffe pro Portion enthalten. Das gleiche gilt für Protein; Cerealien mit mehr als fünf Gramm Protein pro Portion halten Sie satt und verhindern, dass Sie später am Tag zu viel essen.

Sie denken vielleicht: „Wie kann ich Zeit damit verbringen, all diese verschiedenen Faktoren zu analysieren?“ The Daily Meal macht es Ihnen ein wenig einfacher, indem es den Zucker-, Ballaststoff-, Protein- und Fettgehalt von zehn beliebten Cerealien vergleicht, damit Sie das gesündeste (und das ungesündeste) aus der Menge auswählen können.

Gesund – Kashi-Zimt-Ernte-Vollkornkekse


Es gibt nur vier Zutaten in diesem leckeren Müsli, aber der Geschmack leidet nicht. Mit sechs Gramm Protein und fünf Gramm Ballaststoffen pro Portion werden die knusprigen Kekse aus Vollkornweizen hergestellt. Sie können 28 Kekse für nur 180 Kalorien und neun Gramm Zucker haben, die auch als Snack für unterwegs dienen können.

Gesund – Kashi GoLean Vanille Graham Cluster


Dieses Müsli ist süß und hat satte neun Gramm Ballaststoffe und 11 Gramm Protein für nur eine Tasse. Dieses 170-Kalorien-Frühstück mit neun Gramm Zucker ist der perfekte Weg, um durch den Morgen zu kommen und bis zum Mittagessen satt zu bleiben.


Die gesündesten Frühstückscerealien, von Ernährungswissenschaftlern bewertet

Obwohl die Debatte darüber weitergeht, ob das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist, wächst der Umsatz von Frühstückscerealien Jahr für Jahr weiter, wobei für 2018 ein Umsatz von 15 Milliarden US-Dollar erwartet wird.

Obwohl Müsli sicherlich wegen seiner schnellen und einfachen Zubereitung attraktiv ist, kann es eine knifflige Aufgabe sein, die Vielzahl von Optionen in den Lebensmittelregalen zu durchsuchen, wenn Sie nach etwas Gesundem suchen. Es ist eine gute Faustregel, künstlich gefärbte Cerealien mit Comicfiguren auf der Verpackung zu meiden, aber andere scheinbar nahrhafte Marken werben mit irreführenden Behauptungen über gesunde Inhaltsstoffe und andere gesundheitliche Vorteile und verbergen einige nicht so gute Eigenschaften wie übermäßigen Zuckerzusatz .

Wir haben mit zwei Ernährungswissenschaftlern gesprochen, um Klarheit darüber zu bekommen, was ein gesundes Getreide ausmacht, und sie gebeten, die beliebtesten Sorten des Landes zu bewerten.

Hier sind die neun meistverkauften Cerealien Amerikas, laut Zahlen des in Chicago ansässigen Datenunternehmens IRI aus dem Jahr 2017:

  1. Honig-Nuss Cheerios
  2. Honig-Haferflocken
  3. Gefrostete Flocken
  4. Zimt-Toast-Crunch
  5. Cheerios
  6. Froot-Schleifen
  7. Gefrostete Mini-Weizen
  8. Glücksbringer
  9. Rosinenkleie

Darauf achten unsere Ernährungswissenschaftler bei einem gesunden Müsli

„Ich empfehle gerne, Vollkornprodukte einzukaufen“, sagte Amy Gorin, Inhaberin von Amy Gorin Nutrition in New York, gegenüber HuffPost. „Sie können sich die Zutatenliste des Müsli ansehen, um zu überprüfen, ob die erste Zutat ein Vollkorn ist. Diese Zutat kann Vollkorn, Hafer, Maismehl oder ein anderes Vollkorn sein.“

Gorin fügte hinzu, dass reichlich Ballaststoffe (mindestens 3 Gramm pro Portion), etwas Protein (mindestens 5 Gramm pro Portion) und eine konservative Menge Zucker (nicht mehr als 4-6 Gramm pro Portion) ideal sind. „Protein und Ballaststoffe tragen dazu bei, dass Sie länger satt bleiben, und wir sollten versuchen, die Aufnahme von zugesetztem Zucker zu begrenzen“, sagte sie.

Jonathan Valdez, Inhaber von Genki Nutrition und Medienvertreter der New York State Academy of Nutrition and Dietetics, empfahl, auch die Gesamtkohlenhydrate zu überprüfen, idealerweise 45-60 Gramm pro Mahlzeit, um sicherzustellen, dass Sie genug Energie haben, um den Morgen zu überstehen .

Das versuchen sie zu vermeiden

Wenn es um zugesetzten Zucker geht, ist weniger besser, und wenn möglich, entscheiden Sie sich für Obst, um Süße anstelle von Haushaltszucker hinzuzufügen, sagte Valdez.

Im Gegensatz zu Vollkorn wurden raffinierte Körner wie Weißmehl und entkeimtes Maismehl von den meisten ihrer Ballaststoffe, Vitamine und Mineralien befreit. Sie werden schneller verdaut und haben einen hohen glykämischen Index, der zu Überessen führen kann.

Diejenigen mit hohem Blutdruck oder einer Familienanamnese dieser Erkrankung sollten auch die Natriummenge im Getreide beachten, sagte Valdez. Streben Sie weniger als 5 Prozent des Tageswertes an.

Wenn Sie sich ein Nährwertetikett ansehen, ist es wichtig, die Portionsgröße zu beachten, die von Müsli zu Müsli stark variieren kann. Denken Sie daran, dass die Größe Ihrer Lieblingsschüssel keine Portion ausmacht. Essfertige Cerealien reichen von 3/4 bis 1 1/2 Tassen und Granolas sind normalerweise etwa 1/3 Tasse.

Die erste Rangliste

Unten ist Valdez 'Rangliste dieser Getreide vom gesündesten bis zum am wenigsten gesunden, mit den wichtigsten Nährwertangaben als Referenz.

„Im Allgemeinen achte ich bei der Auswahl von Cerealien immer vor allem auf den Protein- und Ballaststoffgehalt“, sagt Valdez. „Dies sind die Komponenten, die Ihnen helfen, länger satt zu bleiben. Wenn Sie ein kalorienarmes Frühstück haben, werden Sie wahrscheinlich später Heißhunger haben. und essen eher mehr.“

Von seiner Top-Auswahl, Raisin Bran, sagte Valdez: „Der zugesetzte Zucker kommt von den Rosinen, im Gegensatz zu Haushaltszucker. Rosinen sind Trauben und sie enthalten Antioxidantien.“ Froot Loops und Frosted Flakes, die raffinierten Getreideoptionen des Bündels, werden am niedrigsten eingestuft.

  • Vollkorn? Jawohl
  • Portionsgröße: 1 Tasse (59 g)
  • Ballaststoffe: 7g
  • Zucker: 18g (9g Zuckerzusatz)
  • Eiweiß: 5g
  • Vollkorn? Jawohl
  • Portionsgröße: 1 Tasse (28g)
  • Ballaststoffe: 3g
  • Zucker: 1g
  • Protein: 3g
  • Vollkorn? Jawohl
  • Portionsgröße: 3/4 Tasse (32g)
  • Ballaststoffe: 2g
  • Zucker: 6g
  • Eiweiß: 2g
  • Vollkorn? Jawohl
  • Portionsgröße: 21 Kekse (54 g)
  • Ballaststoffe: 6g
  • Zucker: 11g
  • Eiweiß: 5g
  • Vollkorn? Jawohl
  • Portionsgröße: 3/4 Tasse (28g)
  • Ballaststoffe: 2g
  • Zucker: 9g
  • Eiweiß: 2g
  • Vollkorn? Jawohl
  • Portionsgröße: 3/4 Tasse (31 g)
  • Ballaststoffe: 2g
  • Zucker: 9g
  • Eiweiß: 1g
  • Vollkorn? Jawohl
  • Portionsgröße: 3/4 Tasse (27 g)
  • Ballaststoffe: 2g
  • Zucker: 10g
  • Eiweiß: 2g

8. Froot Loops (kein Vollkorn, gute Ballaststoffe, viel Zucker)

  • Vollkorn? Teilweise (die erste Zutat ist eine Maismehlmischung, die Vollkornmaismehl und entkeimtes gelbes Maismehl enthält)
  • Portionsgröße: 1 Tasse (29 g)
  • Ballaststoffe: 3g
  • Zucker: 10g
  • Eiweiß: 2g

9. Frosted Flakes (kein Vollkorn, sehr wenig Ballaststoffe, viel Zucker)

  • Vollkorn? Nein (erste Zutat ist gemahlener Mais)
  • Portionsgröße: 3/4 Tasse (29 g)
  • Faser:

1. Cheerios
2. Honig-Haferflocken
3. Rosinenkleie
4. Honig-Nuss-Cheerios
5. Zimt-Toast-Crunch
6. Glücksbringer
7. Gefrostete Mini-Weizen
8. Froot-Schleifen
9. Frosted Flakes

Andere von Ernährungswissenschaftlern zugelassene Cerealien

Die kurze Liste von Valdez umfasst Special K Protein Cereal mit 10 Gramm Protein pro 3/4 Tasse Portion, relativ wenig Zucker (7 Gramm) und ausreichend Ballaststoffen (3 Gramm). Kashi 7 Whole Grain Flakes Cereal steht ebenfalls auf der Liste, mit 6 Gramm Protein pro 1-Tassen-Portion, wenig Zucker (6 Gramm) und hohem Ballaststoffgehalt (6 Gramm). Schließlich enthält Kashi 7 Whole Grain Puffs Cereal 5 Gramm Protein pro 1 1/2 Tasse Portion, keinen Zucker oder Natrium und eine gute Menge an Ballaststoffen (4 Gramm).

Zu Gorins Lieblingsoptionen gehören auch Kashi 7 Whole Grain Puffs Cereal sowie Kind Healthy Grains Dark Chocolate Whole Grain Clusters. „Viele Granolas haben mehr Kalorien, gesättigte Fettsäuren oder Zucker“, sagte Gorin. „Diese Option hat nur 110 Kalorien pro 1/3 Tasse Portion und ist eine gute Quelle für sättigendes Protein … Sie enthält auch weniger zugesetzten Zucker. Es besteht aus fünf verschiedenen Vollkornprodukten mit Hafer als erster Zutat.“

"Fühlen Sie sich am Ende des Tages nicht schuldig, wenn Sie morgens Frosted Flakes haben", sagte Valdez. „Die Mahlzeit ist nicht so wichtig wie die gemeinsame Ernährung. Wenn Sie jetzt den ganzen Tag Frosted Flakes essen würden, ist das eine andere Geschichte.“

Egal für welches Müsli Sie sich entscheiden, er empfahl, es mit ein paar Ergänzungen zu ergänzen, um Ihr Frühstück abzurunden und ein Ziel von 25-30 Gramm Protein pro Mahlzeit zu erreichen. Dies kann erreicht werden, indem man Müsli eine Tasse fettarme Milch und Obst hinzufügt, plus drei Eier mit Spinat oder anderem gemischtem Gemüse und Knoblauch (die Ballaststoffe und Antioxidantien hinzufügen).


Die gesündesten Frühstückscerealien, von Ernährungswissenschaftlern bewertet

Obwohl die Debatte darüber weitergeht, ob das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist, wächst der Umsatz von Frühstückszerealien Jahr für Jahr mit einem erwarteten Umsatz von 15 Milliarden US-Dollar im Jahr 2018.

Obwohl Müsli sicherlich wegen seiner schnellen und einfachen Zubereitung attraktiv ist, kann es eine schwierige Aufgabe sein, die Vielzahl von Optionen in den Lebensmittelregalen zu durchsuchen, wenn Sie nach etwas Gesundem suchen. Es ist eine gute Faustregel, künstlich gefärbte Cerealien mit Comicfiguren auf der Verpackung zu meiden, aber andere scheinbar nahrhafte Marken werben mit irreführenden Behauptungen über gesunde Inhaltsstoffe und andere gesundheitliche Vorteile und verbergen einige nicht so gute Eigenschaften wie übermäßigen Zuckerzusatz .

Wir haben mit zwei Ernährungswissenschaftlern gesprochen, um Klarheit darüber zu bekommen, was ein gesundes Getreide ausmacht, und sie gebeten, die beliebtesten Sorten des Landes zu bewerten.

Hier sind die neun meistverkauften Cerealien Amerikas, laut Zahlen des in Chicago ansässigen Datenunternehmens IRI aus dem Jahr 2017:

  1. Honig-Nuss Cheerios
  2. Honig-Haferflocken
  3. Gefrostete Flocken
  4. Zimt-Toast-Crunch
  5. Cheerios
  6. Froot-Schleifen
  7. Gefrostete Mini-Weizen
  8. Glücksbringer
  9. Rosinenkleie

Das suchen unsere Ernährungswissenschaftler bei einem gesunden Müsli

„Ich empfehle gerne, Vollkornprodukte einzukaufen“, sagte Amy Gorin, Inhaberin von Amy Gorin Nutrition in New York, gegenüber HuffPost. „Sie können sich die Zutatenliste des Müsli ansehen, um zu überprüfen, ob die erste Zutat ein Vollkorn ist. Diese Zutat kann Vollkorn, Hafer, Maismehl oder ein anderes Vollkorn sein.“

Gorin fügte hinzu, dass reichlich Ballaststoffe (mindestens 3 Gramm pro Portion), etwas Protein (mindestens 5 Gramm pro Portion) und eine konservative Menge Zucker (nicht mehr als 4-6 Gramm pro Portion) ideal sind. „Protein und Ballaststoffe tragen dazu bei, dass Sie länger satt bleiben, und wir sollten versuchen, die Aufnahme von zugesetztem Zucker zu begrenzen“, sagte sie.

Jonathan Valdez, Inhaber von Genki Nutrition und Medienvertreter der New York State Academy of Nutrition and Dietetics, empfahl, auch die Gesamtkohlenhydrate zu überprüfen, idealerweise 45-60 Gramm pro Mahlzeit, um sicherzustellen, dass Sie genug Energie haben, um den Morgen zu überstehen .

Das versuchen sie zu vermeiden

Wenn es um zugesetzten Zucker geht, ist weniger besser, und wenn möglich, entscheiden Sie sich für Obst, um Süße anstelle von Haushaltszucker hinzuzufügen, sagte Valdez.

Im Gegensatz zu Vollkorn wurden raffinierte Körner wie Weißmehl und entkeimtes Maismehl von den meisten ihrer Ballaststoffe, Vitamine und Mineralien befreit. Sie werden schneller verdaut und haben einen hohen glykämischen Index, der zu Überessen führen kann.

Diejenigen mit hohem Blutdruck oder einer Familienanamnese dieser Erkrankung sollten auch die Natriummenge im Getreide beachten, sagte Valdez. Streben Sie weniger als 5 Prozent des Tageswertes an.

Wenn Sie sich ein Nährwertetikett ansehen, ist es wichtig, die Portionsgröße zu beachten, die von Müsli zu Müsli stark variieren kann. Denken Sie daran, dass die Größe Ihrer Lieblingsschüssel keine Portion ausmacht. Essfertige Cerealien reichen von 3/4 bis 1 1/2 Tassen und Granolas sind normalerweise etwa 1/3 Tasse.

Die erste Rangliste

Unten ist Valdez 'Rangliste dieser Getreide vom gesündesten bis zum am wenigsten gesunden, mit den wichtigsten Nährwertangaben als Referenz.

„Im Allgemeinen achte ich bei der Auswahl von Cerealien immer vor allem auf den Protein- und Ballaststoffgehalt“, sagt Valdez. „Dies sind die Komponenten, die Ihnen helfen, länger satt zu bleiben. Wenn Sie ein kalorienarmes Frühstück haben, werden Sie wahrscheinlich später Heißhunger haben. und essen eher mehr.“

Von seiner Top-Auswahl, Raisin Bran, sagte Valdez: „Der zugesetzte Zucker kommt von den Rosinen, im Gegensatz zu Haushaltszucker. Rosinen sind Trauben und sie enthalten Antioxidantien.“ Froot Loops und Frosted Flakes, die raffinierten Getreideoptionen des Bündels, werden am niedrigsten eingestuft.

  • Vollkorn? Jawohl
  • Portionsgröße: 1 Tasse (59 g)
  • Ballaststoffe: 7g
  • Zucker: 18g (9g Zuckerzusatz)
  • Protein: 5g
  • Vollkorn? Jawohl
  • Portionsgröße: 1 Tasse (28g)
  • Ballaststoffe: 3g
  • Zucker: 1g
  • Protein: 3g
  • Vollkorn? Jawohl
  • Portionsgröße: 3/4 Tasse (32g)
  • Ballaststoffe: 2g
  • Zucker: 6g
  • Protein: 2g
  • Vollkorn? Jawohl
  • Portionsgröße: 21 Kekse (54 g)
  • Ballaststoffe: 6g
  • Zucker: 11g
  • Protein: 5g
  • Vollkorn? Jawohl
  • Portionsgröße: 3/4 Tasse (28g)
  • Ballaststoffe: 2g
  • Zucker: 9g
  • Eiweiß: 2g
  • Vollkorn? Jawohl
  • Portionsgröße: 3/4 Tasse (31 g)
  • Ballaststoffe: 2g
  • Zucker: 9g
  • Protein: 1g
  • Vollkorn? Jawohl
  • Portionsgröße: 3/4 Tasse (27 g)
  • Ballaststoffe: 2g
  • Zucker: 10g
  • Eiweiß: 2g

8. Froot Loops (kein Vollkorn, gute Ballaststoffe, viel Zucker)

  • Vollkorn? Teilweise (die erste Zutat ist eine Maismehlmischung, die Vollkornmaismehl und entkeimtes gelbes Maismehl enthält)
  • Portionsgröße: 1 Tasse (29 g)
  • Ballaststoffe: 3g
  • Zucker: 10g
  • Eiweiß: 2g

9. Frosted Flakes (kein Vollkorn, sehr wenig Ballaststoffe, viel Zucker)

  • Vollkorn? Nein (erste Zutat ist gemahlener Mais)
  • Portionsgröße: 3/4 Tasse (29 g)
  • Faser:

1. Cheerios
2. Honig-Haferflocken
3. Rosinenkleie
4. Honig-Nuss-Cheerios
5. Zimt-Toast-Crunch
6. Glücksbringer
7. Gefrostete Mini-Weizen
8. Froot-Schleifen
9. Frosted Flakes

Andere von Ernährungswissenschaftlern zugelassene Cerealien

Die kurze Liste von Valdez umfasst Special K Protein Cereal mit 10 Gramm Protein pro 3/4 Tasse Portion, relativ wenig Zucker (7 Gramm) und ausreichend Ballaststoffen (3 Gramm). Kashi 7 Whole Grain Flakes Cereal steht ebenfalls auf der Liste, mit 6 Gramm Protein pro 1-Tassen-Portion, wenig Zucker (6 Gramm) und hohem Ballaststoffgehalt (6 Gramm). Schließlich enthält Kashi 7 Whole Grain Puffs Cereal 5 Gramm Protein pro 1 1/2 Tasse Portion, keinen Zucker oder Natrium und eine gute Menge an Ballaststoffen (4 Gramm).

Zu den beliebtesten Optionen von Gorin gehören auch Kashi 7 Whole Grain Puffs Cereal sowie Kind Healthy Grains Dark Chocolate Whole Grain Clusters. „Viele Granolas haben mehr Kalorien, gesättigte Fettsäuren oder Zucker“, sagte Gorin. „Diese Option hat nur 110 Kalorien pro 1/3 Tasse Portion und ist eine gute Quelle für sättigendes Protein … Sie enthält auch weniger zugesetzten Zucker. Es besteht aus fünf verschiedenen Vollkornprodukten mit Hafer als erster Zutat.“

"Fühlen Sie sich am Ende des Tages nicht schuldig, wenn Sie morgens Frosted Flakes haben", sagte Valdez. „Die Mahlzeit ist nicht so wichtig wie die gemeinsame Ernährung. Wenn Sie jetzt den ganzen Tag Frosted Flakes essen würden, ist das eine andere Geschichte.“

Egal für welches Müsli Sie sich entscheiden, er empfahl, es mit ein paar Ergänzungen zu ergänzen, um Ihr Frühstück abzurunden und ein Ziel von 25-30 Gramm Protein pro Mahlzeit zu erreichen. Dies kann erreicht werden, indem man Müsli eine Tasse fettarme Milch und Obst hinzufügt, plus drei Eier mit Spinat oder anderem gemischtem Gemüse und Knoblauch (die Ballaststoffe und Antioxidantien hinzufügen).


Die gesündesten Frühstückscerealien, von Ernährungswissenschaftlern bewertet

Obwohl die Debatte darüber weitergeht, ob das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist, wächst der Umsatz von Frühstückszerealien Jahr für Jahr mit einem erwarteten Umsatz von 15 Milliarden US-Dollar im Jahr 2018.

Obwohl Müsli sicherlich wegen seiner schnellen und einfachen Zubereitung attraktiv ist, kann es eine knifflige Aufgabe sein, die Vielzahl von Optionen in den Lebensmittelregalen zu durchsuchen, wenn Sie nach etwas Gesundem suchen. Es ist eine gute Faustregel, künstlich gefärbte Cerealien mit Comicfiguren auf der Verpackung zu meiden, aber andere scheinbar nahrhafte Marken werben mit irreführenden Behauptungen über gesunde Inhaltsstoffe und andere gesundheitliche Vorteile und verbergen einige nicht so gute Eigenschaften wie übermäßigen Zuckerzusatz .

Wir haben mit zwei Ernährungswissenschaftlern gesprochen, um Klarheit darüber zu bekommen, was ein gesundes Getreide ausmacht, und sie gebeten, die beliebtesten Sorten des Landes zu bewerten.

Hier sind die neun meistverkauften Cerealien Amerikas, laut Zahlen des in Chicago ansässigen Datenunternehmens IRI aus dem Jahr 2017:

  1. Honig-Nuss Cheerios
  2. Honig-Haferflocken
  3. Gefrostete Flocken
  4. Zimt-Toast-Crunch
  5. Cheerios
  6. Froot-Schleifen
  7. Gefrostete Mini-Weizen
  8. Glücksbringer
  9. Rosinenkleie

Darauf achten unsere Ernährungswissenschaftler bei einem gesunden Müsli

„Ich empfehle gerne, Vollkornprodukte einzukaufen“, sagte Amy Gorin, Inhaberin von Amy Gorin Nutrition in New York, gegenüber HuffPost. „Sie können sich die Zutatenliste des Müsli ansehen, um zu überprüfen, ob die erste Zutat ein Vollkorn ist. Diese Zutat kann Vollkorn, Hafer, Maismehl oder ein anderes Vollkorn sein.“

Gorin fügte hinzu, dass reichlich Ballaststoffe (mindestens 3 Gramm pro Portion), etwas Protein (mindestens 5 Gramm pro Portion) und eine konservative Menge Zucker (nicht mehr als 4-6 Gramm pro Portion) ideal sind. „Protein und Ballaststoffe tragen dazu bei, dass Sie länger satt bleiben, und wir sollten versuchen, die Aufnahme von zugesetztem Zucker zu begrenzen“, sagte sie.

Jonathan Valdez, Inhaber von Genki Nutrition und Medienvertreter der New York State Academy of Nutrition and Dietetics, empfahl, auch die Gesamtkohlenhydrate zu überprüfen, idealerweise 45-60 Gramm pro Mahlzeit, um sicherzustellen, dass Sie genug Energie haben, um den Morgen zu überstehen .

Das versuchen sie zu vermeiden

Wenn es um zugesetzten Zucker geht, ist weniger besser, und wenn möglich, entscheiden Sie sich für Obst, um Süße anstelle von Haushaltszucker hinzuzufügen, sagte Valdez.

Im Gegensatz zu Vollkorn wurden raffinierte Körner wie Weißmehl und entkeimtes Maismehl von den meisten ihrer Ballaststoffe, Vitamine und Mineralien befreit. Sie werden schneller verdaut und haben einen hohen glykämischen Index, der zu Überessen führen kann.

Diejenigen mit hohem Blutdruck oder einer Familienanamnese dieser Erkrankung sollten auch die Natriummenge im Getreide beachten, sagte Valdez. Streben Sie weniger als 5 Prozent des Tageswertes an.

Wenn Sie sich ein Nährwertetikett ansehen, ist es wichtig, die Portionsgröße zu beachten, die von Müsli zu Müsli stark variieren kann. Denken Sie daran, dass die Größe Ihrer Lieblingsschüssel keine Portion ausmacht. Essfertige Cerealien reichen von 3/4 bis 1 1/2 Tassen und Granolas sind normalerweise etwa 1/3 Tasse.

Die erste Rangliste

Unten ist Valdez 'Rangliste dieser Getreide vom gesündesten bis zum am wenigsten gesunden, mit den wichtigsten Nährwertangaben als Referenz.

„Im Allgemeinen achte ich bei der Auswahl von Cerealien immer vor allem auf den Protein- und Ballaststoffgehalt“, sagt Valdez. „Dies sind die Komponenten, die Ihnen helfen, länger satt zu bleiben. Wenn Sie ein kalorienarmes Frühstück haben, werden Sie wahrscheinlich später Heißhunger haben. und essen eher mehr.“

Von seiner Top-Auswahl, Raisin Bran, sagte Valdez: „Der zugesetzte Zucker kommt von den Rosinen, im Gegensatz zu Haushaltszucker. Rosinen sind Trauben und sie enthalten Antioxidantien.“ Froot Loops und Frosted Flakes, die raffinierten Getreideoptionen des Bündels, werden am niedrigsten eingestuft.

  • Vollkorn? Jawohl
  • Portionsgröße: 1 Tasse (59 g)
  • Ballaststoffe: 7g
  • Zucker: 18g (9g Zuckerzusatz)
  • Eiweiß: 5g
  • Vollkorn? Jawohl
  • Portionsgröße: 1 Tasse (28g)
  • Ballaststoffe: 3g
  • Zucker: 1g
  • Protein: 3g
  • Vollkorn? Jawohl
  • Portionsgröße: 3/4 Tasse (32g)
  • Ballaststoffe: 2g
  • Zucker: 6g
  • Eiweiß: 2g
  • Vollkorn? Jawohl
  • Portionsgröße: 21 Kekse (54 g)
  • Ballaststoffe: 6g
  • Zucker: 11g
  • Protein: 5g
  • Vollkorn? Jawohl
  • Portionsgröße: 3/4 Tasse (28g)
  • Ballaststoffe: 2g
  • Zucker: 9g
  • Protein: 2g
  • Vollkorn? Jawohl
  • Portionsgröße: 3/4 Tasse (31 g)
  • Ballaststoffe: 2g
  • Zucker: 9g
  • Protein: 1g
  • Vollkorn? Jawohl
  • Portionsgröße: 3/4 Tasse (27 g)
  • Ballaststoffe: 2g
  • Zucker: 10g
  • Protein: 2g

8. Froot Loops (kein Vollkorn, gute Ballaststoffe, viel Zucker)

  • Vollkorn? Teilweise (die erste Zutat ist eine Maismehlmischung, die Vollkornmaismehl und entkeimtes gelbes Maismehl enthält)
  • Portionsgröße: 1 Tasse (29 g)
  • Ballaststoffe: 3g
  • Zucker: 10g
  • Eiweiß: 2g

9. Frosted Flakes (kein Vollkorn, sehr wenig Ballaststoffe, viel Zucker)

  • Vollkorn? Nein (erste Zutat ist gemahlener Mais)
  • Portionsgröße: 3/4 Tasse (29 g)
  • Faser:

1. Cheerios
2. Honig-Haferflocken
3. Rosinenkleie
4. Honig-Nuss-Cheerios
5. Zimt-Toast-Crunch
6. Glücksbringer
7. Gefrostete Mini-Weizen
8. Froot-Schleifen
9. Frosted Flakes

Andere von Ernährungswissenschaftlern zugelassene Cerealien

Die kurze Liste von Valdez umfasst Special K Protein Cereal mit 10 Gramm Protein pro 3/4 Tasse Portion, relativ wenig Zucker (7 Gramm) und ausreichend Ballaststoffen (3 Gramm). Kashi 7 Whole Grain Flakes Cereal steht ebenfalls auf der Liste, mit 6 Gramm Protein pro 1-Tassen-Portion, wenig Zucker (6 Gramm) und hohem Ballaststoffgehalt (6 Gramm). Schließlich enthält Kashi 7 Whole Grain Puffs Cereal 5 Gramm Protein pro 1 1/2 Tasse Portion, keinen Zucker oder Natrium und eine gute Menge an Ballaststoffen (4 Gramm).

Zu Gorins Lieblingsoptionen gehören auch Kashi 7 Whole Grain Puffs Cereal sowie Kind Healthy Grains Dark Chocolate Whole Grain Clusters. „Viele Granolas haben mehr Kalorien, gesättigte Fettsäuren oder Zucker“, sagte Gorin. „Diese Option hat nur 110 Kalorien pro 1/3 Tasse Portion und ist eine gute Quelle für sättigendes Protein … Sie enthält auch weniger zugesetzten Zucker. Es besteht aus fünf verschiedenen Vollkornprodukten mit Hafer als erster Zutat.“

"Fühlen Sie sich am Ende des Tages nicht schuldig, wenn Sie morgens Frosted Flakes haben", sagte Valdez. „Die Mahlzeit ist nicht so wichtig wie die gemeinsame Ernährung. Wenn Sie jetzt den ganzen Tag Frosted Flakes essen würden, ist das eine andere Geschichte.“

Egal für welches Müsli Sie sich entscheiden, er empfahl, es mit ein paar Ergänzungen zu ergänzen, um Ihr Frühstück abzurunden und ein Ziel von 25-30 Gramm Protein pro Mahlzeit zu erreichen. Dies kann erreicht werden, indem man Müsli eine Tasse fettarme Milch und Obst hinzufügt, plus drei Eier mit Spinat oder anderem gemischtem Gemüse und Knoblauch (die Ballaststoffe und Antioxidantien hinzufügen).


Die gesündesten Frühstückscerealien, von Ernährungswissenschaftlern bewertet

Obwohl die Debatte darüber weitergeht, ob das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist, wächst der Umsatz von Frühstückscerealien Jahr für Jahr weiter, wobei für 2018 ein Umsatz von 15 Milliarden US-Dollar erwartet wird.

Obwohl Müsli sicherlich wegen seiner schnellen und einfachen Zubereitung attraktiv ist, kann es eine schwierige Aufgabe sein, die Vielzahl von Optionen in den Lebensmittelregalen zu durchsuchen, wenn Sie nach etwas Gesundem suchen. Es ist eine gute Faustregel, künstlich gefärbte Cerealien mit Comicfiguren auf der Verpackung zu meiden, aber andere scheinbar nahrhafte Marken werben mit irreführenden Behauptungen über gesunde Inhaltsstoffe und andere gesundheitliche Vorteile und verbergen einige nicht so gute Eigenschaften wie übermäßigen Zuckerzusatz .

Wir haben mit zwei Ernährungswissenschaftlern gesprochen, um Klarheit darüber zu bekommen, was ein gesundes Getreide ausmacht, und sie gebeten, die beliebtesten Sorten des Landes zu bewerten.

Hier sind die neun meistverkauften Cerealien Amerikas, laut Zahlen des in Chicago ansässigen Datenunternehmens IRI aus dem Jahr 2017:

  1. Honig-Nuss Cheerios
  2. Honig-Haferflocken
  3. Gefrostete Flocken
  4. Zimt-Toast-Crunch
  5. Cheerios
  6. Froot-Schleifen
  7. Gefrostete Mini-Weizen
  8. Glücksbringer
  9. Rosinenkleie

Darauf achten unsere Ernährungswissenschaftler bei einem gesunden Müsli

„Ich empfehle gerne, Vollkornprodukte einzukaufen“, sagte Amy Gorin, Inhaberin von Amy Gorin Nutrition in New York, gegenüber HuffPost. „Sie können sich die Zutatenliste des Müsli ansehen, um zu überprüfen, ob die erste Zutat ein Vollkorn ist. Diese Zutat kann Vollkorn, Hafer, Maismehl oder ein anderes Vollkorn sein.“

Gorin fügte hinzu, dass reichlich Ballaststoffe (mindestens 3 Gramm pro Portion), etwas Protein (mindestens 5 Gramm pro Portion) und eine konservative Menge Zucker (nicht mehr als 4-6 Gramm pro Portion) ideal sind. „Protein und Ballaststoffe tragen dazu bei, dass Sie länger satt bleiben, und wir sollten versuchen, die Aufnahme von zugesetztem Zucker zu begrenzen“, sagte sie.

Jonathan Valdez, Inhaber von Genki Nutrition und Medienvertreter der New York State Academy of Nutrition and Dietetics, empfahl, auch die Gesamtkohlenhydrate zu überprüfen, idealerweise 45-60 Gramm pro Mahlzeit, um sicherzustellen, dass Sie genug Energie haben, um den Morgen zu überstehen .

Das versuchen sie zu vermeiden

Wenn es um zugesetzten Zucker geht, ist weniger besser, und wenn möglich, entscheiden Sie sich für Obst, um Süße anstelle von Haushaltszucker hinzuzufügen, sagte Valdez.

Im Gegensatz zu Vollkorn wurden raffinierte Körner wie Weißmehl und entkeimtes Maismehl von den meisten ihrer Ballaststoffe, Vitamine und Mineralien befreit. Sie werden schneller verdaut und haben einen hohen glykämischen Index, der zu Überessen führen kann.

Diejenigen mit hohem Blutdruck oder einer Familienanamnese dieser Erkrankung sollten auch die Natriummenge im Getreide beachten, sagte Valdez. Streben Sie weniger als 5 Prozent des Tageswertes an.

Wenn Sie sich ein Nährwertetikett ansehen, ist es wichtig, die Portionsgröße zu beachten, die von Müsli zu Müsli stark variieren kann. Denken Sie daran, dass die Größe Ihrer Lieblingsschüssel keine Portion ausmacht. Essfertige Cerealien reichen von 3/4 bis 1 1/2 Tassen und Granolas sind normalerweise etwa 1/3 Tasse.

Die erste Rangliste

Unten ist Valdez 'Rangliste dieser Getreide vom gesündesten bis zum am wenigsten gesunden, mit den wichtigsten Nährwertangaben als Referenz.

„Im Allgemeinen achte ich bei der Auswahl von Cerealien immer vor allem auf den Protein- und Ballaststoffgehalt“, sagt Valdez. „Dies sind die Komponenten, die Ihnen helfen, länger satt zu bleiben. Wenn Sie ein kalorienarmes Frühstück haben, werden Sie wahrscheinlich später Heißhunger haben. und essen eher mehr.“

Von seiner Top-Auswahl, Raisin Bran, sagte Valdez: „Der zugesetzte Zucker kommt von den Rosinen, im Gegensatz zu Haushaltszucker. Rosinen sind Trauben und sie enthalten Antioxidantien.“ Froot Loops und Frosted Flakes, die raffinierten Körnungsoptionen des Bündels, werden am niedrigsten eingestuft.

  • Vollkorn? Jawohl
  • Portionsgröße: 1 Tasse (59 g)
  • Ballaststoffe: 7g
  • Zucker: 18g (9g Zuckerzusatz)
  • Eiweiß: 5g
  • Vollkorn? Jawohl
  • Portionsgröße: 1 Tasse (28g)
  • Ballaststoffe: 3g
  • Zucker: 1g
  • Protein: 3g
  • Vollkorn? Jawohl
  • Portionsgröße: 3/4 Tasse (32g)
  • Ballaststoffe: 2g
  • Zucker: 6g
  • Eiweiß: 2g
  • Vollkorn? Jawohl
  • Portionsgröße: 21 Kekse (54 g)
  • Ballaststoffe: 6g
  • Zucker: 11g
  • Eiweiß: 5g
  • Vollkorn? Jawohl
  • Portionsgröße: 3/4 Tasse (28g)
  • Ballaststoffe: 2g
  • Zucker: 9g
  • Eiweiß: 2g
  • Vollkorn? Jawohl
  • Portionsgröße: 3/4 Tasse (31 g)
  • Ballaststoffe: 2g
  • Zucker: 9g
  • Eiweiß: 1g
  • Vollkorn? Jawohl
  • Portionsgröße: 3/4 Tasse (27 g)
  • Ballaststoffe: 2g
  • Zucker: 10g
  • Protein: 2g

8. Froot Loops (kein Vollkorn, gute Ballaststoffe, viel Zucker)

  • Vollkorn? Teilweise (die erste Zutat ist eine Maismehlmischung, die Vollkornmaismehl und entkeimtes gelbes Maismehl enthält)
  • Portionsgröße: 1 Tasse (29 g)
  • Ballaststoffe: 3g
  • Zucker: 10g
  • Protein: 2g

9. Frosted Flakes (kein Vollkorn, sehr wenig Ballaststoffe, viel Zucker)

  • Vollkorn? Nein (erste Zutat ist gemahlener Mais)
  • Portionsgröße: 3/4 Tasse (29 g)
  • Faser:

1. Cheerios
2. Honig-Haferflocken
3. Rosinenkleie
4. Honig-Nuss-Cheerios
5. Zimt-Toast-Crunch
6. Glücksbringer
7. Gefrostete Mini-Weizen
8. Froot-Schleifen
9. Frosted Flakes

Andere von Ernährungswissenschaftlern zugelassene Cerealien

Die kurze Liste von Valdez umfasst Special K Protein Cereal mit 10 Gramm Protein pro 3/4 Tasse Portion, relativ wenig Zucker (7 Gramm) und ausreichend Ballaststoffen (3 Gramm). Kashi 7 Whole Grain Flakes Cereal steht ebenfalls auf der Liste, mit 6 Gramm Protein pro 1-Tassen-Portion, wenig Zucker (6 Gramm) und hohem Ballaststoffgehalt (6 Gramm). Schließlich enthält Kashi 7 Whole Grain Puffs Cereal 5 Gramm Protein pro 1 1/2 Tasse Portion, keinen Zucker oder Natrium und eine gute Menge an Ballaststoffen (4 Gramm).

Zu Gorins Lieblingsoptionen gehören auch Kashi 7 Whole Grain Puffs Cereal sowie Kind Healthy Grains Dark Chocolate Whole Grain Clusters. „Viele Granolas haben mehr Kalorien, gesättigte Fettsäuren oder Zucker“, sagte Gorin. „Diese Option hat nur 110 Kalorien pro 1/3 Tasse Portion und ist eine gute Quelle für sättigendes Protein … Sie enthält auch weniger zugesetzten Zucker. Es besteht aus fünf verschiedenen Vollkornprodukten mit Hafer als erster Zutat.“

"Fühlen Sie sich am Ende des Tages nicht schuldig, wenn Sie morgens Frosted Flakes haben", sagte Valdez. „Die Mahlzeit ist nicht so wichtig wie die gemeinsame Ernährung. Wenn Sie jetzt den ganzen Tag Frosted Flakes essen würden, ist das eine andere Geschichte.“

Egal für welches Müsli Sie sich entscheiden, er empfahl, es mit ein paar Ergänzungen zu ergänzen, um Ihr Frühstück abzurunden und ein Ziel von 25-30 Gramm Protein pro Mahlzeit zu erreichen. Dies kann erreicht werden, indem man Müsli eine Tasse fettarme Milch und Obst hinzufügt, plus drei Eier mit Spinat oder anderem gemischtem Gemüse und Knoblauch (die Ballaststoffe und Antioxidantien hinzufügen).


Die gesündesten Frühstückscerealien, von Ernährungswissenschaftlern bewertet

Obwohl die Debatte darüber weitergeht, ob das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist, wächst der Umsatz von Frühstückszerealien Jahr für Jahr mit einem erwarteten Umsatz von 15 Milliarden US-Dollar im Jahr 2018.

Obwohl Müsli sicherlich wegen seiner schnellen und einfachen Zubereitung attraktiv ist, kann es eine schwierige Aufgabe sein, die Vielzahl von Optionen in den Lebensmittelregalen zu durchsuchen, wenn Sie nach etwas Gesundem suchen. Es ist eine gute Faustregel, künstlich gefärbte Cerealien mit Comicfiguren auf der Verpackung zu meiden, aber andere scheinbar nahrhafte Marken werben mit irreführenden Behauptungen über gesunde Inhaltsstoffe und andere gesundheitliche Vorteile und verbergen einige nicht so gute Eigenschaften wie übermäßigen Zuckerzusatz .

Wir haben mit zwei Ernährungswissenschaftlern gesprochen, um Klarheit darüber zu bekommen, was ein gesundes Getreide ausmacht, und sie gebeten, die beliebtesten Sorten des Landes zu bewerten.

Hier sind die neun meistverkauften Cerealien Amerikas, laut Zahlen des in Chicago ansässigen Datenunternehmens IRI aus dem Jahr 2017:

  1. Honig-Nuss Cheerios
  2. Honig-Haferflocken
  3. Gefrostete Flocken
  4. Zimt-Toast-Crunch
  5. Cheerios
  6. Froot-Schleifen
  7. Gefrostete Mini-Weizen
  8. Glücksbringer
  9. Rosinenkleie

Darauf achten unsere Ernährungswissenschaftler bei einem gesunden Müsli

„Ich empfehle gerne, Vollkornprodukte einzukaufen“, sagte Amy Gorin, Inhaberin von Amy Gorin Nutrition in New York, gegenüber HuffPost. „Sie können sich die Zutatenliste des Müsli ansehen, um zu überprüfen, ob die erste Zutat ein Vollkorn ist. Diese Zutat kann Vollkorn, Hafer, Maismehl oder ein anderes Vollkorn sein.“

Gorin fügte hinzu, dass reichlich Ballaststoffe (mindestens 3 Gramm pro Portion), etwas Protein (mindestens 5 Gramm pro Portion) und eine konservative Menge Zucker (nicht mehr als 4-6 Gramm pro Portion) ideal sind. „Protein und Ballaststoffe tragen dazu bei, dass Sie länger satt bleiben, und wir sollten versuchen, die Aufnahme von zugesetztem Zucker zu begrenzen“, sagte sie.

Jonathan Valdez, Inhaber von Genki Nutrition und Medienvertreter der New York State Academy of Nutrition and Dietetics, empfahl, auch die Gesamtkohlenhydrate zu überprüfen, idealerweise 45-60 Gramm pro Mahlzeit, um sicherzustellen, dass Sie genug Energie haben, um den Morgen zu überstehen .

Das versuchen sie zu vermeiden

Wenn es um zugesetzten Zucker geht, ist weniger besser, und wenn möglich, entscheiden Sie sich für Obst, um Süße anstelle von Haushaltszucker hinzuzufügen, sagte Valdez.

Im Gegensatz zu Vollkorn wurden raffinierte Körner wie Weißmehl und entkeimtes Maismehl von den meisten ihrer Ballaststoffe, Vitamine und Mineralien befreit. Sie werden schneller verdaut und haben einen hohen glykämischen Index, der zu Überessen führen kann.

Diejenigen mit hohem Blutdruck oder einer Familienanamnese dieser Erkrankung sollten auch die Natriummenge im Getreide beachten, sagte Valdez. Streben Sie weniger als 5 Prozent des Tageswertes an.

Wenn Sie sich ein Nährwertetikett ansehen, ist es wichtig, die Portionsgröße zu beachten, die von Müsli zu Müsli stark variieren kann. Denken Sie daran, dass die Größe Ihrer Lieblingsschüssel keine Portion ausmacht. Essfertige Cerealien reichen von 3/4 bis 1 1/2 Tassen und Granolas sind normalerweise etwa 1/3 Tasse.

Die erste Rangliste

Below is Valdez’s ranking of these cereals from healthiest to least healthy, with key nutrition facts for reference.

“In general when choosing cereals, I always look at the protein and fiber content more than anything,” says Valdez. “These are the components that will help you stay fuller for longer. If you have a low-calorie breakfast, you will likely have cravings later. and are more likely to eat more.”

Of his top pick, Raisin Bran, Valdez said, “The added sugar is coming from the raisins, versus table sugar. Raisins are grapes and they contains antioxidants.” Froot Loops and Frosted Flakes, the refined grain options of the bunch, are ranked lowest.

  • Whole grain? Yes
  • Serving size: 1 cup (59 g)
  • Fiber: 7g
  • Sugar: 18g (9g added sugar)
  • Protein: 5g
  • Whole grain? Yes
  • Serving size: 1 cup (28g)
  • Fiber: 3g
  • Sugar: 1g
  • Protein: 3g
  • Whole grain? Yes
  • Serving size: 3/4 cup (32g)
  • Fiber: 2g
  • Sugar: 6g
  • Protein: 2g
  • Whole grain? Yes
  • Serving size: 21 biscuits (54 g)
  • Fiber: 6g
  • Sugar: 11g
  • Protein: 5g
  • Whole grain? Yes
  • Serving size: 3/4 cup (28g)
  • Fiber: 2g
  • Sugar: 9g
  • Protein: 2g
  • Whole grain? Yes
  • Serving size: 3/4 cup (31 g)
  • Fiber: 2g
  • Sugar: 9g
  • Protein: 1g
  • Whole grain? Yes
  • Serving size: 3/4 cup (27 g)
  • Fiber: 2g
  • Sugar: 10g
  • Protein: 2g

8. Froot Loops (not whole grain, good fiber, high sugar)

  • Whole grain? Partially (the first ingredient is a corn flour blend containing whole grain corn flour and degerminated yellow corn flour)
  • Serving size: 1 cup (29 g)
  • Fiber: 3g
  • Sugar: 10g
  • Protein: 2g

9. Frosted Flakes (not whole grain, very little fiber, high sugar)

  • Whole grain? No (first ingredient is milled corn)
  • Serving size: 3/4 cup (29 g)
  • Faser:

1. Cheerios
2. Honey Bunches of Oats
3. Raisin Bran
4. Honey Nut Cheerios
5. Cinnamon Toast Crunch
6. Lucky Charms
7. Frosted Mini-Wheats
8. Froot Loops
9. Frosted Flakes

Other nutritionist-approved cereals

Valdez’s short list includes Special K Protein Cereal, featuring 10 grams of protein per 3/4 cup serving, relatively low sugar (7 grams) and adequate fiber (3 grams). Kashi 7 Whole Grain Flakes Cereal is also on the list, with 6 grams of protein per 1-cup serving, low sugar (6 grams) and high fiber (6 grams). Lastly, Kashi 7 Whole Grain Puffs Cereal has 5 grams of protein per 1 1/2 cup serving, no sugar or sodium and a good amount of fiber (4 grams).

Gorin’s favorite options also include Kashi 7 Whole Grain Puffs Cereal, plus Kind Healthy Grains Dark Chocolate Whole Grain Clusters. “A lot of granolas are higher in calories, saturated fat or sugar,” Gorin said. “This option is just 110 calories per 1/3 cup serving and is a good source of filling protein… It’s also lower in added sugar. It has a base of five different whole grains, with oats as the first ingredient.”

“At the end of the day, don’t feel guilty if you have Frosted Flakes in the morning,” Valdez said. “The meal doesn’t matter as much as the collective diet. Now if you were to eat Frosted Flakes all day, that’s a different story.”

No matter which cereal you choose, he recommended complementing it with a few additions to round out your breakfast and reach a target 25-30 grams of protein per meal. This can be achieved by adding a cup of lowfat milk and fruit to cereal, plus three eggs with spinach or other mixed vegetables and garlic (which add fiber and antioxidants).


The Healthiest Breakfast Cereals, Ranked By Nutritionists

Although debate continues on whether breakfast is the most important meal of the day, breakfast cereal sales keep growing year after year, with $15 billion in revenue expected in 2018.

Though cereal is certainly appealing for its quick and easy preparation, sorting through the multitudes of options at grocery aisles can be a tricky task if you’re looking for something healthy. It’s a good rule of thumb to steer clear of artificially colored cereals with cartoon characters on the box, but other seemingly nutritious brands tout misleading claims of wholesome ingredients and other health benefits, concealing some not-so-great qualities, such as excessive added sugar.

We chatted with two nutritionists to get some clarity on what makes for a healthy cereal, and asked them to rank the nation’s most popular varieties.

Here are America’s nine top-selling cereals, according to 2017 figures from Chicago-based data firm IRI:

  1. Honey Nut Cheerios
  2. Honey Bunches of Oats
  3. Frosted Flakes
  4. Cinnamon Toast Crunch
  5. Cheerios
  6. Froot Loops
  7. Frosted Mini-Wheats
  8. Lucky Charms
  9. Raisin Bran

Here’s what our nutritionists look for in a healthy cereal

“I like to recommend shopping for whole grain options,” Amy Gorin, owner of Amy Gorin Nutrition in New York, told HuffPost. “You can take a look at the ingredients list of the cereal to check that the first ingredient is a whole grain. That ingredient might be whole wheat, oats, cornmeal or another whole grain.”

Gorin added that ample fiber (at least 3 grams per serving), some protein (at least 5 grams per serving) and a conservative amount of sugar (no more than 4-6 grams per serving) is also ideal. “Protein and fiber help keep you fuller for longer, and we should try and limit our intake of added sugar,” she said.

Jonathan Valdez, owner of Genki Nutrition and media rep for the New York State Academy of Nutrition and Dietetics, recommended checking out the total carbohydrates as well, ideally 45-60 grams per meal, to make sure you have enough energy to power through the morning.

Here’s what they try to avoid

When it comes to added sugar, less is better, and when possible opt for fruit to add sweetness rather than table sugar, Valdez said.

Unlike whole grains, refined grains like white flour and degerminated cornmeal have been stripped of most of their fiber, vitamins and minerals. They are more quickly digested and have a high glycemic index, which may lead to overeating.

Those with high blood pressure or a family history of this condition should also take note of the amount of sodium in cereal, Valdez said. Aim for less than 5 percent of the daily value.

When looking at a nutrition label, it’s important to note the serving size, which can vary widely from cereal to cereal. Remember that the size of your favorite bowl does not a serving make. Ready-to-eat cereals range from 3/4 to 1 1/2 cups and granolas are usually around 1/3 cup.

The first ranking

Below is Valdez’s ranking of these cereals from healthiest to least healthy, with key nutrition facts for reference.

“In general when choosing cereals, I always look at the protein and fiber content more than anything,” says Valdez. “These are the components that will help you stay fuller for longer. If you have a low-calorie breakfast, you will likely have cravings later. and are more likely to eat more.”

Of his top pick, Raisin Bran, Valdez said, “The added sugar is coming from the raisins, versus table sugar. Raisins are grapes and they contains antioxidants.” Froot Loops and Frosted Flakes, the refined grain options of the bunch, are ranked lowest.

  • Whole grain? Yes
  • Serving size: 1 cup (59 g)
  • Fiber: 7g
  • Sugar: 18g (9g added sugar)
  • Protein: 5g
  • Whole grain? Yes
  • Serving size: 1 cup (28g)
  • Fiber: 3g
  • Sugar: 1g
  • Protein: 3g
  • Whole grain? Yes
  • Serving size: 3/4 cup (32g)
  • Fiber: 2g
  • Sugar: 6g
  • Protein: 2g
  • Whole grain? Yes
  • Serving size: 21 biscuits (54 g)
  • Fiber: 6g
  • Sugar: 11g
  • Protein: 5g
  • Whole grain? Yes
  • Serving size: 3/4 cup (28g)
  • Fiber: 2g
  • Sugar: 9g
  • Protein: 2g
  • Whole grain? Yes
  • Serving size: 3/4 cup (31 g)
  • Fiber: 2g
  • Sugar: 9g
  • Protein: 1g
  • Whole grain? Yes
  • Serving size: 3/4 cup (27 g)
  • Fiber: 2g
  • Sugar: 10g
  • Protein: 2g

8. Froot Loops (not whole grain, good fiber, high sugar)

  • Whole grain? Partially (the first ingredient is a corn flour blend containing whole grain corn flour and degerminated yellow corn flour)
  • Serving size: 1 cup (29 g)
  • Fiber: 3g
  • Sugar: 10g
  • Protein: 2g

9. Frosted Flakes (not whole grain, very little fiber, high sugar)

  • Whole grain? No (first ingredient is milled corn)
  • Serving size: 3/4 cup (29 g)
  • Faser:

1. Cheerios
2. Honey Bunches of Oats
3. Raisin Bran
4. Honey Nut Cheerios
5. Cinnamon Toast Crunch
6. Lucky Charms
7. Frosted Mini-Wheats
8. Froot Loops
9. Frosted Flakes

Other nutritionist-approved cereals

Valdez’s short list includes Special K Protein Cereal, featuring 10 grams of protein per 3/4 cup serving, relatively low sugar (7 grams) and adequate fiber (3 grams). Kashi 7 Whole Grain Flakes Cereal is also on the list, with 6 grams of protein per 1-cup serving, low sugar (6 grams) and high fiber (6 grams). Lastly, Kashi 7 Whole Grain Puffs Cereal has 5 grams of protein per 1 1/2 cup serving, no sugar or sodium and a good amount of fiber (4 grams).

Gorin’s favorite options also include Kashi 7 Whole Grain Puffs Cereal, plus Kind Healthy Grains Dark Chocolate Whole Grain Clusters. “A lot of granolas are higher in calories, saturated fat or sugar,” Gorin said. “This option is just 110 calories per 1/3 cup serving and is a good source of filling protein… It’s also lower in added sugar. It has a base of five different whole grains, with oats as the first ingredient.”

“At the end of the day, don’t feel guilty if you have Frosted Flakes in the morning,” Valdez said. “The meal doesn’t matter as much as the collective diet. Now if you were to eat Frosted Flakes all day, that’s a different story.”

No matter which cereal you choose, he recommended complementing it with a few additions to round out your breakfast and reach a target 25-30 grams of protein per meal. This can be achieved by adding a cup of lowfat milk and fruit to cereal, plus three eggs with spinach or other mixed vegetables and garlic (which add fiber and antioxidants).


The Healthiest Breakfast Cereals, Ranked By Nutritionists

Although debate continues on whether breakfast is the most important meal of the day, breakfast cereal sales keep growing year after year, with $15 billion in revenue expected in 2018.

Though cereal is certainly appealing for its quick and easy preparation, sorting through the multitudes of options at grocery aisles can be a tricky task if you’re looking for something healthy. It’s a good rule of thumb to steer clear of artificially colored cereals with cartoon characters on the box, but other seemingly nutritious brands tout misleading claims of wholesome ingredients and other health benefits, concealing some not-so-great qualities, such as excessive added sugar.

We chatted with two nutritionists to get some clarity on what makes for a healthy cereal, and asked them to rank the nation’s most popular varieties.

Here are America’s nine top-selling cereals, according to 2017 figures from Chicago-based data firm IRI:

  1. Honey Nut Cheerios
  2. Honey Bunches of Oats
  3. Frosted Flakes
  4. Cinnamon Toast Crunch
  5. Cheerios
  6. Froot Loops
  7. Frosted Mini-Wheats
  8. Lucky Charms
  9. Raisin Bran

Here’s what our nutritionists look for in a healthy cereal

“I like to recommend shopping for whole grain options,” Amy Gorin, owner of Amy Gorin Nutrition in New York, told HuffPost. “You can take a look at the ingredients list of the cereal to check that the first ingredient is a whole grain. That ingredient might be whole wheat, oats, cornmeal or another whole grain.”

Gorin added that ample fiber (at least 3 grams per serving), some protein (at least 5 grams per serving) and a conservative amount of sugar (no more than 4-6 grams per serving) is also ideal. “Protein and fiber help keep you fuller for longer, and we should try and limit our intake of added sugar,” she said.

Jonathan Valdez, owner of Genki Nutrition and media rep for the New York State Academy of Nutrition and Dietetics, recommended checking out the total carbohydrates as well, ideally 45-60 grams per meal, to make sure you have enough energy to power through the morning.

Here’s what they try to avoid

When it comes to added sugar, less is better, and when possible opt for fruit to add sweetness rather than table sugar, Valdez said.

Unlike whole grains, refined grains like white flour and degerminated cornmeal have been stripped of most of their fiber, vitamins and minerals. They are more quickly digested and have a high glycemic index, which may lead to overeating.

Those with high blood pressure or a family history of this condition should also take note of the amount of sodium in cereal, Valdez said. Aim for less than 5 percent of the daily value.

When looking at a nutrition label, it’s important to note the serving size, which can vary widely from cereal to cereal. Remember that the size of your favorite bowl does not a serving make. Ready-to-eat cereals range from 3/4 to 1 1/2 cups and granolas are usually around 1/3 cup.

The first ranking

Below is Valdez’s ranking of these cereals from healthiest to least healthy, with key nutrition facts for reference.

“In general when choosing cereals, I always look at the protein and fiber content more than anything,” says Valdez. “These are the components that will help you stay fuller for longer. If you have a low-calorie breakfast, you will likely have cravings later. and are more likely to eat more.”

Of his top pick, Raisin Bran, Valdez said, “The added sugar is coming from the raisins, versus table sugar. Raisins are grapes and they contains antioxidants.” Froot Loops and Frosted Flakes, the refined grain options of the bunch, are ranked lowest.

  • Whole grain? Yes
  • Serving size: 1 cup (59 g)
  • Fiber: 7g
  • Sugar: 18g (9g added sugar)
  • Protein: 5g
  • Whole grain? Yes
  • Serving size: 1 cup (28g)
  • Fiber: 3g
  • Sugar: 1g
  • Protein: 3g
  • Whole grain? Yes
  • Serving size: 3/4 cup (32g)
  • Fiber: 2g
  • Sugar: 6g
  • Protein: 2g
  • Whole grain? Yes
  • Serving size: 21 biscuits (54 g)
  • Fiber: 6g
  • Sugar: 11g
  • Protein: 5g
  • Whole grain? Yes
  • Serving size: 3/4 cup (28g)
  • Fiber: 2g
  • Sugar: 9g
  • Protein: 2g
  • Whole grain? Yes
  • Serving size: 3/4 cup (31 g)
  • Fiber: 2g
  • Sugar: 9g
  • Protein: 1g
  • Whole grain? Yes
  • Serving size: 3/4 cup (27 g)
  • Fiber: 2g
  • Sugar: 10g
  • Protein: 2g

8. Froot Loops (not whole grain, good fiber, high sugar)

  • Whole grain? Partially (the first ingredient is a corn flour blend containing whole grain corn flour and degerminated yellow corn flour)
  • Serving size: 1 cup (29 g)
  • Fiber: 3g
  • Sugar: 10g
  • Protein: 2g

9. Frosted Flakes (not whole grain, very little fiber, high sugar)

  • Whole grain? No (first ingredient is milled corn)
  • Serving size: 3/4 cup (29 g)
  • Faser:

1. Cheerios
2. Honey Bunches of Oats
3. Raisin Bran
4. Honey Nut Cheerios
5. Cinnamon Toast Crunch
6. Lucky Charms
7. Frosted Mini-Wheats
8. Froot Loops
9. Frosted Flakes

Other nutritionist-approved cereals

Valdez’s short list includes Special K Protein Cereal, featuring 10 grams of protein per 3/4 cup serving, relatively low sugar (7 grams) and adequate fiber (3 grams). Kashi 7 Whole Grain Flakes Cereal is also on the list, with 6 grams of protein per 1-cup serving, low sugar (6 grams) and high fiber (6 grams). Lastly, Kashi 7 Whole Grain Puffs Cereal has 5 grams of protein per 1 1/2 cup serving, no sugar or sodium and a good amount of fiber (4 grams).

Gorin’s favorite options also include Kashi 7 Whole Grain Puffs Cereal, plus Kind Healthy Grains Dark Chocolate Whole Grain Clusters. “A lot of granolas are higher in calories, saturated fat or sugar,” Gorin said. “This option is just 110 calories per 1/3 cup serving and is a good source of filling protein… It’s also lower in added sugar. It has a base of five different whole grains, with oats as the first ingredient.”

“At the end of the day, don’t feel guilty if you have Frosted Flakes in the morning,” Valdez said. “The meal doesn’t matter as much as the collective diet. Now if you were to eat Frosted Flakes all day, that’s a different story.”

No matter which cereal you choose, he recommended complementing it with a few additions to round out your breakfast and reach a target 25-30 grams of protein per meal. This can be achieved by adding a cup of lowfat milk and fruit to cereal, plus three eggs with spinach or other mixed vegetables and garlic (which add fiber and antioxidants).


The Healthiest Breakfast Cereals, Ranked By Nutritionists

Although debate continues on whether breakfast is the most important meal of the day, breakfast cereal sales keep growing year after year, with $15 billion in revenue expected in 2018.

Though cereal is certainly appealing for its quick and easy preparation, sorting through the multitudes of options at grocery aisles can be a tricky task if you’re looking for something healthy. It’s a good rule of thumb to steer clear of artificially colored cereals with cartoon characters on the box, but other seemingly nutritious brands tout misleading claims of wholesome ingredients and other health benefits, concealing some not-so-great qualities, such as excessive added sugar.

We chatted with two nutritionists to get some clarity on what makes for a healthy cereal, and asked them to rank the nation’s most popular varieties.

Here are America’s nine top-selling cereals, according to 2017 figures from Chicago-based data firm IRI:

  1. Honey Nut Cheerios
  2. Honey Bunches of Oats
  3. Frosted Flakes
  4. Cinnamon Toast Crunch
  5. Cheerios
  6. Froot Loops
  7. Frosted Mini-Wheats
  8. Lucky Charms
  9. Raisin Bran

Here’s what our nutritionists look for in a healthy cereal

“I like to recommend shopping for whole grain options,” Amy Gorin, owner of Amy Gorin Nutrition in New York, told HuffPost. “You can take a look at the ingredients list of the cereal to check that the first ingredient is a whole grain. That ingredient might be whole wheat, oats, cornmeal or another whole grain.”

Gorin added that ample fiber (at least 3 grams per serving), some protein (at least 5 grams per serving) and a conservative amount of sugar (no more than 4-6 grams per serving) is also ideal. “Protein and fiber help keep you fuller for longer, and we should try and limit our intake of added sugar,” she said.

Jonathan Valdez, owner of Genki Nutrition and media rep for the New York State Academy of Nutrition and Dietetics, recommended checking out the total carbohydrates as well, ideally 45-60 grams per meal, to make sure you have enough energy to power through the morning.

Here’s what they try to avoid

When it comes to added sugar, less is better, and when possible opt for fruit to add sweetness rather than table sugar, Valdez said.

Unlike whole grains, refined grains like white flour and degerminated cornmeal have been stripped of most of their fiber, vitamins and minerals. They are more quickly digested and have a high glycemic index, which may lead to overeating.

Those with high blood pressure or a family history of this condition should also take note of the amount of sodium in cereal, Valdez said. Aim for less than 5 percent of the daily value.

When looking at a nutrition label, it’s important to note the serving size, which can vary widely from cereal to cereal. Remember that the size of your favorite bowl does not a serving make. Ready-to-eat cereals range from 3/4 to 1 1/2 cups and granolas are usually around 1/3 cup.

The first ranking

Below is Valdez’s ranking of these cereals from healthiest to least healthy, with key nutrition facts for reference.

“In general when choosing cereals, I always look at the protein and fiber content more than anything,” says Valdez. “These are the components that will help you stay fuller for longer. If you have a low-calorie breakfast, you will likely have cravings later. and are more likely to eat more.”

Of his top pick, Raisin Bran, Valdez said, “The added sugar is coming from the raisins, versus table sugar. Raisins are grapes and they contains antioxidants.” Froot Loops and Frosted Flakes, the refined grain options of the bunch, are ranked lowest.

  • Whole grain? Yes
  • Serving size: 1 cup (59 g)
  • Fiber: 7g
  • Sugar: 18g (9g added sugar)
  • Protein: 5g
  • Whole grain? Yes
  • Serving size: 1 cup (28g)
  • Fiber: 3g
  • Sugar: 1g
  • Protein: 3g
  • Whole grain? Yes
  • Serving size: 3/4 cup (32g)
  • Fiber: 2g
  • Sugar: 6g
  • Protein: 2g
  • Whole grain? Yes
  • Serving size: 21 biscuits (54 g)
  • Fiber: 6g
  • Sugar: 11g
  • Protein: 5g
  • Whole grain? Yes
  • Serving size: 3/4 cup (28g)
  • Fiber: 2g
  • Sugar: 9g
  • Protein: 2g
  • Whole grain? Yes
  • Serving size: 3/4 cup (31 g)
  • Fiber: 2g
  • Sugar: 9g
  • Protein: 1g
  • Whole grain? Yes
  • Serving size: 3/4 cup (27 g)
  • Fiber: 2g
  • Sugar: 10g
  • Protein: 2g

8. Froot Loops (not whole grain, good fiber, high sugar)

  • Whole grain? Partially (the first ingredient is a corn flour blend containing whole grain corn flour and degerminated yellow corn flour)
  • Serving size: 1 cup (29 g)
  • Fiber: 3g
  • Sugar: 10g
  • Protein: 2g

9. Frosted Flakes (not whole grain, very little fiber, high sugar)

  • Whole grain? No (first ingredient is milled corn)
  • Serving size: 3/4 cup (29 g)
  • Faser:

1. Cheerios
2. Honey Bunches of Oats
3. Raisin Bran
4. Honey Nut Cheerios
5. Cinnamon Toast Crunch
6. Lucky Charms
7. Frosted Mini-Wheats
8. Froot Loops
9. Frosted Flakes

Other nutritionist-approved cereals

Valdez’s short list includes Special K Protein Cereal, featuring 10 grams of protein per 3/4 cup serving, relatively low sugar (7 grams) and adequate fiber (3 grams). Kashi 7 Whole Grain Flakes Cereal is also on the list, with 6 grams of protein per 1-cup serving, low sugar (6 grams) and high fiber (6 grams). Lastly, Kashi 7 Whole Grain Puffs Cereal has 5 grams of protein per 1 1/2 cup serving, no sugar or sodium and a good amount of fiber (4 grams).

Gorin’s favorite options also include Kashi 7 Whole Grain Puffs Cereal, plus Kind Healthy Grains Dark Chocolate Whole Grain Clusters. “A lot of granolas are higher in calories, saturated fat or sugar,” Gorin said. “This option is just 110 calories per 1/3 cup serving and is a good source of filling protein… It’s also lower in added sugar. It has a base of five different whole grains, with oats as the first ingredient.”

“At the end of the day, don’t feel guilty if you have Frosted Flakes in the morning,” Valdez said. “The meal doesn’t matter as much as the collective diet. Now if you were to eat Frosted Flakes all day, that’s a different story.”

No matter which cereal you choose, he recommended complementing it with a few additions to round out your breakfast and reach a target 25-30 grams of protein per meal. This can be achieved by adding a cup of lowfat milk and fruit to cereal, plus three eggs with spinach or other mixed vegetables and garlic (which add fiber and antioxidants).


The Healthiest Breakfast Cereals, Ranked By Nutritionists

Although debate continues on whether breakfast is the most important meal of the day, breakfast cereal sales keep growing year after year, with $15 billion in revenue expected in 2018.

Though cereal is certainly appealing for its quick and easy preparation, sorting through the multitudes of options at grocery aisles can be a tricky task if you’re looking for something healthy. It’s a good rule of thumb to steer clear of artificially colored cereals with cartoon characters on the box, but other seemingly nutritious brands tout misleading claims of wholesome ingredients and other health benefits, concealing some not-so-great qualities, such as excessive added sugar.

We chatted with two nutritionists to get some clarity on what makes for a healthy cereal, and asked them to rank the nation’s most popular varieties.

Here are America’s nine top-selling cereals, according to 2017 figures from Chicago-based data firm IRI:

  1. Honey Nut Cheerios
  2. Honey Bunches of Oats
  3. Frosted Flakes
  4. Cinnamon Toast Crunch
  5. Cheerios
  6. Froot Loops
  7. Frosted Mini-Wheats
  8. Lucky Charms
  9. Raisin Bran

Here’s what our nutritionists look for in a healthy cereal

“I like to recommend shopping for whole grain options,” Amy Gorin, owner of Amy Gorin Nutrition in New York, told HuffPost. “You can take a look at the ingredients list of the cereal to check that the first ingredient is a whole grain. That ingredient might be whole wheat, oats, cornmeal or another whole grain.”

Gorin added that ample fiber (at least 3 grams per serving), some protein (at least 5 grams per serving) and a conservative amount of sugar (no more than 4-6 grams per serving) is also ideal. “Protein and fiber help keep you fuller for longer, and we should try and limit our intake of added sugar,” she said.

Jonathan Valdez, owner of Genki Nutrition and media rep for the New York State Academy of Nutrition and Dietetics, recommended checking out the total carbohydrates as well, ideally 45-60 grams per meal, to make sure you have enough energy to power through the morning.

Here’s what they try to avoid

When it comes to added sugar, less is better, and when possible opt for fruit to add sweetness rather than table sugar, Valdez said.

Unlike whole grains, refined grains like white flour and degerminated cornmeal have been stripped of most of their fiber, vitamins and minerals. They are more quickly digested and have a high glycemic index, which may lead to overeating.

Those with high blood pressure or a family history of this condition should also take note of the amount of sodium in cereal, Valdez said. Aim for less than 5 percent of the daily value.

When looking at a nutrition label, it’s important to note the serving size, which can vary widely from cereal to cereal. Remember that the size of your favorite bowl does not a serving make. Ready-to-eat cereals range from 3/4 to 1 1/2 cups and granolas are usually around 1/3 cup.

The first ranking

Below is Valdez’s ranking of these cereals from healthiest to least healthy, with key nutrition facts for reference.

“In general when choosing cereals, I always look at the protein and fiber content more than anything,” says Valdez. “These are the components that will help you stay fuller for longer. If you have a low-calorie breakfast, you will likely have cravings later. and are more likely to eat more.”

Of his top pick, Raisin Bran, Valdez said, “The added sugar is coming from the raisins, versus table sugar. Raisins are grapes and they contains antioxidants.” Froot Loops and Frosted Flakes, the refined grain options of the bunch, are ranked lowest.

  • Whole grain? Yes
  • Serving size: 1 cup (59 g)
  • Fiber: 7g
  • Sugar: 18g (9g added sugar)
  • Protein: 5g
  • Whole grain? Yes
  • Serving size: 1 cup (28g)
  • Fiber: 3g
  • Sugar: 1g
  • Protein: 3g
  • Whole grain? Yes
  • Serving size: 3/4 cup (32g)
  • Fiber: 2g
  • Sugar: 6g
  • Protein: 2g
  • Whole grain? Yes
  • Serving size: 21 biscuits (54 g)
  • Fiber: 6g
  • Sugar: 11g
  • Protein: 5g
  • Whole grain? Yes
  • Serving size: 3/4 cup (28g)
  • Fiber: 2g
  • Sugar: 9g
  • Protein: 2g
  • Whole grain? Yes
  • Serving size: 3/4 cup (31 g)
  • Fiber: 2g
  • Sugar: 9g
  • Protein: 1g
  • Whole grain? Yes
  • Serving size: 3/4 cup (27 g)
  • Fiber: 2g
  • Sugar: 10g
  • Protein: 2g

8. Froot Loops (not whole grain, good fiber, high sugar)

  • Whole grain? Partially (the first ingredient is a corn flour blend containing whole grain corn flour and degerminated yellow corn flour)
  • Serving size: 1 cup (29 g)
  • Fiber: 3g
  • Sugar: 10g
  • Protein: 2g

9. Frosted Flakes (not whole grain, very little fiber, high sugar)

  • Whole grain? No (first ingredient is milled corn)
  • Serving size: 3/4 cup (29 g)
  • Faser:

1. Cheerios
2. Honey Bunches of Oats
3. Raisin Bran
4. Honey Nut Cheerios
5. Cinnamon Toast Crunch
6. Lucky Charms
7. Frosted Mini-Wheats
8. Froot Loops
9. Frosted Flakes

Other nutritionist-approved cereals

Valdez’s short list includes Special K Protein Cereal, featuring 10 grams of protein per 3/4 cup serving, relatively low sugar (7 grams) and adequate fiber (3 grams). Kashi 7 Whole Grain Flakes Cereal is also on the list, with 6 grams of protein per 1-cup serving, low sugar (6 grams) and high fiber (6 grams). Lastly, Kashi 7 Whole Grain Puffs Cereal has 5 grams of protein per 1 1/2 cup serving, no sugar or sodium and a good amount of fiber (4 grams).

Gorin’s favorite options also include Kashi 7 Whole Grain Puffs Cereal, plus Kind Healthy Grains Dark Chocolate Whole Grain Clusters. “A lot of granolas are higher in calories, saturated fat or sugar,” Gorin said. “This option is just 110 calories per 1/3 cup serving and is a good source of filling protein… It’s also lower in added sugar. It has a base of five different whole grains, with oats as the first ingredient.”

“At the end of the day, don’t feel guilty if you have Frosted Flakes in the morning,” Valdez said. “The meal doesn’t matter as much as the collective diet. Now if you were to eat Frosted Flakes all day, that’s a different story.”

No matter which cereal you choose, he recommended complementing it with a few additions to round out your breakfast and reach a target 25-30 grams of protein per meal. This can be achieved by adding a cup of lowfat milk and fruit to cereal, plus three eggs with spinach or other mixed vegetables and garlic (which add fiber and antioxidants).


The Healthiest Breakfast Cereals, Ranked By Nutritionists

Although debate continues on whether breakfast is the most important meal of the day, breakfast cereal sales keep growing year after year, with $15 billion in revenue expected in 2018.

Though cereal is certainly appealing for its quick and easy preparation, sorting through the multitudes of options at grocery aisles can be a tricky task if you’re looking for something healthy. It’s a good rule of thumb to steer clear of artificially colored cereals with cartoon characters on the box, but other seemingly nutritious brands tout misleading claims of wholesome ingredients and other health benefits, concealing some not-so-great qualities, such as excessive added sugar.

We chatted with two nutritionists to get some clarity on what makes for a healthy cereal, and asked them to rank the nation’s most popular varieties.

Here are America’s nine top-selling cereals, according to 2017 figures from Chicago-based data firm IRI:

  1. Honey Nut Cheerios
  2. Honey Bunches of Oats
  3. Frosted Flakes
  4. Cinnamon Toast Crunch
  5. Cheerios
  6. Froot Loops
  7. Frosted Mini-Wheats
  8. Lucky Charms
  9. Raisin Bran

Here’s what our nutritionists look for in a healthy cereal

“I like to recommend shopping for whole grain options,” Amy Gorin, owner of Amy Gorin Nutrition in New York, told HuffPost. “You can take a look at the ingredients list of the cereal to check that the first ingredient is a whole grain. That ingredient might be whole wheat, oats, cornmeal or another whole grain.”

Gorin added that ample fiber (at least 3 grams per serving), some protein (at least 5 grams per serving) and a conservative amount of sugar (no more than 4-6 grams per serving) is also ideal. “Protein and fiber help keep you fuller for longer, and we should try and limit our intake of added sugar,” she said.

Jonathan Valdez, owner of Genki Nutrition and media rep for the New York State Academy of Nutrition and Dietetics, recommended checking out the total carbohydrates as well, ideally 45-60 grams per meal, to make sure you have enough energy to power through the morning.

Here’s what they try to avoid

When it comes to added sugar, less is better, and when possible opt for fruit to add sweetness rather than table sugar, Valdez said.

Unlike whole grains, refined grains like white flour and degerminated cornmeal have been stripped of most of their fiber, vitamins and minerals. They are more quickly digested and have a high glycemic index, which may lead to overeating.

Those with high blood pressure or a family history of this condition should also take note of the amount of sodium in cereal, Valdez said. Aim for less than 5 percent of the daily value.

When looking at a nutrition label, it’s important to note the serving size, which can vary widely from cereal to cereal. Remember that the size of your favorite bowl does not a serving make. Ready-to-eat cereals range from 3/4 to 1 1/2 cups and granolas are usually around 1/3 cup.

The first ranking

Below is Valdez’s ranking of these cereals from healthiest to least healthy, with key nutrition facts for reference.

“In general when choosing cereals, I always look at the protein and fiber content more than anything,” says Valdez. “These are the components that will help you stay fuller for longer. If you have a low-calorie breakfast, you will likely have cravings later. and are more likely to eat more.”

Of his top pick, Raisin Bran, Valdez said, “The added sugar is coming from the raisins, versus table sugar. Raisins are grapes and they contains antioxidants.” Froot Loops and Frosted Flakes, the refined grain options of the bunch, are ranked lowest.

  • Whole grain? Yes
  • Serving size: 1 cup (59 g)
  • Fiber: 7g
  • Sugar: 18g (9g added sugar)
  • Protein: 5g
  • Whole grain? Yes
  • Serving size: 1 cup (28g)
  • Fiber: 3g
  • Sugar: 1g
  • Protein: 3g
  • Whole grain? Yes
  • Serving size: 3/4 cup (32g)
  • Fiber: 2g
  • Sugar: 6g
  • Protein: 2g
  • Whole grain? Yes
  • Serving size: 21 biscuits (54 g)
  • Fiber: 6g
  • Sugar: 11g
  • Protein: 5g
  • Whole grain? Yes
  • Serving size: 3/4 cup (28g)
  • Fiber: 2g
  • Sugar: 9g
  • Protein: 2g
  • Whole grain? Yes
  • Serving size: 3/4 cup (31 g)
  • Fiber: 2g
  • Sugar: 9g
  • Protein: 1g
  • Whole grain? Yes
  • Serving size: 3/4 cup (27 g)
  • Fiber: 2g
  • Sugar: 10g
  • Protein: 2g

8. Froot Loops (not whole grain, good fiber, high sugar)

  • Whole grain? Partially (the first ingredient is a corn flour blend containing whole grain corn flour and degerminated yellow corn flour)
  • Serving size: 1 cup (29 g)
  • Fiber: 3g
  • Sugar: 10g
  • Protein: 2g

9. Frosted Flakes (not whole grain, very little fiber, high sugar)

  • Whole grain? No (first ingredient is milled corn)
  • Serving size: 3/4 cup (29 g)
  • Faser:

1. Cheerios
2. Honey Bunches of Oats
3. Raisin Bran
4. Honey Nut Cheerios
5. Cinnamon Toast Crunch
6. Lucky Charms
7. Frosted Mini-Wheats
8. Froot Loops
9. Frosted Flakes

Other nutritionist-approved cereals

Valdez’s short list includes Special K Protein Cereal, featuring 10 grams of protein per 3/4 cup serving, relatively low sugar (7 grams) and adequate fiber (3 grams). Kashi 7 Whole Grain Flakes Cereal is also on the list, with 6 grams of protein per 1-cup serving, low sugar (6 grams) and high fiber (6 grams). Lastly, Kashi 7 Whole Grain Puffs Cereal has 5 grams of protein per 1 1/2 cup serving, no sugar or sodium and a good amount of fiber (4 grams).

Gorin’s favorite options also include Kashi 7 Whole Grain Puffs Cereal, plus Kind Healthy Grains Dark Chocolate Whole Grain Clusters. “A lot of granolas are higher in calories, saturated fat or sugar,” Gorin said. “This option is just 110 calories per 1/3 cup serving and is a good source of filling protein… It’s also lower in added sugar. It has a base of five different whole grains, with oats as the first ingredient.”

“At the end of the day, don’t feel guilty if you have Frosted Flakes in the morning,” Valdez said. “The meal doesn’t matter as much as the collective diet. Now if you were to eat Frosted Flakes all day, that’s a different story.”

No matter which cereal you choose, he recommended complementing it with a few additions to round out your breakfast and reach a target 25-30 grams of protein per meal. This can be achieved by adding a cup of lowfat milk and fruit to cereal, plus three eggs with spinach or other mixed vegetables and garlic (which add fiber and antioxidants).